You are not logged in.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,613

Location: Uetze

  • Send private message

41

Thursday, May 21st 2020, 6:29pm

? ? ?

... ? ? ...

Was will mir dieses Muster sagen???

musa

Professional

Posts: 785

Location: Wien

  • Send private message

42

Friday, May 22nd 2020, 10:44am

... würde mal sagen kleine Pigmentstörung, aber auf die Bilder der Blüte freue ich mich schon!

Michael

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,613

Location: Uetze

  • Send private message

43

Friday, May 22nd 2020, 10:54am

Hallo Michael,

ich freue mich auch !
Darauf warte ich schon ein paar Jahre lang...

Ich denke mittlerweile, dass ich auch in Töpfen schon viel früher eine Blüte hätte haben können, wenn ich wesentlich größere Töpfe genommen hätte; die Bilder von Jan und Timo legen das zumindest nahe.

Happy growing, Bernhard.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,613

Location: Uetze

  • Send private message

44

Friday, May 22nd 2020, 9:47pm

Fans des Toten Pferdes,

hier noch kurz die Übersicht....



Ich bin gespannt, wie lange es bis zur Blüte dauert.... :-)

Happy, Bernhard.

Stinkmorchel

Intermediate

Posts: 338

Location: Bochum

  • Send private message

45

Tuesday, May 26th 2020, 10:18pm

Glückwunsch zur Blüte Bernhard,

endlich auch bei dir ;) Ich denke eine Woche braucht die Knospe bestimmt noch zur Entwicklung, die sollte ja noch einiges größer werden und legt sich dann fast waagerecht.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,613

Location: Uetze

  • Send private message

46

Tuesday, May 26th 2020, 10:25pm

Danke Timo/Jan,

das mit dem waagerecht legen hat leider der Starkregen (leider viel zu wenige mm !) schon erledigt....



Ich werde die Pflanze aber in Ruhe lassen und nicht etwa versuchen, sie aufzurichten - die Blätter erscheinen mir zu fragil und versehentlich soll die Knospe nicht noch abbrechen....

Ich werde berichten, wie sie sich weiter entwickelt.

Happy, Bernhard.

musa

Professional

Posts: 785

Location: Wien

  • Send private message

47

Wednesday, May 27th 2020, 8:13am

Ich würde sie auch in Ruhe lassen, hab auch schon zu viel abgebrochen...
Michael

48

Wednesday, May 27th 2020, 4:25pm

Ich habe bei S. venosum mehrfach Blumen wieder aufgerichtet, nachdem die in Folge eines durch einen Wärme bedingten Wachstumsschub instabil gewordenen Stiels umgekippt sind. Dazu habe ich sie Stück für Stück mit Pausen dazwischen immer weiter vorsichtig aufgerichtet und dabei natürlich gestützt und fixiert. Wenn mir dabei die Blume abgebrochen wäre, hätte ich mich bei S. venosum aber nicht groß oder lange geärgert. Bei einer einzelnen, eventuell auch noch die erste Blume/Blüte von anderen Pflanzen sähe das schon anders aus.

49

Wednesday, May 27th 2020, 9:17pm

Auch eine sehr schöne Pflanze, wo bekommt man so eine her, was ja nicht schlecht ist das man sie auspflanzen kann.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,613

Location: Uetze

  • Send private message

50

Thursday, May 28th 2020, 10:47am

Hallo Nepukadnezar,

im Spätsommer/Herbst, wenn die Pflanzen eingezogen sind, kannst Du hier im Forum sicher eine (Brut-) Knolle bekommen.
Schreib doch einfach im Herbst im Marktplatz eine Suche-Anfrage....

Alternativ kannst Du ja einmal im www danach suchen; ich weiß nicht, ob momentan welche angeboten werden...
Habe mal kurz nachgeschaut....
Tante google verweist auf PDN in den USA, aber das ist wohl zu teuer, sich eine Pflanze schicken zu lassen..
https://www.rareplants.co.uk/product/hel…ros-muscivorus/ hat momentan keine, aber http://www.rareplants.es/shop/prodtype.a…ecordPosition=1 hat noch Samen im Angebot....

Happy growing, Bernhard.

musa

Professional

Posts: 785

Location: Wien

  • Send private message

51

Friday, May 29th 2020, 10:13am

rareplants ist eine gute Quelle, da hab ich auch einige Amorphophallus her. Schade dass sie da kaum mehr was anbieten.
Michael

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,613

Location: Uetze

  • Send private message

52

Friday, May 29th 2020, 10:32am

Hallo Michael,

dass rareplants.eu kaum noch Amorphophallus anbietet hat schlicht ökönomische Gründe; für Bjørn Malkmus-Hussein waren Amorphophallus immer eine Sammelleidenschaft und er hat selber u.a. zusammen mit Alan Galloway und anderen immer wieder Reisen in Asien gemacht und dabei auch neue Arten gefunden.
Die Aufwendungen eine Sammlung zu erhalten sind schon sehr groß und um das kommerziell zu rechtfertigen, muss man schon recht hohe Preise nehmen.
Dabei ist der Markt dann doch so klein, dass der Absatz nicht sehr hoch ist.
Er hat mir einmal geschrieben, dass er vor dem Hintergrund, vor allem des großen Aufwandes für Anzucht bis zu einer vernüftigen Größe, es aufgegeben hat, Amorphophallus in seinem shop anzubieten.
Was sicher auch dazu beigetragen hat, ist der Tausch- und Verkaufsplatz bei facebook, der sich aus der großen englischsprachigen Amorphophallus-Gruppe mit über 4000 MItgliedern dort gegründet und ca 1700 Mitglieder weltweit hat.

