You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 205.

Wednesday, April 11th 2018, 2:42pm

Author: NieDa

Welche Erde nehmt ihr

Hallo zusammen, ich möchte den Thread mit der neuen Knollensaison wieder beleben. Ich habe wieder fleissig Substrat angemischt. Als Grundstoff nehmen ich Komposterde von unserer Kompostanlage in der Nachbarschaft. Hier beziehe ich jedes Jahr ca. 1 cbm mit einem Anhänger. Die Komposterde dient auch als Substrat für meine Gemüseanzucht im Kübel. Blumenerde ist mir da einfach zu teuer. Den Kompost bekomme ich für 12,50€ / cbm. Der Kompost ist sogar zertifiziert. Als Zuschlagstoff für meine Amorphop...

Saturday, November 11th 2017, 8:56am

Author: NieDa

Welche Erde nehmt ihr

Ich habe nun mal einen Raiffeisen-Markt im Nachbarkreis bzgl. Hygromull und Perligran bemüht. Ihr glaubt nicht wie schwierig es war, die benötigten Produkte sackweise zu beziehen. Habe nun jeweils einen Sack von Perligran classic (0-6) und Hygromull. Alle anderen Gartencenter bzw. Landhandel hatten die Produkte entweder nicht im Sortiment oder nur für gewerbliche Großabnehmer. Nun bin ich für die Zuschlagstoffe extra 40 Km weit gefahren. Wenn ich aber bedenke, wie lange die anderen Säcke gehalte...

Friday, November 10th 2017, 5:45pm

Author: NieDa

Amorphophallus Suche

Vielen lieben Dank an die Forenmitglieder. Ich konnte meine Sammlung dank euch wieder beträchtlich erweitern. Auf zur nächsten Knollensaison Habe mein Gesuch mal etwas aktualisiert.

Friday, October 13th 2017, 2:01pm

Author: NieDa

Welche Erde nehmt ihr

@ Bernhard Benutzt Du tatsächlich Isolself und Perligran bzw. Agriperl parallel in Deinen Substratmischungen? Oder war es so, dass du noch Restbestände von Isoself hattest und diese nun schnellstens aufbrauchen möchtest? Werde mich diese Tage mal zum ortsansässigen Agrarhandel aufmachen und nach Perligran und Agriperl fragen. Vielleicht können die das beschaffen und haben gute Preise. Man muss ja auch icht alles im Netz bestellen. Gleichzeitig kann ich mal nach Hygromull fragen. Der Vorrat geht ...

Wednesday, October 11th 2017, 9:27pm

Author: NieDa

Welche Amorphophallus-Art?

Hallo Michael, von der Knolle habe ich kein Foto mehr gemacht. Habe sie nur schnell wieder eingetopft und leicht angegossen. Ich kann mich auch noch ein wenig in Gedult üben. Vielen Dank für Deine Antwort

Wednesday, October 11th 2017, 9:25pm

Author: NieDa

Welche Erde nehmt ihr

Bei der Baumarktperlite gibt es natürlich auch starke Unterschiede. Da gibt es teilweise Produkt die mit Bitumen oder Harz getränkt sind. Die sind natürlich nicht für die Pflanzenkultur geeignet. Diese müssten dann Theoretisch als Sondermüll entsorgt werden. Hier spielt halt der Baustoffcharakter eine besondere Rolle. Es gibt auch diverse Alternativprodukte zu den Schüttdämmstoffen. Die Fa. Knauf bietet auch PERLIGRAN an. Dies ist speziell für den professionellen Gartenbau hergestellt. Ich kann ...

Wednesday, October 11th 2017, 9:14pm

Author: NieDa

Amorphophallus Suche

Möchte mich zunächst für die vielen Angebote und Zusagen im Forum und per PN bedanken. Ich werde gerne darauf zurückkommen und mich bei den Personen melden. So wächst meine Sammlung wieder schnell Ich warte nun erstmal ab, was die Erntesaison so an Knollen bereithält.

Tuesday, October 10th 2017, 3:49pm

Author: NieDa

Welche Amorphophallus-Art?

