Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Dienstag, 13. November 2018, 18:08

Forenbeitrag von: »Mr. Titanum«

Amorphophalllus variabilis Samen...

... bei http://rarepalmseeds.com/de/small.shtml#aroids Es soll besser sein, da nur Araceen-Samen zu kaufen, wenn die als "New" gelisted sind... wegen der Keimfähigkeit... Happy ordering, Bernhard.

Dienstag, 13. November 2018, 17:33

Forenbeitrag von: »Mr. Titanum«

Blattsteckling von glaucophyllus

Hallo Sonja, sehr schön! Ist der Klon (ich nehme an, dass man da Deine Spenderpflanzen sieht) wirklich so hell oder schimmernd oder ist das der Beleutung geschuldet? Ist das Blatt bereift (Wachs), so dass man die Blaufärbung abwischen kann? VG, Bernhard.

Dienstag, 13. November 2018, 17:29

Forenbeitrag von: »Mr. Titanum«

Genetische Selektion-> 25 kg schwere Saromatum venosum “Indian Giant” Knolle?

Hallo Olvi, so wie ich es von Plant Delights Nursery verstanden habe, war Indian Giant kein Klon, sondern ein besonderer Stamm, eine Population, die besonders große Blätter und Knollen machte. Wenn dieser Stamm nicht extrem ingezüchtet war, kann man erwarten, dass eine genetische Variabilität, auch was die Knollengröße angeht, vorhanden ist oder war. Ich weiß, dass PDN Kreuzungen mit der Normalform gemacht hat und dass die Nachkommen intermediär mit einer großen Variabilität, was die Zeichnung d...

Dienstag, 13. November 2018, 10:49

Forenbeitrag von: »Mr. Titanum«

Muelleri, variabilis und borneensis aus Samen

Hallo Michael, so steht es im ersten Betrag.... Zitat von »hsonja« ...Gleich nach der Keimung - die ausser bei borneensis ratz fatz von statten ging, wurden sie auch mit 1ml/l Wuxal gedüngt und zwar bei jedem gießen.... Bei Dir 1500µS von welchem Dünger? Oder wechelt das? Sonja, welche Zusammensetzung hat der Wuxal-Dünger bzw welche Bezeichnung trägt der von Dir verwendete? Happy fertilizing, Bernhard.

Montag, 12. November 2018, 17:41

Forenbeitrag von: »Mr. Titanum«

...und hier noch mein schon als IG erhaltener Klon...

index.php?page=Attachment&attachmentID=4515 index.php?page=Attachment&attachmentID=4516 index.php?page=Attachment&attachmentID=4518 index.php?page=Attachment&attachmentID=4518 Geamtgewicht: 7190 g Happy viewing, Bernhard.

Montag, 12. November 2018, 17:24

Forenbeitrag von: »Mr. Titanum«

update zum Beitrag # 202 - kein Austrieb der Hauptknospe vom meiner "nubicum"

Indian-Giant-Fans, nun, es ist kein drei köpfiges Monster geworden, wie im beitrag # 204 vermutet, sondern das hier: index.php?page=Attachment&attachmentID=4510 index.php?page=Attachment&attachmentID=4511 index.php?page=Attachment&attachmentID=4512 index.php?page=Attachment&attachmentID=4513 index.php?page=Attachment&attachmentID=4514 Also nicht drei, sondern 6 ! dicke Knollen Was ich besonders interessant finde ist, dass man an drei der "Brut"knollen noch Reste der Mutterknolle sehen kann. Leid...

Montag, 12. November 2018, 10:16

Forenbeitrag von: »Mr. Titanum«

Muelleri, variabilis und borneensis aus Samen

Hallo Sonja, danke für den Erfahrungsbericht und die Bilder; alle schön, aber besonders die Bilder der Samen! Hast Du evtl einemal einen Vregleich mit und ohne Mykorrhiza gemacht? Happy growing, Bernhard.

Montag, 12. November 2018, 10:10

Forenbeitrag von: »Mr. Titanum«

Nebentrieb bei A. juliae....

Hallo Michael, Lichtstress im winterlichen Wien ? Eher nicht.... Ich würde die ohne Bedenken umstellen. Gehen die Knollen etwa auf diese winzgen Knöllchen zurück, die ich Dir im April letzten Jahres mitgebracht habe? Falls ja, machst Du anscheinend alles goldrichtig... Happy growing, Bernhard.

Sonntag, 11. November 2018, 21:19

Forenbeitrag von: »Mr. Titanum«

Nebentrieb bei A. juliae....

Hallo Michael, also... an einer so seltenen Art würde ich auf keinen Fall rumschippeln; das Risiko von Fäulnis wäre mir zu groß. Im schlimmsten Fall hast Du dann halt zwei Knollen, falls sie sich teilt ... damit könnte ich sehr gut leben.... Happy growing, Bernhard.

Freitag, 9. November 2018, 22:17

Forenbeitrag von: »Mr. Titanum«

Typhonium (Sauromatum) venosum Indian Giant

Hallo Ada, schön, das die Überraschung gelungen ist.... :-) Und ja, mit dem Namen liegst Du goldrichtig Noch schöner, dass das Tote Pferd doch nicht ganz tot ist ! Happy growing, Bernhard.