Schade eigentlich, vor allem für Leute wie mich, die sich bislang noch erfolgreich dagegen gesträubt haben, facebook beizutreten....

Unhappy, Bernhard.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,613

Location: Uetze

  • Send private message

53

Saturday, May 30th 2020, 6:57pm

Fans des toten Pferdes,

zumindest die Knospe hat sich wieder aufgerichtet:



Ich bin gespannt, wie es weitergeht und hoffe, dass sie nicht morgen aufblüht.... - da bin ich unterwegs....

Happy growing, Bernhard.

54

Saturday, May 30th 2020, 7:59pm

Hallo Bernhard,

ich denke, du kannst beruhigt fahren. Die braucht noch etwas (so zumindest meine Einschätzung).

Hast du die Pflanze denn ausgepflanzt?

Ich habe in meinem Araceenbeet eine Arisaema entdeckt, die ich wohl letztes Jahr vergessen habe. Im Gegensatz zu allen Anderen treibt die wenigstens aus. Vielen n daher überlege ich auch bei meinen Helicodiceros, die sich ja auch beharrlich weigern, auszutreiben, sie mutig auszupflanzen.

Wenn sich bis Herbst nichts tut, gehe ich das Risiko einfach mal ein.

Viele Grüße, und vergiss nicht, hier Blütenbilder einzustellen,

Ralf

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,613

Location: Uetze

  • Send private message

55

Saturday, May 30th 2020, 9:59pm

Hallo Ralf,

ja, die habe ich 2016 ausgepflanzt.

Im Frühjahr 2017 war ich erfreut:
Helicodiceros muscivorus

Das war der zweite Versuch ein totes Pferd im Garten wachsen zu lassen; dass es geht wußte ich von Berthold Suchy, der in der Nähe von Kassel schon lange eines in einer geschützen Ecke im Garten kultivierte....

Happy growing, Bernhard.

56

Sunday, May 31st 2020, 10:53am

Hallo zusammen,
Ich überlege gerade stark mir solche Samen zu bestellen :icon_rolleyesnew:
Hat jemand schon Erfahrung mit der Aussaat gemacht?
Auch wie sieht es mit dem Substrat aus? Ist der am Anfang des Threads beschriebene Löss das "einzig wahre" oder gibt es da Alternativen die etwas leichter zu beschaffen sind?

Was mich auch gerade etwas verwirrt ist das der Helicodiceros ja eigentlich überall als winterwachsend angegeben wird. Ist es einfach den zu harten Wintern bei uns geschuldet, das bei uns die Wachstumszeit verschoben scheint? Und sind eingetopfte Pflanzen dann doch winterwachsend?
Fragen über Fragen :icon_lol:

Viele Grüße
Lukas

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,613

Location: Uetze

  • Send private message

57

Sunday, May 31st 2020, 11:32am

Hallo Lukas,

ja, ich habe Erfahrung mit der Aussaat gemacht, nachdem ich letztes Jahr von einem französischen ebayer Samen gekauft habe; die sind auch fast alle gekeimt; nach der ersten Ruhe sind bislang aber nur 2 wieder erwacht; ob da noch welche im Topf schlummern, weiß ich nicht.
Ich habe mein normales Substrat (Einheitserde (torfbasiert mit Tonaneil) plus Perlite genommen; das nehme ich auch für meine großen Pflanzen.

Winterwachsend heißt, wie sicher schon öfter irgendwo geschrieben, dass die Pflanzen im Mittelmeerraum im Spätherbst / Winter mit den größeren NIederschlägen und den dann kühleren Tenmperauren anfangen auszutreiben.
Das Verhatlten behalten sie bei uns auch bei; dh im Wintergarten fangen die immer schon im Dezember oder so an zu treiben und wachsen dann bei der geringen Einstrahlung leider nicht optimal; sie vergeilen dann leicht; auch sind die Temperaturen bei Sonnenschein oft zu hoch - die mögenes lieber etwas kühler....

Ausgepflanzt passen die sich aber an den hiesigen Rhytmus an, sofern sie nicht erfrieren....
Dh sie trieben irgendwann im frühen Frühjahr aus und ziehen Ende Sommer / Herbst ein.

Einer meiner Klone ist übrigens nicht gut gewachsen bzw hatte fast nur noch gelbe, zT vertrocknete Blätter; ich habe sie ausgetopft.
Du, Nepukadnezar und wer noch interessiert ist, kann mich anschreiben und Brutknöllchen oder eine schon etwas größere Knolle gegen Porto und eine Spende fürs Forum bekommen...
Der Klon geht auf rareplants.co.uk zurück.

Happy growing, Bernhard.

58

Yesterday, 5:46pm

Hallo Lukas,
habe ich gesehen, aber zZt ist Land unter - melde mich vermutlich am Wochenende....
Grüße, Bernhard.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,613

Location: Uetze

  • Send private message

59

Today, 10:29am

Hallo Lukas,
habe ich gesehen, aber zZt ist Land unter - melde mich voraussichtlich am Wochenende...
Gruß, Bernhard.

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?