You are not logged in.

Search results

Search results 1-19 of 19.

Thursday, November 27th 2014, 4:13pm

Author: bounty

Trauermücken während der Ruhezeit im Sphagnum

Ich kann mich hier nur Ronny anschließen und auch wenn ich Michael nicht kenne, glaube ich nicht, dass er zur chemischen Keule greift weil er eine einzige Trauermücke oder deren Larve gesehen hat. Zumal mir nicht klar ist, ob bereits die Knolle an sich angegriffen worden ist - daher meine Frage an ihn. Sofern sich die Larven bereits im Knollengewebe befinden (analog zu Nemotoden) sind systemische Gifte absolut alternativlos. Sonst sehe ich das hinsichtlich Trauermücken wie Shreck. Gerade und wei...

Thursday, November 27th 2014, 11:26am

Author: bounty

Trauermücken während der Ruhezeit im Sphagnum

Lieber Lord.Maso, ich hoffe Ihre Aussagen waren freundlicher gemeint, als ich sie wahrgenommen habe. Wie bei den meisten Themen ist es simpel sich ein Schwarz/Weis-Denken anzueignen, ich persönlich differenziere aber gerne etwas mehr .. Wie ich bereits angemerkt habe, ist nichts gegen eine biologische Schädlingskontrolle zu sagen. Grundsätzlich ist eine solche alleingenommen aber ineffektiv. Gerade in der Zimmer- und Hauskultur wenn ein starker Befall vorliegt und man eine schnelle und bestenfal...

Thursday, November 27th 2014, 8:22am

Author: bounty

Trauermücken während der Ruhezeit im Sphagnum

Morgen Michael, hattest du denn Knollenschäden durch die Larven? Ich finde Trauermücken generell meist eher 'nervig' als schädlich, da die adulten Tiere einem buchstäblich vor der Nase herumschwirren und die Larven meist nur Pilze und deren Hyphen, sowie feine Wurzeln direkt an und unter der Erdoberfläche abnagen .. habe aber noch nie schlimmeres gemerkt. Und sofern du jetzt auf Seramis umstellen solltest dürftest du auf Dauer eh etwas mehr Ruhe vor denen haben. Auf Grund der porösen Natur könne...

Wednesday, November 26th 2014, 9:01pm

Author: bounty

Trauermücken während der Ruhezeit im Sphagnum

Hallo MIchael, nur nicht zu laut sagen, dass du Thiamethoxam benutzt! In Ihrer beschränkten Weisheit hat die EU-Kommision entschieden die Verwendung von Neonicotinoiden wie u.a. Axoris, Provado und Co von 2014 bis 2016 zu verbieten, als Testlauf ob damit das Bienensterben verlangsamt und/oder gestoppt werden kann. Ich habe über die Jahre für alle meine Pflanzen immer nur entsprechende Nicotinoide, bei Spinnenmilden noch das Akarizid Acequinocyl benutzt und bisher keinen Ausfall dadurch gehabt. E...

Wednesday, November 26th 2014, 8:36pm

Author: bounty

Amorphophallus variabilis

Hallo Shreck, schonmal besten Dank für deine Antwort! Hat keine Eile, von daher freu ich mich schon auf dein Update, wenn deine Pflanzen eingezogen sind

Tuesday, November 25th 2014, 7:04am

Author: bounty

hewittii Samen Anzucht

Moin Moin, neben einer Portion Glück was die Samen angeht ist das 'Rezept' simpel und funktioniert bei allen Amorphophalli: +/- 15 cm Topf, Bodentemperatur (24/7) von +/-26 °C und - bei der o.g. Topfgröße - bis zu 10 Samen knapp 1,5 cm unter der Substratoberfläche versenken. Luftfeuchte liegt jetzt auch schon bei rund 80-90 % wobei die LED-Pflanzenlampe - da noch keine Blätter ausgetrieben sind - noch aus ist. Grüße, S.

