You are not logged in.

Mr. Titanum

Administrator

  • "Mr. Titanum" started this thread

Posts: 3,622

Location: Uetze

  • Send private message

1

Thursday, February 29th 2024, 1:15pm

Hat jemand Erfahrungen oder Information über diesen Anbieter in Thailand?

Knollenfans,

nicht unbedingt eine Bezugsquelle für knollenbildende Araceen, aber kennt jamand diesen Anbieter oder hat Infos zu dessen Seriösität?

https://www.naturalorchidthai.com/en/

Oder kann mir jemand ein gutes Orchideenforum empfehlen, wo ich mich erkundigen kann?

Happy growing, Bernhard.

2

Friday, March 1st 2024, 1:21pm

Von diesem Anbieter habe ich noch nicht gehört, aber ich hatte immer sehr gute erfahrung mit anderen Verkäufern aus Thailand (zB Inkcacti für A. atroviridis). Gute Kommunikation, und sehr schnelle Lieferung.

Ich hoffe, das hilft ein bischen.

Mr. Titanum

Administrator

  • "Mr. Titanum" started this thread

Posts: 3,622

Location: Uetze

  • Send private message

3

Friday, March 1st 2024, 3:03pm

Danke tomaturge..

Ich habe über https://www.orchideenkultur.net/index.php?topic=50912.0 erfahren, dass es den Anbieter mit einer Gärtnerei in Thailand gibt. (Den Beitrag kann man leider nur nach Registrierung lesen...)

Zudemgibt es bei FB eine Seite, die meiner Meinung nach kein fake ist https://www.facebook.com/Tissueplants

Ich werde nun einmal bestellen und berichten, wie es ausging....

Happy growing, Bernhard.

4

Friday, March 1st 2024, 10:10pm

Hallo zusammen,

Vielleicht kann ich mich hier anschliessen, da es Erfahrungen mit Bestellungen von außerhalb der EU gibt.
Wie sieht es mit den Zollgebühren bei einem solchen Import aus?

Mr. Titanum

Administrator

  • "Mr. Titanum" started this thread

Posts: 3,622

Location: Uetze

  • Send private message

5

Friday, March 1st 2024, 10:23pm

Hallo Dracunculus,

die muss man ab einer bestimmtem Warenwert zahlen....

Näheres hier: https://www.verbraucherzentrale.de/wisse…ulaendern-62109

und hier: https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Po…ungen_node.html

Happy ordering, Bernhard.

6

Saturday, March 2nd 2024, 9:41am

Hallo Bernhard,

ja, genau, danke für die Links.
Aber bei Pflanzenbestellungen die aus ausserhalb von Europa kommen, muss man ja auch ein phytosanitäres Zertifikat beilegen.
Ich vermute, dass das die Kosten erheblich in die höhe treiben sollte...

Mr. Titanum

Administrator

  • "Mr. Titanum" started this thread

Posts: 3,622

Location: Uetze

  • Send private message

7

Saturday, March 2nd 2024, 10:21am

Der Anbieter oben berechnet 30 US$, was im Rahmen und fair ist; es gibt aber auch Anbieter, die ungerechtfertigt wesentlich mehr verlangen....

In Deutschland berechnet diese Stelle https://www.segeberg.de/B%C3%BCrger-inne…FID=3466.1013.1 für Pflanzen, die ins Nicht -EU-Ausland geschickt werden sollen, 30 € plus Fahrtkostenpauschale und Personalkosten....

Happy growing, Bernhard.

8

Saturday, March 2nd 2024, 3:45pm

30US$ ist fair, wie auch die 30€ von der Stelle in Deutschland.
Die Frage ist nur: schleichen sich da nicht noch zusätzliche Kosten für die Grenzkontrolle ein?
Bzw. wenn man Pflanzen aus einem nicht-EU-Land importiert, ist die Rechnung ca:
- Preis der Pflanzen
- Pflanzengesundheitszeugnis des Herkunftslandes (in diesem Fall 30US$)
- Versand
- Deutsche Mehrwertsteuer.

Oder kommen noch weitere Kosten hinzu? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

Mr. Titanum

Administrator

  • "Mr. Titanum" started this thread

Posts: 3,622

Location: Uetze

  • Send private message

9

Thursday, March 28th 2024, 11:12pm

Danke tomaturge..

Ich habe über https://www.orchideenkultur.net/index.php?topic=50912.0 erfahren, dass es den Anbieter mit einer Gärtnerei in Thailand gibt. (Den Beitrag kann man leider nur nach Registrierung lesen...)

Zudemgibt es bei FB eine Seite, die meiner Meinung nach kein fake ist https://www.facebook.com/Tissueplants

Ich werde nun einmal bestellen und berichten, wie es ausging....

Happy growing, Bernhard.


