Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 1. Februar 2018, 16:45

Goldener Kolben?

Hallo,


vorgestern steckte jemand eine goldene Nase aus seinem Blütenblatt.... :O
DAs Blütenblatt selber ist mit metallicgrünen Sprenkeln versehen.

Habe die Fotos aufs Wesentlichste zusammengeschnitten, um sie hochladen zu können :D

Weiß jemand, welcher Amorphophallus sich hier entfaltet?

Liebe Grüße
Elee
»bahimba« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fo 1.jpg
  • Fo2.jpg
  • Fo3.jpg

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 922

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. Februar 2018, 17:56

Hallo Elee,

gibt es Informationen zu oder Bilder der Knolle?

Happy id-ing, Bernhard.

3

Donnerstag, 1. Februar 2018, 19:54

Hallo Mr. Titanum.

die Knolle ist zu groß, ich habe sie deswegen halbiert.. ;)
Ich hoffe es reicht.

Habe die Knolle im August 2015 mit 150 g gekauft, 2017 wog er gut 2200 g oder 2400.
Dieses JAhr seine erste Blüte.
Mit 600g o.800 wollte er noch nicht.

Die Knolle ist sehr glatt, kein bisschen knorpelig oder Ausläufer, wie ich es bei den Konjakknollen der anderen sehe.

P.s.: Ich kann im Moment noch nciht die Bilder hochladen und versuche mich zu behelfen, sorry.
Ich ändere es so bald wie möglich! :icon_blush:
»bahimba« hat folgendes Bild angehängt:
  • Konni B..jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bahimba« (1. Februar 2018, 20:41)


Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 922

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. Februar 2018, 21:59

Hallo Elee,

von 150 g in zwei Jahren auf 2,5 kg - das ist bemerkenswert.....

Von der Zeichnung der Spatha hätte ich auf konjac getippt
http://www.aroid.org/genera/serveimage.php?key=1698 ,
aber der Kolben ist dafür an der Spitze recht rund....

Die Farbe des Kolbens ist für konjac sicher ungewöhnlich, aber Alan Galloway hatte so was schon mal:
http://www4.ncsu.edu/~alan/plants/aroids…/konjac/42.html

Es mag auch konjac-Klone geben, die keine oder spät Brutknollen oder -arme machen,

http://www.growingwithplants.com/2006/03…allus-bulb.html
https://www.shutterstock.com/image-photo…edible-20046355
https://www.flickr.com/photos/lordsdaydream/6761310801

aber da muss ich nochmal bei den Spezialisten nachfragen....

Happy growing, Bernhard.

5

Donnerstag, 1. Februar 2018, 22:24

Ich habe damals zwei Knollen gekauft, die andere war 120 g und zeigt nicht diesen üppigen Wuchs.
Ich weiß noch nicht ob sie dieses Jahr blühen wird.
Bin jetzt seeehr gespannt. :icon_strichauge:

Diese Überraschungen bei "alltäglichem" sind einfach wundervoll. :D

.

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 922

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

6

Freitag, 2. Februar 2018, 07:13

Wo gab es denn die zu kaufen?
Amorphophallus gibt es ja nicht in jedem Gartencenter....

Curious, Bernhard.

7

Freitag, 2. Februar 2018, 09:20

Hallo Elee,

ein sehr schöner Klon, ich denke auch, dass es noch konjac sein wird. Hab mich gerade durchs Netz gezappt und bin auf einige Bilder von konjacs gestossen, bei denen die Spatha eine gelbliche Spitze hat, allerdings spitz und nicht abgerundet. Bin neugierig wie sie sich weiter entwickelt!