Monday, November 24th 2014, 8:40pm

Author: bounty

Amorphophallus variabilis

Hallo Sammelfreunde! Da ich leider nicht mehr im Besitz von variabilis bin, ich die Art aber gerne für einen kleinen Versuch hätte, wollte ich nur kurz Anfragen, ob eines der Mitglieder hier im Forum zufällig eine Knolle über hätte, die ich erstehen könnte. Leider ergab meine heutige eBay-Suche nur einen aktuellen Anbieter in den Staaten - mit der altbekannten Importproblematik, sowie Samen bei sunshine-seeds, wobei ich bei letzteren Sorgen um die 'Frische' der Samen hätte. Vorab schonmal danke ...

Monday, November 24th 2014, 8:30pm

Author: bounty

hewittii Samen Anzucht

Hallo hewittii-Freunde, nach längerer Abwesenheit habe ich eben mal alle neuen Post's überflogen. Was mich angeht so hat sich vor allem eines bewährt: Samen in das gewollte Substrat stecken, warm halten und absolut nichts tun! Dies dürfte der Keimung sicherlich förderlicher sein, als ständiges Umlegen und kontrollieren, auch wenn ich nur zu gut verstehe wieso man unbedingt sehen will, was unter der Erde passiert .. Vor ner halben Stunde habe ich zum ersten Mal, seit dem Bernhard mir die Samen ha...

Sunday, October 19th 2014, 4:58pm

Author: bounty

hewittii Sammelbestellung bei malesiana - alle vergeben und abgeschickt

Hallo Bernhard, ich glaub da sieht's eher schlecht aus. Beruflich weiß ich, dass Sendungen mit zeitsensitivem Inhalt grundsätzlich per Express versandt und dann auch schnell abgefertigt werden. Das hat Malesiana wohl versäumt. Jetzt denn Zoll zu bitten unseren Luftpolsterumschlag aus all den zu untersuchenden normalen FraPort-Sendungen herauszusuchen, A.hewittii als nicht bedrohte Species zu klassifizieren, zu verzollen und an dich weiterzuleiten dürfte eher ein Ding der Unmöglichkeit sein ... B...

Saturday, October 18th 2014, 12:31pm

Author: bounty

hewittii Sammelbestellung bei malesiana - alle vergeben und abgeschickt

Vielen Dank für's Update! Hoffe der Zoll stellt sich nicht sonderlich begrenzt an, aber die Mühlen der deutschen Bürokratie drehen sich bekanntlich nicht sonderlich schnell Euch noch ein schönes Wochenende und ein - in der Tat - unglückliches Warten!

Friday, October 17th 2014, 1:09pm

Author: bounty

hewittii Sammelbestellung bei malesiana - alle vergeben und abgeschickt

Hallo Bernhard, gibt's schon ein Update von Malesiana Tropicals? Der gutgemeinte tracking-link gibt ja bisher nicht viel her, DHL-seidank Beste Grüße, Simon

Saturday, October 11th 2014, 2:24pm

Author: bounty

Seramis als Subtrat für schwierige Arten ( titanum, gigas, decus-silvae etc.)

Hallo Butter, Phosphor in seinen Verbindungen ist in jeder Zelle nahezu gleich enthalten, hat einige Schlüsselfunktionen im Energie- und Signalstoffwechsel und bildet zudem das chemische 'Rückrat' jeglicher genetischer Information. Was Sie wahrscheinlich meinen ist der Umstand, dass Pflanzenphysiologen Phosphor als Mangelelement einstufen und eine gute P-Versorgung meist mit einer sehr guten Ausbildung von Blüten, Früchten und anderer Organe wie Speicherknollen einhergeht. Von daher ist eine aus...

Wednesday, October 8th 2014, 9:24am

Author: bounty

Seramis als Subtrat für schwierige Arten ( titanum, gigas, decus-silvae etc.)

