You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 214.

Sunday, November 22nd 2020, 9:41am

Author: Ortwin

Aronstabgewächse in 3D

Hallo Michael, und wenn das Gehirn das einmal richtig geschafft hat, klappt das immer wieder. Ich habe mich zwztl. sogar an die Bearbeitung von Sternbildern gewagt, bei denen man über diesen 3D Effekt, sogar die Entfernung der Sterne in einem Sternbild in Bezug zueinander sieht. Aber das ist ein anderes Thema. Vielen Dank für die "Blumen". Viele Grüße Ortwin

Friday, November 20th 2020, 6:43pm

Author: Ortwin

Aronstabgewächse in 3D

Hallo, heute möchte ich euch das 3D Ergebnis der Aufnahmen von Bernhard präsentieren, die er am 18.11.2020 in Hannover gemacht hat. Dafür nochmals vielen Dank an Dich. Das Ergebnis möchte ich dann auch gleich im Anhang präsentieren. Es ist eine typische Blüte einer Dracontium; nur eben größer als die der anderen Arten. Dann viel Spass beim Augenverdrehen. Viele Grüße Ortwin

Friday, November 20th 2020, 3:04pm

Author: Ortwin

Pseudohydrosme gabunensis

Hallo Sonja, ich halte sie bei Raumtemperatur im Wintergarten. Im Sommer wird es dort sehr heiß; teilweise über 40°, im Winter herrschen dort Temperaturen zwischen 15° - 20°. Eine Substratumstellung - von Kokoshumus auf normales lockeres Substrat, wie für die Amorphophallus - hat auch nichts gebracht. Ich lasse sie jetzt einfach langsam weiterwachsen. VG Ortwin

Monday, November 16th 2020, 8:19am

Author: Ortwin

Suche Pseudohydrosme gabunensis

Ich hatte mir ebenfalls einen Samen bei Rareplants bestellt; bei mir war die Qualität gut. Die Pflanze schiebt jetzt erst das zweite Blatt und das mit dem quälend langsamen Wachstum kann ich nur bestätigen. Ich habe selbst noch eine ältere Pflanze; auch diese wächst sehr langsam. Es wird also nicht besser. Auch viel Dünger hat nicht viel geholfen. VG Ortwin

Monday, November 16th 2020, 8:19am

Author: Ortwin

Pseudohydrosme gabunensis

Ich hatte mir ebenfalls einen Samen bei Rareplants bestellt; bei mir war die Qualität gut. Die Pflanze schiebt jetzt erst das zweite Blatt und das mit dem quälend langsamen Wachstum kann ich nur bestätigen. Ich habe selbst noch eine ältere Pflanze; auch diese wächst sehr langsam. Es wird also nicht besser. Auch viel Dünger hat nicht viel geholfen. VG Ortwin

Wednesday, September 23rd 2020, 6:35pm

Author: Ortwin

Unklare Sorten

Ich würde auch auf A.konjac tippen.

Sunday, September 13th 2020, 1:31pm

Author: Ortwin

Ernte 2020

Hallo Michael, ich kann mich dem nur anschließen; ich habe es nie geschafft eine Pflanze auch nur über eine einzige Vegetationsperiode hinaus zu kultivieren. Hast Du vlt. ein Bild der Petiole? Viele Grüße Ortwin

Tuesday, August 11th 2020, 9:51am

Author: Ortwin

Aronstabgewächse in 3D

Schön, dass euch die Bilder gefallen; aus den jetzt entstandenen Seitentrieben kommen nochmal 2 Blüten. Ich habe mir von der ersten Blüte noch Pollen aufgehoben und werde versuchen die neuen Blüten zu bestäuben. Ich hoffe nur nicht, dass sie selbstseril ist. Viele Grüße Ortwin

Sunday, August 2nd 2020, 10:48am

Author: Ortwin

Aronstabgewächse in 3D

Hallo, nach langer Zeit mal wieder ein paar Bilder. Zu sehen ist Anchomanes dalzielii. Sie blüht bei mir zum ersten Mal. Erhalten habe ich sie als Sämling im Jahr 2016. Sie wächst bei mir ohne Probleme. Bis auf das letzte Jahr verhielt sie sich wie eine immergrüne Pflanze und hatte vor paar Monaten so etwas wie eine Ruhepause. Das Blatt hat eine Höhe von etwa 1,5m. Es ist stachelig. Jetzt treibt sie neu mit mehreren seitlichen Trieben wieder aus. Die Blüte ist nicht sehr spektakulär, hat aber de...