Michael

8

Freitag, 2. Februar 2018, 11:23

Hi MIchael,

die Spitze ist nicht gelblich, sondern sieht wirklich wie aus Metall aus. :)

Das Bild ist unbearbeitet. Und - diese kleinen grünen Flecken leuchten ebenfalls metallisch, meine Kam bringt das
leider nicht so raus.
Auf dem Foto der Moment , wo ich die Nase das erste MAl entdeckte, im fast-Dunkeln. :icon_eek:
Die Farbe ändert sich täglich, vom anfangs strahlendem Gold zu Messing, jetzt sind wir bei Kupfer angelangt. :icon_confusednew:

Habe mich sehr auf meine erste konjak Blüte gefreut, auf dieses erotische geniale Rot... :icon_blush_ORG:
Bin aber überhaupt nicht enttäuscht. Ich hoffe sehr es wird jedes JAhr so. :icon_rolleyesnew:

Keine Ahnung mehr, wo ich die mal aufgetan habe.
War jedenfalls keine Absicht. :-D
»bahimba« hat folgendes Bild angehängt:
  • Nase K.jpg

9

Sonntag, 4. Februar 2018, 18:00

Halte uns bitte auf dem Laufenden; bin schon neugierig wie die ausgewachsene Blüte aussieht!
Michael

10

Montag, 5. Februar 2018, 10:52

Hallo MIchael,

ääääähhhhhh.......ihr werdet mich gleich lynchen wollen... :icon_devil:
Vorgestern Abend fing die Blüte an, sich leicht zu öffnen.
Er wuchs unverdrossen weiter, der Kolben HATTE zum Schluss eine Länge von 70 cm.
Den Geruch fand ich ungewöhnlich, aber interessant.

Gestern fand ich entweder mich abartig, oder alle anderen Leute, die von dem heftigen Gestank reden.... :icon_confusednew:
Fremdartig, aber gut erträglich. :D
Heute Morgen öffne ich die Tür - BOOAAAAHHHH :icon_lachtot: :icon_lachtot:
Mein Mann hatte sich bereits in der Küche verbarrikadiert und weigerte sich, mir auch nur einen Guten Morgen zu wünschen... :icon_blush: :icon_blush_ORG:

Ich habe noch Fotos gemacht, ein Messer genommen.....
...den Rest erspare ich euch. :icon_sad:
Das ganze Haus wird nun durch viele Duftkerzen beleuchtet. :icon_winkgrin:


Verschämte Grüße

Elee

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 922

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

11

Montag, 5. Februar 2018, 11:34

Hallo Elee,

auf die Fotos freue ich mich schon.... :-)

War das die erste Blüte in Deinem Heim?
Oder hattest Du schon mal eine konjac-Blüte, so dass Du evtl den Duft vergleichen könntest???

Kannst Du evtl noch Groß- bzw Nahaufnahmen der Narben- und Antherenzone machen? Die Details lassen eine bessere Bestimmung zu - also etwa so:

http://www4.ncsu.edu/~alan/plants/aroids…/konjac/13.html
http://www4.ncsu.edu/~alan/plants/aroids…/konjac/14.html
http://www4.ncsu.edu/~alan/plants/aroids…/konjac/15.html

Erfolgreiches Lüften wünscht,
Bernhard.

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 922

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

12

Montag, 5. Februar 2018, 11:51

Elees Blüte....



Hallo Elee,

ich denke, dass ist eine sehr schöne konjac-Blüte....

Sehr interessant, dass die in der Größe keine Brutknollen bzw. -arme macht...

Die zusätzlichen Bilder wären dennoch interessant.

Happy growing, Bernhard.

13

Montag, 5. Februar 2018, 12:56

Hmmmm.....habt ihr es ignoriert oder passiert es öfter mal?

Ich habe ihn gekillt.... :icon_shocked:


War die erste Knonjak Blüte. Ich hatte die Knolle im Keller, aber er ließ sich nicht aufhalten. :icon_motz:
Der Geruch erinnerte sehr an faulenden Kohl, langsam schlich sich ein Leichengeruch drunter.
Mein Mann ergänzt mit: Stinkmorchel und ein richtiger Fäulnisgeruch.
Wahreinlich hat es ihn zusätzlich angeheizt, dass er in 3 m Abstand vom Kaminofen steht. Der A. Konni. :icon_exclaim2:
Die Blüte thront jetzt einsam draußen; da es zur Zeit friert, wollte ich die Knolle nicht dem Risiko aussetzen.