As far as I know turface is not as light and porous as Seramis but yeah, it may work as well since horticulturists in the US use it for bonsais. You can literally crush Seramis using just two fingers. In Germany, most bonsai enthusiasts prefer very fine pumice in their potting mixture instead. Bernhard already wrote, that a lot of botanical gardens in Indonesia prefer fine pumice only, when they grow e.g. titanum in pots. Some members also indicated, that they wanna try pumice in the future, so ...

Tuesday, October 7th 2014, 2:00pm

Author: bounty

Seramis als Subtrat für schwierige Arten ( titanum, gigas, decus-silvae etc.)

Hallo Ernst, da war ich mathematisch wohl schon - enschuldige den Ausdruck - am pennen und habe nur blind abgetippt ohne zu denken. Fehler wurden korrigiert! Beste Grüße, Simon

Monday, October 6th 2014, 7:48pm

Author: bounty

Seramis als Subtrat für schwierige Arten ( titanum, gigas, decus-silvae etc.)

Hallo Stephan, bisher habe ich das Ganze nicht wirklich wissenschaftlich gehandhabt. Es hat funktiniert und ich war zufrieden. Ich habe nach dem Schriftverkehr mit Bernhard aber ein, zwei mal nachgemessen und paar Sachen festgestellt, die ich gerne hier reinstelle. Ich weiß leider nicht – da ich neu bin - ob und wie man hier Links oder PDF’s posten kann, sonst hätte ich was von der Landwirtschaftskammer NRW für’s Forum zu meinem Lieblingsdünger „Wuxal“. Ich tipp’s mal ab: Manna Wuxal super 2% Ca...

Monday, October 6th 2014, 7:39am

Author: bounty

hewittii Sammelbestellung bei malesiana - alle vergeben und abgeschickt

Hallo Bernhard, schonmal meinen persönlichen und großen Dank für deine Mühe! Sofern ich in nächster Zeit vergessen sollte vorbei zu schauen, hast du ja auch meine Mail-Adresse zwecks Überweisung und Co. Da klingelt mich dann mein Handy an ;-) @Butter: Die Sämlinge von hewittii ähneln - größentechnisch - eher denen von gigas und decus-silvae, sprich für das Keimblatt ist eine höhe von max. 10-15 cm zu erwarten, wobei alle meine damaligen Sämlinge nach 6-9 Monaten ein zweites Blatt von ca. 30cm ge...

Sunday, October 5th 2014, 7:53pm

Author: bounty

Seramis als Subtrat für schwierige Arten ( titanum, gigas, decus-silvae etc.)

Ach, sofern es noch von Interesse sein sollte, das Mitglied 'Shreck' hatte Recht. Zum einen beulen - sofern es sich um Plastiktöpfe handeln sollte - die Gefäße aus, zum anderen wird das Granulat auf Grund seiner lockeren Schüttung aus dem Topf gedrückt, wie die Bilder hoffentlich verdeutlichen. Es handelt sich um ungefähr zwei gleich große A.titanum, eine frisch ausgetrieben, die andere kurz vor dem Einziehen. Ich fülle Seramis meist nur 0,5 - 1 cm bis unter den Topfrand. Da ich nur Substrat weg...

Sunday, October 5th 2014, 7:42pm

Author: bounty

hewittii Sammelbestellung bei malesiana - alle vergeben und abgeschickt

Lieben Dank für die Begrüssung Bernhard! Knapp an der 300 vorbeigeschrammt

Sunday, October 5th 2014, 6:28pm

Author: bounty

hewittii Sammelbestellung bei malesiana - alle vergeben und abgeschickt

Hallo Bernhard und Kohorten! Sofern es für die, die noch einige Samen bereit waren abzugeben OK ist, würde ich gerne auch noch 10 abhaben wollen. Wären eine nette Ergänzung zu meinen zwei größeren Pflanzen der Art, nachdem die sich ja nach Substratanpassung nun als 'kultivierbar' erwiesen hat. Beste Grüße, Simon

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?