Dienstag, 6. November 2018, 12:05

Forenbeitrag von: »Mr. Titanum«

Ernte 2018

Hallo Mistkäfer, beachtliche Vermehrungrate ! Glückwunsch zu der erfolgreichen Kultur! Happy growing, Bernhard.

Sonntag, 4. November 2018, 14:40

Forenbeitrag von: »Mr. Titanum«

Unbekannter Amorphophallus

Hallo Sonja, so, wie es aussieht, mußt Du doch wohl auf eine Blüte warten.... Ich kann zumindest nicht mehr dazu sagen, wie im Frühjahr.... Happy growing, Bernhard.

Samstag, 3. November 2018, 20:15

Forenbeitrag von: »Mr. Titanum«

Unbekanntes Typhonium

Hallo Sonja, ist das 'Lake Tana' im Vordergrund auf dem letzten Bild - die hätte dann im Vergleichzur Normalform, aber doch sehr breite Blattsegmente. Happy growing, Bernhard.

Dienstag, 30. Oktober 2018, 06:58

Forenbeitrag von: »Mr. Titanum«

[eBay] normale Konjac rund 100€/kg, Tendenz steigend

Hallo Mistkäfer, i-bäh ist halt unkalkulierbar.... Wenn zwei Bieter da sind, die ein Angebot unbedingt haben wollen, kann das zu Astronomisch hohen Preisen führen. Andererseits sind kürzlich konjac 'Nightstick' für recht unterschiedliche Preise weggegeangen... https://www.ebay.de/sch/Garten-Terrasse/…=p2045573.m1684 Happy bidding, Bernhard.

Dienstag, 30. Oktober 2018, 06:53

Forenbeitrag von: »Mr. Titanum«

hier träumt wohl jemand....

Hallo Mistkäfer, die Mehrzahl der direkt in den Topf der Mutterpflanze gesteckten Blätter ist eingegeangen; fast alle in einen Topf mit Plastikhaube geteckten sind noch grün. Ob die schon Kallus und/oder Wurzeln gemacht haben, weiß ich nicht, aber aus vorherigen Beobachtung ist klar, dass die Bildung von einem Adventivsproß bzw. einem neuen Blatt recht lange dauert. Happy growing, Bernhard.

Freitag, 26. Oktober 2018, 17:04

Forenbeitrag von: »Mr. Titanum«

Genetische Alterung bei der Kultur von Brutknollen?

Hallo Ralf, bei Tieren liegt der Fall insofern anders, als dass es dabei ja um generative Vermehrung geht und die Vielfalt/Variation einzelner Gene dadurch immer geringer wird und dadurch eine Inzuchtdepression nach einigen Generationen entsteht (oder entstehen kann). Alex, so eine Inzuchtdeperssion tritt bei vegetaiver Vermehrung nicht auf, die Population ist ja ein Klon und die Gene werden nicht wie bei der generativen Vermehrung neu kombiniert, sondern bleiben identisch erhalten. So können ve...

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 09:05

Forenbeitrag von: »Mr. Titanum«

Frost- bzw. Winterhärte von Amorphophallusarten

Hallo Ortwin, ich habe keine weiteren Arten ausporbiert... Von der große (schon einmal überwinterten) Knolle von Indian Giant habe ich nur noch eine breiige Masse gefunden, aber einige Brutknollen haben es überlebt und sind ausgetrieben (habe ich wo anders, glaube ich, schon mal geschrieben). Helicodiceros und Dracunculus vulgaris standen diesen Sommer recht gut - ich bin gespannt, ob beide im Frühjahr wieder kommen und evtl auch blühen. Du hast weiter oben geschrieben, dass Du kiusinanus auspro...

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 08:55

Forenbeitrag von: »Mr. Titanum«

Ernte 2018

Hallo Ralf, früher sind mit auch immer eigentlich alle konjac über kurz oder lang eingegangen, was ich mir nicht erklären konnte. Relativ durchlässiges Substrat, gedüngt, gegossen, aber nie richtig groß geworden und viele habe ich bei der Lagerung durch Eintrocknen oder Fäulnis verloren. Was ich jedoch nie ausprobiert habe war, dass ich mehrere kleine Knollen in einen recht großen Topf getopft habe. Aus Platzgründen nehme ich in der Regel recht kleine Töpfe - mag sein, dass das einen Einfluß hat...

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 17:32

Forenbeitrag von: »Mr. Titanum«

Bunte Mischung - lauter Unbekannte

Hallo Marco, nach konjac und Typhonium venosum sehen die beiden schon aus - bei den Arisaema mussich passen.... Happy id-ing, Bernhard.

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 16:06

Forenbeitrag von: »Mr. Titanum«

Ernte 2018

Hallo Klaus, (wo sind denn Deine Leerzeilen geblieben ??? ) na, ich glaube nicht, dass Du bei mir in die (Dünge-) Schule gehen musst.... Aber Danke für die Blumen! Ich war selber ziemlich von den Socken, weil die Knolle meiner konjac-unerfahrenen Meinung nach sehr spät ausgetrieben ist - aber das ist nach einer Blüte bei konjac ja evtl auch normal. Als das Blatt dann entfaltet war und ich den Blattstieldurchmesser gesehnen habe, war ich dann doch beeindruckt und habe gehofft, dass die Vegetation...

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?