You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Stinkmorchel

Intermediate

  • "Stinkmorchel" started this thread

Posts: 316

Location: Bochum

  • Send private message

1

Monday, October 8th 2012, 12:24pm

Ernte 2012

Hallo Zusammen!
Da wir festgestellt haben das es so etwas dieses Jahr noch nicht gibt, haben wir einfach mal die Ernte 2012 eröffnet.
Unsere erste Ernte dieses Jahr war eine im Frühjahr ca. 3g schwere Brutknolle, die es bei Zimmerkultur auf stattliche 113g gebracht hat
:icon_thumbs1:
Das Substrat bestand aus großen Teilen Walderde, etwas Blumenerde und Holzkohle.

Stinkmorchel has attached the following image:
  • DSC01858.JPG

Stinkmorchel

Intermediate

  • "Stinkmorchel" started this thread

Posts: 316

Location: Bochum

  • Send private message

2

Monday, October 8th 2012, 12:28pm

In der Zwischenzeit wuchs es kräftig auf dem Balkon, die Töpfe waren wohl etwas klein gewählt... Ein 22cm Topf für eine 140g Knolle, ein 27cm Topf für eine 350g Knolle. Das ganze in der bereits beschriebenen Erde.
Stinkmorchel has attached the following image:
  • DSC01888.JPG

Stinkmorchel

Intermediate

  • "Stinkmorchel" started this thread

Posts: 316

Location: Bochum

  • Send private message

3

Monday, October 8th 2012, 12:37pm

Kurze Zeit später konnten wir die kleinere der Knollen ernten. Sie wuchs auf 484g - ein bisschen enttäuscht sind wir schon, bei dem was wir hier schon an Zuwächsen gelesen haben....
woran könnte es liegen? Das Substrat ist ziehmlich nährstoffreich und enthält die bekanntlich sehr gute Holzkohle, der Standort auf dem Balkon war Halbschattig (3-4 Stunden Sonne am Tag).
Gedüngt haben wir zur Hauptwachstumszeit wöchentlich ca. ein Teelöffel Blaukorn und zwischen den Blaukorngaben noch Flüssig nach Packungsanleitung. War das vielleicht schon zu viel?
Oder war das Wetter einfach nicht gut? Die Knolle ist auch erst mitte Juni ausgetrieben. Vielleicht war der Topf auch zu klein. Vielleicht habt ihr schon ähnliche Erfahrungen gemacht...
Stinkmorchel has attached the following image:
  • DSC01894.JPG

schnalbi

Beginner

Posts: 23

Location: Mühlhausen

  • Send private message

4

Wednesday, October 10th 2012, 7:19am

hallo

ich halte meine in komposterde aus eigenem garten. der topf kann nie groß genug sein. ich werde nächstes ja für die knolle einen grossen mörtelkübel nehmen. gedüngt wird eigentlich nie. wenn der topf groß genug ist, sind genug nährstoffe vorhanden. volle sonne von sonnenaufgang bis in den abend.

Quoted

Die Knolle ist auch erst mitte Juni ausgetrieben.
also mitte juni sollte das blatt sich spätestens entfalten
schnalbi has attached the following image:
  • a.konjac.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "schnalbi" (Oct 10th 2012, 7:27am)


Stinkmorchel

Intermediate

  • "Stinkmorchel" started this thread

Posts: 316

Location: Bochum

  • Send private message

5

Wednesday, October 10th 2012, 11:34am

Wie viel hat das Prachtstück denn im Frühjahr auf die Waage gebracht?

schnalbi

Beginner

Posts: 23

Location: Mühlhausen

  • Send private message

6

Wednesday, October 10th 2012, 12:57pm

hab sie leider nicht gewogen. eine vergleichknolle, die ungefähr die selbe grösse hat hab ich gerade gewogen. daher schätze ich ca. 1kg - 1,2 kg