Ich schicke nun Kopien aus einem Orchideenforim in dem ich auch nachgefragt habe; die Texte sind in ca 1-wöchigem Abstand geschickt worden:

1.: Hallo in dir Runde,

ein kurzes update....
Die Kommunikation über WhatsApp lief problemlos und es wurde immer sehr schnell geantwortet - der Anbieter hat offenbar ein Team, dass sich um die Bestellungen, Fragen usw kümmert - immer sehr freundlich; zT etwas kryptrisch, was ich aber eher der Fremdsprache (alles auf Englisch) zuschreibe.
Nach meiner Bestellung wurde mir die Rechnung mit allen Posten und der Bankverbindung als Bild auf WA geschickt.
Nachdem ich die Überweisung bestätigt habe, wurde nach einem Nachweis dafür gefragt und ich habe einen Sreenshot mit den Überweisungsdaten geschickt als Bestätigung, worauf nach meiner genauen Postanschrift und Telefonnummer gefragt wurde.
Die wurde dann als Ausdruck/Bild bestätigt.
Nachdem ich 3 Tage dann nichts mehr gehört habe und sich bei mir dann doch eine gewisse Unruhe einstellte, habe ich angefragt, wann der Versand geplant ist und habe promt als Antwort die Versandtage von http://dragoncourier.com/plant-delivery/ bekommen (Versand in die EU immer samstags; Auslieferung dann durch DHL).
Tags drauf die Nachricht, das meine Überweisung noch nicht bei der Bank in Bangkok angekommen sei, aber sie mich informieren wollten, wenn das Geld gutgeschrieben ist; die Überweisungen aus D dauere normalerweise 5-7 Tage (was bei der Postbank auch so in etwa angegeben ist (mindestens 7 Tage)).
Nach 4 Tagen dann die Nachricht, dass das Geld angekommen sei, was durch einen screenshot des Betrages auf der Bank bestätigt wurde - leider war das am Samstag, so dass diese Nachricht noch kam: "Delivery schedule is On Saturday, March 16th. I will rush to deliver it to you."

Soweit der Stand der Dinge - ich bin mittlerweile recht sicher, dass alles gut gehen wird und bin gespannt, was ich an Zoll zahlen muss (Warenwert 166 US$; Phyto 30 US$, Versand und Handling (Verpackung, Bearbeitungspauschale 170 US$); wenn die Auslieferung mit dem gültigen und ausreichnden Phyto direkt an mich erfolgen kann, muss man den Zoll dem Postboten auszahlen und der Gang zum Zollamnt fällt dann weg.

Die Bearbeitungspauschale ist natürlich heftig - ich denke aber, dass das dem Umstand geschuldet ist, dass die normalerweise an Gärtnereien etc weltweit liefern und solche Bestellungen natürlich einen ganz anderen Umfang haben.

Für die Auslieferungsdauer gibt Dragon Courier übrigens für die EU 2-4 Tage an, so dass ich damit rechne, das Paket Mitte nächster Woche zu erhalten.
Ich schreibe, wenn ich es erhalten habe....




2.: Hallo in die Runde,

nach der letzten Nachricht zu dem Versandtermin habe ich bis gestern, also nach 6 bzw 7 Tagen wieder nichts gehört und ich habe gestern nachgefragt und bekam zur Antwort, dass sie sich morgen (also heute) bei Dragon Courier erkundigen wollen.

Als ich heute vom Einkaufen zurückkam, dann die Überraschung - UPS hatte das Paket vor die Haustür gestellt und alles, was ich bestellt hatte war drin. Außen auf dem Karton war das Phyto in einer Plastigtasche angebracht und die Sendung war in NL inspiziert worden ("This box ist inspected by Ductch authorities") und dann über UPS in Bad Bentheim weitergeschickt worden.

Die Pflänzchen sehen sehr gut aus.
Nach der durchaus anfänglichen Skepsis kann ich den Anbieter voll und ganz empfehlen; die Kommunikation über WhatsApp war sehr gut und es wurde immer sehr zeitnah geantwortet.
Lieferschein/Rechnung, Versandetikett, die alle Tüten mit den Pflänzchen etc wurden per Foto dokumentiert, so das ich vollumfänglich informiert war, wie der Stand der Dinge ist.
Diese gute Information riss nur nach der Übergabe an die thailandische Exportfirme (Dragon Courier) ab; es gab keine Tracking Nummer o.ä.; oder evtl doch; ich bekam gestern einen SMS von UPSPkgInfo, die ich aber als Phishing SMS eingestuft habe und daher nicht auf den Link "Zustelloptionen" geklickt habe, sondern die SMS gelöscht habe - evtl war das dann doch die Info von UPS.
Von NL auswurde das Paket dann wohl an UPS übergeben und weitergeschickt, was ja dann auch schnell geklappt hat - von Bangkok nach Niedersachsein in nur 7 Tagen ist schon bemerkenswert.
Die Verpackung-/Versandkostenpauschale war übrigens zum allergrößten Teil Dragon Courier geschuldet, wie man deren Preisliste entnehmen konnte.
Anbei noch ein paar Bilder....


Happy potting, Bernhard.

3.: Ich muss meine Begeistrung etwas stark relativieren, denn die Pflanzenwurde als "tissue culture price list" angeboten, was ich so verstanden habe, dass die Pflanzen steril angeboten werden.

Aber: Nach Überführung auf sterieles Medium durch mich (ich habe in In-vitro-Laboren 9 Jahre an Instituten, danach 3 Jahre in einem kommerziellen Labor gearbeitet, danach 23 Jahre als Hobby zu Hause) waren alle Kulturen an den Wurzeln bakteriell kontaminiert, was für mich nahelegt, dass die in vitro in Thailand steril vermehrten Kulturen unsteril in die kleinen Versandplastikbeutel eingeschweißt wurden.

Ich werde den Anbieter daraufhin anschreiben, rechne aber nicht mit Ersatz.
Wie der Anbieter reagiert, werde ich berichten.

Unhappy, Bernhard.

11 users apart from you are browsing this thread:

11 guests

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?