You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 729.

Wednesday, October 4th 2017, 9:20pm

Author: Shreck

John Tan

Bernhard, du bist ja ein Fuchs Das kannte nichtmal ich MfG Stephan

Tuesday, October 3rd 2017, 10:57am

Author: Shreck

John Tan

Der Bernhard hat recht Das bin ich. Habe nur den Namen geändert

Wednesday, October 5th 2016, 11:11am

Author: Shreck

gallaensis bei ebay

Hallo, falls sich jemand fragt,wer die verkauft. Das bin ich. Die Mutterpflanze ist durch Cyrille Claudel als gallaensis bestätigt. Leider habe ich keine aktuellen Bilder des Blattes. Hab nicht damit gerechnet,dass die Mutterknolle Ableger produziert. MfG Stephan

Monday, June 27th 2016, 3:55pm

Author: Shreck

Konjak knolle wachstumsschub geben

Meine konjac steht an der Südseite des Hauses auf einer Terrasse in voller Sonne. Dort bekommt sie den ganzen Tag die volle Sonne ab, ohne zu verbrennen. Da wird das bei dir wohl andere Ursachen haben.

Saturday, June 25th 2016, 3:11pm

Author: Shreck

Konjak knolle wachstumsschub geben

Wenn die Pflanze vorher in der Wohnung stand und schon das Blatt zu sehen war, sollte man es erst in den Schatten stellen und so an die Sonne gewöhnen. Direkt von der Wohnung in die pralle Sonne ist ganz schlecht für die Blätter. Die verbrennen dann einfach. Das sollte aber zum 1x1 des Gärtnerns dazugehören,dass man das weiss.

Thursday, June 23rd 2016, 11:42am

Author: Shreck

Konjak knolle wachstumsschub geben

Das sollte kein Problem sein. Einfach raus stellen. Den Rest macht die Sonne und der Wind.

Monday, June 20th 2016, 11:21am

Author: Shreck

Konjak knolle wachstumsschub geben

Bei Konjac ist nicht viel falsch zu machen. Da geht selbst billigste Baumarkterde. Die sollte man aber ein bisschen durchlässiger machen. Zum Beispiel mit Perlite, Sand oder Pinienrinde/ Rindenmulch Dann die Pflanze raus stellen in die volle Sonne. Düngen sollte man die Pflanze wöchentlich. Dann legt sie auch gut an Größe zu. P betonter Dünger ist ideal. Die brauchen den erhöhten P Anteil für das Knollenwachstum. Ich nutze Universol gelb ( 12-30-12 ) Ansonsten ist Wuxal Super 8-8-6 eine gute Var...

Sunday, June 19th 2016, 11:40am

Author: Shreck

Antworten geht nicht auf sehr alten Beiträge

Hallo, es ist nur ein Hinweis,dass das Thema veraltet ist ( macht in der Regel auch Sinn ). Antworten geht trotzdem. Beim Antworten diesen Hinweis einfach nicht beachten. Das kann man nicht abstellen. Man kann nur einstellen,ab wann dieser Hinweis kommt. Standart sind da 365 Tage. Der Hinweis bedeutet,dass auf dieses Thema seit 365 Tagen niemend mehr geantwortet hat. Sobald jemand drauf antwortet, ist der Timer wieder zurück gestellt.

Monday, May 16th 2016, 3:29pm

Author: Shreck

Titanum bekommt schnell braune "Spitzen"

Eigentlich ist das ein Zeichen für fehlende Luftfeuchte ,aber bei 80-90 % fällt das wohl flach. Wenn die Pflanze vorher nur auf dem Fenster stand und jetzt bei hoher Luftfeuchte, ist das wohl durch die Hohe Luftfeuchte. Ist halt für die Pflanze eine Umstellung. Ich hatte das auch ab und zu, aber nur bei normaler Raumluft. MfG Stephan

Sunday, May 8th 2016, 7:15pm

Author: Shreck

Schlechte Erde=total wütend

Solche Billigerde ist meiner Meinung nach ungeeignet für Amorphophallus. Ich nehme hochwertige Torferde und mische sie mit Perlite, Pinienrinde und Holzkohlegries. Zum Beispiel Einheitserde Typ ED73 , Floragard TKS2 , oder aus dem Cannabis Grower Bereich die Bio Terra Plus von Biocanna. Alles nicht billig, aber von guter Qualität. Bei den Stinkern sollte man nicht an der Erde sparen !!

Monday, April 18th 2016, 1:50pm

Author: Shreck

Titanumknolle fault!

Bist du dir da mit A. titanum sicher ? Die Knolle sieht mal garnicht aus,wie A.titanum. Eher wie A. napalensis oder A. bulbifer. Bei einer trockenen Lagerung sollte die titanum Knolle recht schnell Gewicht verlieren und eintrocknen.

Saturday, March 26th 2016, 4:44pm

Author: Shreck

noch ein paar Fragen...

Man kann schon keimende Samen ins Seramis tun. Sie bleiben nur während der Wachstumsphase in Seramis. Danach sollte die Knolle raus. Ich lagere sie dann in leicht feuchtem Sphagnum Moos

Saturday, March 26th 2016, 4:40pm

Author: Shreck

Grobe Einteilung möglich?

Hallo, ich würde grob sagen,dass so ziemlich alle Arten,die man trocken überwintern soll, für Anfänger geeignet sind, obwohl da auch anspruchsvolle Arten dabei sind. Speziell bei den afrikanischen Arten gibt es welche,die sehr schwer zu pflegen sind. A. Aphyllus zum Beispiel ist eine Art die schwer zu pflegen ist,da sie es schön heiss und sonnig mag. Wenn man davon Samen bekommt,werden diese sicherlich wachsen,aber man bekommt in unseren Gefilden keine blühfähigen Knollen hin. Auch Arten aus Mad...

Tuesday, February 23rd 2016, 3:55pm

Author: Shreck

Sammelbestellung für A. Paeonifolius aus Sri Lanka

Also ich hatte bei mir hier definitiv Sommer mit über 40 Grad

Tuesday, February 23rd 2016, 3:54pm

Author: Shreck

Amorphophallus mossambicensis und Stylochaeton puberulus

Wegen mir musst du keine Extrawurst machen. Das ist freie Marktwirtschaft

Monday, February 22nd 2016, 7:58pm

Author: Shreck

Amorphophallus mossambicensis und Stylochaeton puberulus

Hehe ich habe auch 2 Samen ersteigert. Meine mossambicensis ist mir leider eingegangen

Thursday, February 11th 2016, 8:53pm

Author: Shreck

Frage zur Einpflanzzeit der Knolle

Ich gehe bei einem Gewicht von 3-4 KG auch von einer Blüte aus. Wenn an der Basis des Triebes keine Wurzelansätze zu sehen sind,dann ist es eine Blüte. Dann musst du sie noch nicht eintopfen. Sie blüht auch ohne Erde. Wenn sich allerdings schon viele Wurzeln an der Basis des Triebes gebildet haben,dann solltest du sie einpflanzen.

Wednesday, February 10th 2016, 2:52pm

Author: Shreck

Amorphophallus titanum

Oje bestimmt in einem Topf aus 24 Karat Gold

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?