Posts: 65

Location: Burgheim, Bayern

  • Send private message

7

Wednesday, October 10th 2012, 4:05pm

Hallo,

ich wünschte meine Knollen hätten auch so schön zugenommen! :icon_frown:
Leider war aber dieses Jahr bei mir das Wachstum nicht sehr gut, da ich getestet habe, wo im Garten der Beste Platz für meine Lieblinge ist.
Daher wurden die meisten Exemplare (7 von 8) nicht sehr groß. Lediglich von ca. 20 - 40 Gramm auf nur 60 - 180 Gramm. Das ist ungefähr das 4,5 fache das Ausgangsgewichtes.
Ich rechnete mit ca. dem 6 - 7 fachen, also mit ungefähr 200 - 400 Gramm. Bin ein wenig enttäuscht, aber immerhin ist keine geschrumpelt und alle sind top fit.
Mit einer Knolle bin ich allerdings sehr zufrieden (also die am besten Platz im Garten), welche von 36 auf 250 Gramm gewachsen ist.
Allgemein hätte ich mir mehr erhofft, aber dafür, dass die Plätze nicht die besten waren und ich das Düngen total vergessen habe, bin ich zuversichtlich, dass das Blatt nächstes Jahr größer wird und 2013 besser wird als 2012.
(Ich hoffe, dass eine meiner Knollen 1 kg schaffen wird :D )

Shreck

Administrator

Posts: 977

Location: Klettwitz

  • Send private message

8

Wednesday, October 10th 2012, 4:16pm

Naja das ist doch die Hauptsache. Ich habe dieses Jahr bei meiner muellerii zum Beispiel sehr viel Verlust gehabt. von 75 Gramm auf 7,5 Gramm. Gut oder :D


Also immer froh drüber sein,dass Zuwachs da ist :D

Posts: 65

Location: Burgheim, Bayern

  • Send private message

9

Wednesday, October 10th 2012, 5:00pm

Von 75 Gramm auf 7,5 Gramm!
Was hast du denn mit der gemacht? Sind die schwer in der Kultur oder ähnlich wie konjac
Natürlich freue ich mich immer über Zuwachs, aber ein bisserl mehr hätte es schon seien können.
Aber wie gesagt, das nächste Frühjahr kommt bestimmt!

Wünsche dir viel Glück, dass die 75 Gramm bald wieder eingeholt sind.

Shreck

Administrator

Posts: 977

Location: Klettwitz

  • Send private message

10

Wednesday, October 10th 2012, 5:50pm

Keine Ahnung. Die hat das 3. Jahr in Folge abgenommen. Vor 3 Jahren hatte die Knolle noch Blühgröße.

Ich kann machen was ich will, die lässt sofort nach entfalten des Blattes die Segmente hängen und zieht schnell wieder ein. Das Blatt verkrüppelt förmlich.
Hab schon mit den Standorten probiert und mit Subststraten... Nichts zu machen.

Das war sozusagen mein Einstieg in die Ernte 2012.

Stinkmorchel

Intermediate

  • "Stinkmorchel" started this thread

Posts: 316

Location: Bochum

  • Send private message

11

Wednesday, October 10th 2012, 7:19pm

Mittlerweile hat auch die größte Knolle ihr Geheimnis preisgegeben....
Es sind 913 gramm. Eine prächtige Knolle mit einem dicken Austrieb, die höchstwarscheinlich blühen wird! #freu#
Das Wachstum im Vergleich zum Frühjahr (350g nach der Blüte) ist leider etwas enttäuschend, aber besser als nix!
Jetzt wartet noch eine recht große und 3 Brutknollen im Freiland (recht sandiger Boden, volle Sonne) auf ihre Ernte, noch stehen sie aber Kerzengerade da. Sollten wir letztendlich mehrere blühfähige Knollen haben, überlegen wir, nur eine blühen zu lassen und die zweite zu köpfen
:icon_twistedevil1: (wegen des Gewichtsverlustes beim Blühen, der Gestank ist kein Grund)
Wann schneidet man den Blütentrieb ab und übersteht das die Knolle gut?
Stinkmorchel has attached the following image:
  • DSC01896.JPG

Oldi

Trainee

Posts: 135

Location: Leutenbach (BW)

  • Send private message

12

Monday, October 15th 2012, 7:18pm

Ich habe heute meinen größten Amorphophallus konjac ausgegraben!