Tuesday, May 19th 2020, 8:01pm

Author: Ortwin

R.I.P - Alan Galloway

Sehr schade das hören. Ich habe heute noch einige Amorphophallus von ihm, als er noch nach Europa verschickte. Traurig, Ortwin

Friday, May 8th 2020, 3:14pm

Author: Ortwin

Amorphophallus John Tan umtopfen?

Hallo Bernhard, dass das reines Sphagnum ist habe ich übersehen; ich verwende für meine John Tans seit einiger Zeit normale Kübelpflanzenerde. Da gab es bisher keine Probleme. Viele Grüße Ortwin

Friday, May 8th 2020, 12:55pm

Author: Ortwin

Amorphophallus John Tan umtopfen?

Hallo Michael, ich habe schon öfter eine John Tan (auch größere) während des Wachstums umtopfen müssen, weil der alte Topf zu klein war; das hat immer gut geklappt. Sie war da nicht besonders empfindlich. Was nimmst Du denn für ein Substrat? Viele Grüße Ortwin

Sunday, March 15th 2020, 5:21pm

Author: Ortwin

Protaraum seschellarum

Hallo Bernhard, ist das Deine einzige Knolle? Wenn ja, hast Du ja Glück gehabt, dass sie damals nicht ganz verfault ist. Sie scheint ja doch recht robust zu sein? Auf jeden Fall eine schöne Pflanze. VG Ortwin

Tuesday, March 3rd 2020, 8:36am

Author: Ortwin

Weiße Beeren

Ich tendiere auch eher zu einer Anchomanes spec. VG Ortwin

Thursday, February 6th 2020, 1:34pm

Author: Ortwin

Dracontium amazonense - erledigt

Hallo, aus Platzmangel muss ich mich leider von einer Dracontium amazonense trennen. Die Knolle hat etwa 10cm Durchmesser und sehr viele Brutknollen; die lasse ich alle dran. Die Pflanze ist pflegeleicht und bei mir immergrün. Das Blatt war ca 1,20m hoch und hat eine sehr hübsche Petiole und leicht panaschierte Blattsegmente. Die Pflanze ist jetzt knapp 5 Jahre alt. Wer Interesse an der Knolle hat, bitte per PN melden. Viele Grüße Ortwin

Saturday, January 25th 2020, 8:27pm

Author: Ortwin

Unbekannter Amorphophallus

M.E. müsste es sich um A. atroviridis handeln. VG Ortwin

Thursday, January 2nd 2020, 1:34pm

Author: Ortwin

ob das wohl gigas sind...

Hallo Bernhard, vielen Dank für Deine Recherche. Der Unterschied zw. amazonense und polyphyllum ist wohl nur an der Form der Samen und an der Form der Spatha auszumachen - soweit ich das verstanden habe. Da meine noch nicht einmal geblüht hat, werde ich wohl noch warten müssen bis ich genau weiss welche Art ich habe. VG Ortwin

Monday, December 30th 2019, 9:12am

Author: Ortwin

ob das wohl gigas sind...

Hallo hsonja, sehr schöne Pflanze; wie alt ist sie? Also meine Dracontium amazonense zieht eigentlich nie ein. Sie benimmt sich wie eine immergrüne Pflanze. Auch hat sie manchmal bis zu 3 Blättern gleichzeitig. VG Ortwin

Sunday, December 29th 2019, 8:38pm

Author: Ortwin

ob das wohl gigas sind...

Hallo Bernhard, ich habe vor ein paar Jahren mal eine Dracontium gigas im Frankfurter Palmengarten aufgenommen; die sah völlig anders aus - insbesondere die Petiole (s. Bilder).Die bei Ebay gezeigte Pflanze sieht meiner Dracontium amazonense täuschend ähnlich. Da die Dracontium Arten überwiegend alle recht ähnlich sind, lässt sich vermutlich nichts genaues bestimmen. Aber die abgebildete Dracontium gigas ist für mich persönlich zweifelhaft. VG Ortwin

Tuesday, October 29th 2019, 8:55pm

Author: Ortwin

Aussaat von A. crispifolius und A. bulbifer

Hallo Bernhard, nein, es ist eher generell gemeint. Bei einigen Kreuzungen wird beobachtet, dass weiße Sämlingen entstehen und zwar dann, wenn die einzelnen Arten genetisch weiter voneinander entfernt sind, oder wie Du so schön sagst, dass sie eben nicht miteinander kompatibel sind. Eine Erklärung dafür habe ich bisher nicht gefunden. VG Ortwin

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?