Hallo zusammen, ich bin auf eure Hilfe angewiesen. Bei der aktuellen Knollenernte ist mir aufgefallen, dass eine Art noch gut im Saft steht. Am Vegetationspunkt wird auch schon ein zweites Blatt gebildet. Die Wurzeln sind auch noch nicht vertrocknet. Außerdem bildet die unbekannte Art zusätzlich Brutknollen. Ich habe die Pflanze gleich wieder getopft und leicht angegossen ins warme Zimmer gestellt. Vielleicht hat ja jemand eine Idee. Steckbrief: - Brutknollen werden gebildet (aktuell 2 Stück) - ...

Tuesday, October 10th 2017, 10:58am

Author: NieDa

Welche Erde nehmt ihr

Ich muss mich ja immer über manche Spezialmischungen im Bereich der Erden & Substrate wundern. Die Frage, die sich mir dabei immer stellt: Muss tatsächlich mit so vielen Zuschlagstoffen gearbeitet werden? Vielleicht liegt es auch an den unterschiedlichen Rahmenbedingungen. Meine Amorphophallus stehen mit meinem Gemüse während der kompletten Vegetationzeit im Gewächshaus. Dadurch lässt sich schon die Kultuführung besser steuern. Besonders die Wassergaben können hier besser kontrolliert werden, da...

Tuesday, October 10th 2017, 10:26am

Author: NieDa

Amorphophallus Suche

Hallo Michael, besten Dank für Dein Angebot. Wenn Du dann Knollen übrig hast, kannst Du dich gerne noch bei mir melden.

Monday, October 9th 2017, 4:48pm

Author: NieDa

Welche Erde nehmt ihr

Hallo zusammen, möchte hier mal eine kleine Aktualisierung anbringen. Da ich meine Amorphophallus die letzten Jahr stark vernachlässigt habe und keine speziellen Erdmischungen mehr zusammengestellt habe, habe ich beim Topfen der Knollen auf meine Eigenmischung für meine sonstigen Kübelpflanzen zurückgegriffen. Zudem habe ich dort immer meine empfindlichen Gemüsepflanzen kultiviert, die ohnehin im Kübel standen. Damit meine ich Komposterde vom ortsansässigen Kompostwerk. Die Komposterde habe ich ...

Monday, October 9th 2017, 4:06pm

Author: BlumenInder

Amorphophallus Suche

Hallo zusammen, ich bin aktuell dabei, meine Sammlung wieder aufzubauen. Derzeit suche ich Knollen von den unten aufgeführten Arten: Am. albispathus Am. ankarana Am. asterostigmatus Am. carneus Am. consimilis Am. muelleri Am. variabilis Habe die Liste mal etwas aktualisiert.Ich kann leider nur gegen Geld tauschen Vielleicht hat ja bei der Erntesaison 2018 jemand diverse Knollen übrig.

Friday, September 9th 2011, 3:01pm

Author: BlumenInder

Erde, die Qual der Qual der Wahl

Hallo experimentierfreudige Substratfreunde, habe mir heute mal das besagte Neudohum aus unserem hiesigen Baumarkt in 75 Liter Gebinden beschafft. War gleich so frei, und habe mir zwei Säcke gegönnt. Also ich muss echt sagen, vom preislichen her, war ich eigentlich positiv überrascht. Der 75 Liter Sack kostet 11,99 Euro, der 45 Liter Sack 7,99 Euro. Zu Hause angekommen, gleich die Säcke ins Gewächshaus verfrachtet und die Erde mit Perlite und Hygromull vermischt. Habe hier eine alte Kornschaufel...