Nachdem die Knolle im Frühjahr bei 2,5 kg keine Blüte schob, entwickelte sie über den Sommer in einem 90 Liter Topf ein 2 Meter breites Blatt: (Bild von vor einer Woche)



Ich benötigte über eine Stunde, um die neue Knolle aus dem Topf zu holen... als ich es dann geschafft habe, fehlten mir wirklich die Worte :icon_blushnew:
Zum Vergleich habe ich einen handelsüblichen Kugelschreiber auf die Knolle gelegt.





Gewicht: 13,5 kg (geschätztes Gewicht nach Abzug des verbleibenden Blattstielrests)
Breite: 35 cm
Höhe: 25 cm
Umfang: 105 cm


Ich bin echt sprachlos :icon_eek:

So ein Gewicht trotz Hagel beim Austrieb und Windstärke 12 Ende Juni :icon_respekt:

Was für eine Blüte da wohl auf mich wartet??? :D

Shreck

Administrator

Posts: 977

Location: Klettwitz

  • Send private message

13

Monday, October 15th 2012, 7:41pm

Glückwünsch Marian zu diesem Monster :D

Ich habe dieses Jahr genau das Gegenteil erreicht :D

Meine konjac ist von 5,7 auf 5,2 cm Durchmesser geschrumpft und hat noch nicht einmal ansatzweise die alte Knolle verbraucht.

Nächstes Jahr kanns ja nur besser werden


Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,310

Location: Uetze

  • Send private message

14

Monday, October 15th 2012, 9:32pm

Wow Oldi,

da muß man ja froh sein, wenn einem so ein Trümmer beim Handtieren nicht auf den Fuß fällt - offenbar: Gute Pflege :icon_thumbs1:

und weiter so,.......
Bernhard.

HerrR

Trainee

Posts: 132

Location: Hamburg

  • Send private message

15

Monday, October 15th 2012, 11:29pm

Gute Pflege oder ein letztes Aufbäumen vor dem sicher geglaubten Tod. :D

Aber auch von mir nochmal hier Lob und Anerkennung für den angemalten und beklebten Medizinball. :icon_respekt:

Bastian

WalleW

Trainee

Posts: 77

Location: Waiblingen

  • Send private message

16

Tuesday, October 16th 2012, 5:24am

Hi

Whoooow! Das hat sich gelohnt.
Bin froh, wenn ich die Hälfte davon rausbekomme. :icon_confusednew:
Viele Grüße Walter

AGM_de

Administrator

Posts: 390

Location: Duisburg

  • Send private message

17

Tuesday, October 16th 2012, 5:24pm

Wow,

weißt du wie alt die Knolle ist und was sie letztes Jahr gewogen hat?

Andreas

Oldi

Trainee

Posts: 135

Location: Leutenbach (BW)

  • Send private message

18

Tuesday, October 16th 2012, 5:36pm

Meinst du mich? :D

Die Knolle hat letztes Jahr 2500 g gewogen und ist jetzt im 4. Jahr. Allerdings habe ich sie im ersten Jahr nicht beachtet (eine Schande! :icon_blushnew: ), sodass sie fast nichts zugenommen hat. Man kann fast sagen, sie ist nur 3 Jahre alt :D Also die Knolle hat es zumindest in 3 Jahren von 28 Gramm auf 13500 Gramm geschafft ;)

schnalbi

Beginner

Posts: 23

Location: Mühlhausen

  • Send private message

19

Tuesday, October 16th 2012, 8:37pm

hallo
Also die Knolle hat es zumindest in 3 Jahren von 28 Gramm auf 13500 Gramm geschafft ;)
ich habe jetzt meine konjacs schon über 15 Jahre und solche zuwächse habe ich noch nie gesehen. sie soll sich 2 jahre hintereinander verzehnfacht haben ?? das kann ich einfach nicht glauben.

lg
sven

AGM_de

Administrator

Posts: 390

Location: Duisburg

  • Send private message

20

Tuesday, October 16th 2012, 8:45pm

Ich bin beeindruckt. :D Ich hätte nicht gedacht dass die so schnell wachsen.

Similar threads

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?