Ob es wirklich ein konjak ist, interessiert mich schon.Oder ein konjac was weiß ich ;)
Wachsen die Kolben bei konjac trotz offener Blüte jeden Tag etliche Zentimeter weiter?
Wie groß sind die Kolben im Allgemeinen?
Und wie breit?
Er kommt auf eine Gesamthöhe von 1,70 m, Knolle und Blüte.
Der Kolben ist auch untypisch in seinem verlassenden Goldglanz, und die Spitze rund.

Letztes Jahr hat er als 600 g Starterknolle einen 1,50m hohen und 1,50 breiten Baum geschoben.

Ich wollte alles zum Verkauf einstellen...aber mein lieber Mann sagt, wenn ichs hinkriege dass sie im Garten blühen,
kein Problem.. :icon_respekt:

14

Montag, 5. Februar 2018, 12:59

Typisch Elee :-D :-D :-D

Grüß mir deinen armen Mann :-D

15

Montag, 5. Februar 2018, 16:16

Hallo,
Ich würde auch auf eine schöne konjac-Blüte setzen...was ich allerdings nicht verstehe: die stinken wie Bock, keine Frage. Doch bei mir war der extreme Gestank nur einen Tag...das war allerdings echt übel. Als meiner letztes Jahr geblüht hat, war ich anfangs schon enttäuscht, weil ich es mir viel schlimmer vorgestellt hatte...ja, und dann hat er so richtig losgelegt. Aber abschneiden...das hätte ich nicht geschafft. Aktuell treibt er wieder schön aus, bin mal gespannt, wie es dieses Mal wird.

Viele Grüße Ralf

16

Montag, 5. Februar 2018, 16:55

Hallo Elee,
gratuliere zur Kurzzeitblüte!
Ich tippe auch nach wie vor auf konjac. Wenn die Blüte noch rumsteht, dann könntest Du ja noch die Detailfotos schießen (wenn Du Dich in die Nähe traust...grins). Jetzt müsstest Du auch keine Hemmungen mehr haben die Spatha abzuschneiden, um besser dranzukommen.
Ich kann Deinen Schritt übrigens schon nachvollziehen; allerdings für die Zukunft kannst Du Dich ja drauf vorbereiten. Ich hab für kleine Blüten einen Glassturz oder eine luftdichte Plastikkiste, Größere Blüten kommen je nach Intensität unter 1 bis 2 Plastiktüten.

Liebe Grüße
Michael
»musa« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_5996 copy.jpg

17

Montag, 5. Februar 2018, 16:58

PS: na und zur Sicherheit kann ich die Nachbarn ja an meinem olfaktorischen Glück beteiligen.

18

Montag, 5. Februar 2018, 18:09

Anscheinend ist es nicht richtig rübergekommen. :icon_confusednew:

Die Blüte habe ich wegen Partner abgeschnitten.
Er teilt das Hobby nicht, und irgendwo muss man für den Partner Grenzen akzeptieren. :icon_thumbs1:
Diesen Gestank mit Enthusiasmus auszuhalten kann man niemandem aufzwingen. :D :D
Für einen Single ist er bestimmt eine gute Einbruchssicherung, kurzfristig.
:icon_lol:

Habe ihn aufgeschnitten und fotografiert.
Dabei habe ich mich nicht gut gefühlt... :icon_sad: :icon_sad: :icon_sad:

19

Montag, 5. Februar 2018, 18:25

Ist doch gar kein Problem...mir blutet z. B. jedes Mal das Herz, wenn ich Pflanzen oder Knollen kompostieren muß, weil sie keiner haben will.

Viele Grüße Ralf

20

Montag, 5. Februar 2018, 20:11

... Ist schon richtig rübergekommen, dass Du die Blüte gekappt hast. Ich wollte Dir nur für die nächste Blüte Möglichkeiten aufzeigen, wie Partner und Amorphophallusblüten beste Freunde werden können; bei entsprechender Verpackung riechst Du nix mehr!
Es gibt übrigens auch Arten die gar nicht riechen.
Michael

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?