Sunday, September 4th 2011, 7:00pm

Author: BlumenInder

Temperaturindikation bei Knollen

Quoted from "Shreck" Ich lagere alle Knollen trocken und frostfrei. Meistens so um die 10 Grad. Wer keinen kalten Keller zur Verfügung hat, kann auch sein Gemüsefach im Kühlschrank zweckentfremden Genau das hat unser Biolehrer gemacht, der ein großer Fan von Dahlien ist. Hatte für seine Schätzchen sogar einen gesonderten Kühlschrank angeschafft und diesen leicht umgebaut. Was es nicht alles gibt

Sunday, September 4th 2011, 1:30pm

Author: BlumenInder

Temperaturindikation bei Knollen

Quoted from "Erwin" Hallo, ich konnte mir in der letzten Ruhezeit den Versuch erlauben, Knollen einer Art mit verschiedenen Temperaturen zu überwintern. Dabei kann ich bis jetzt beobachten, das die kalt gelagerten Knollen von A. albus und A. konjac deutlich besser und schneller treiben als die bei Zimmertemperatur gelagerten Knollen. Wie ist das bei unseren Profis, habt ich auch solche Beobachtungen schon gemacht? Erwin Generell kann man eigentlich sagen, dass eine kühle Lagerung von Knollen un...

Thursday, September 1st 2011, 4:25pm

Author: BlumenInder

Erde, die Qual der Qual der Wahl

Quoted from "Shreck" Ich habe nach Neudohum Pflanzerde geschaut. Das mit 8,90 € habe ich auch gesehen. Ich orientiere mich meisst an Ebay Preisen Und da kostet der 45 Liter Sack 12,95 € Da ist dann aber schon der Versand enthalten :icon_smilenew: Ich orientiere mich meistens an den Grundpreisen pro Liter Substrat. Auch entfällt bei mir der Vesand, da ich entweder zum Großhandel fahre, oder alles direkt bei Toom beziehe. PS: Kommst Du eigentlich noch aus der Wohnung Stephan? Orientierung an ebay...

Wednesday, August 31st 2011, 10:55pm

Author: BlumenInder

Erde, die Qual der Qual der Wahl

Quoted from "Shreck" Aber vom Preis her unterscheidet sie sich kaum von meiner cannabis Erde. Die Neudorf Erde kostet knapp 13 Euro der 45 Liter Sack und meine Cannabis Erde kostet ca. 15 € für 50 Liter. Habe diesbezüglich mal etwas im Internet gesucht und herausgefunden, dass der 45 Liter Sack 8,90 Euro kostet, wobei der Grundpreis pro Liter 0,20 Euro beträgt. Ist eigentlich garnicht so teuer. Nach welcher Erde hast du denn geschaut Stephan? Meine hier ist die Neudohum Pflanzerde, welche es la...

Wednesday, August 31st 2011, 7:19pm

Author: BlumenInder

Erde, die Qual der Qual der Wahl

Das sieht für mich eigentlich sehr strukturstabil aus. Könnte mir noch vorstellen, etwas Perlite und Hygromull beizumischen... kann ja alles nicht schaden. Werde mir die Erde für die nächste Saison mal beschaffen und testen.

Friday, August 26th 2011, 12:39pm

Author: BlumenInder

Erde, die Qual der Qual der Wahl

Quoted from "Mr. Titanum" Was ich mich bei Deiner Mischung an ehesten kritisch frage, ist der pH-Wert bzw. dessen Stabilität. Ist der Rindenkompost aufgekalkt? Das ist natürlich auch ein Faktor, den ich noch gar nicht so stark einbezogen habe. Ich hole meinen Rindenkompost immer von der nahegelegenen Kompostierungsanlage. Hier wird der Grünschnitt fachgerecht kompostiert und aufgearbeitet. Somit sind also keine Pilzsporen oder Wildkrautsamen im Kompost enthalten. Laut Angaben, soll der pH-Wert ...

Thursday, August 25th 2011, 10:33pm

Author: BlumenInder

Erde, die Qual der Qual der Wahl

Quoted from "Shreck" also mit Hygromull kenn ich mich nicht wirklich aus. Ich weiss nur,dass es sich mit der Zeit zersetzt und Sticksoff freigibt. Also wird es irgendwann nicht mehr im Substrat sein. Was machst du dann ? Dann ist ja dein Nährstoffspeicher weg. Hygromull ist ein offenzelliger Bodenverbesserer, der das anstehende Wasser wie ein Schwamm aufsaugt. Somit werden auch gelöste Nährstoffe gespeichert und auch gehalten. Hygromull enthält an sich ca. 30% Stickstoff, der bei der langsamen ...

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?