You are not logged in.

SleipnirHH

Moderator

  • "SleipnirHH" started this thread

Posts: 318

Location: Ravsted

  • Send private message

1

Monday, June 5th 2006, 5:02pm

Dünger

Was benutzt ihr so für Dünger???
Ich bin dieses Jahr auf Hakaphos umgestiegen :lol:
Engelstrompeten sind Starkzehrer somit denke ich mal kanns für die Stinker auch nicht schlecht sein. :roll:
MfG Volker

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,074

Location: Uetze

  • Send private message

2

Monday, June 5th 2006, 6:36pm

Hallo Volker,

welchen Hakaphos-Dünger nimmst Du denn?
15+10+15+2?

Es gibt noch viele mehr....

see:
http://www.compo-profi.de/produkte/naehrsalze.php

(edit 17.10.2012 - neuer link: http://www.compo-expert.com/de/startseit…ium-betont.html - wenn der irgendwann wieder nicht funktionieren sollte: http://www.compo-expert.com/de/ , http://www.compo.de oder nach "Compo" oder "Hakaphos" im Netz suchen)

MfG,
Bernhard.

SleipnirHH

Moderator

  • "SleipnirHH" started this thread

Posts: 318

Location: Ravsted

  • Send private message

3

Tuesday, June 6th 2006, 5:17pm

Hallo Bernhard
Ich benutze Hakaphos grün.Gibt es recht günstig bei Anne Kirchner Abel :wink:
MfG Volker

SleipnirHH

Moderator

  • "SleipnirHH" started this thread

Posts: 318

Location: Ravsted

  • Send private message

4

Sunday, July 16th 2006, 10:32am

Also Hakaphos scheint den Stinkern gut zu bekommen. :wink:
MfG Volker

husar2003

Moderator

Posts: 166

Location: Hamburg

  • Send private message

5

Sunday, July 16th 2006, 2:02pm

dito Hakaphos - gelb - gibts bei Praktiker.
Gruß Thorsten

SleipnirHH

Moderator

  • "SleipnirHH" started this thread

Posts: 318

Location: Ravsted

  • Send private message

6

Monday, July 17th 2006, 5:44pm

Was beim Praktiker :shock: :shock:
Hab das beim Praktiker in Wentorf noch nie erspäht.Dann hätte ich mir die Versandkosten gespart..Naja was solls :roll:
MfG Volker

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,074

Location: Uetze

  • Send private message

7

Monday, July 17th 2006, 7:13pm

Hakophos gelb

Hallo Thorsten,

dieser Dünger sollte eigentlich nur Haka heißen :wink:

Düngst Du Deine Pflanzen etwa phosphatfrei?

MfG,
Bernhard.

schimanski

Beginner

Posts: 45

Location: Deutschland, Hessen

  • Send private message

8

Monday, July 17th 2006, 7:41pm

Also ich dünge mit Blaukorn von Compo.

Bei 14-7-17+2+EMTEC (fragt mich nicht was das ist, irgendein Wirkstoffkomplex) denke ich können die Knollen etwas besser ausreifen, da Kali sehr dominant ist.
Gruß rooman

schimanski

Beginner

Posts: 45

Location: Deutschland, Hessen

  • Send private message

9

Monday, July 17th 2006, 7:46pm

Hab mich grad informiert und rausgefunden, dass diese Verbindung 1. ENTEC heißt und 2. die Umwandlung von Amonnium in Nitrat bei zu niedrigen Temperaturen oder Trockenheit hemmt, so dass die Pflanzen auch nur unter optimalen Bedingungen voll mit Stickstoff versorgt werden.
Gruß rooman

SleipnirHH

Moderator

  • "SleipnirHH" started this thread

Posts: 318

Location: Ravsted

  • Send private message

10

Monday, July 17th 2006, 7:50pm

Naja also über mangelnde Wärme kann ich hier nicht klagen und somit ist zwangsweise jeden morgen und abend giessen angesagt :roll:
Somit sollte Hakaphos dann wohl das richtige sein in diesem Jahr. :lol:
MfG Volker

husar2003

Moderator

Posts: 166

Location: Hamburg

  • Send private message

11

Monday, July 17th 2006, 10:08pm

Das Produkt, das ich gekauft habe scheint es auf der COMPO-Seite nicht mehr zu geben.

Was dem nahe kommt ist

COMPO Hakaphos® Blumenprofi
NPK-Dünger mit Magnesium 11+14+17 (+2) mit Spurennährstoffen

Die Verpackung ist rund, meine ist sechseckig, na ja und sehr ergiebig, daher schon ein paar wenige Jahre alt...
Gruß Thorsten

12

Tuesday, July 18th 2006, 8:58am

Ich verwende für alle außerhalb des Gewächshauses und für die in einem großen Topf COMPO Blaukorn ENTEC 14 + 7 + 17 in gekörnter Form.

Für alle Pflanzen im Gewächshaus gieße ich COMPO Blaukorn ENTEC flüssig 8+8+6 hier tu ich mir mit der Dosierung bei kleinen Töpfen leichter. Dosierung 1 1/2 Kappen auf 10 Liter pro Woche.

Erwin

Unregistered

13

Monday, May 28th 2007, 6:25pm

Auswertung der verschiedenen Dünger

Hallo,
ich wollte dieses Thema mal wiederbeleben.
Gibt es denn bei euch, Volker und Thorsten, gutes zu berichten über Hakaphos?? Wie war denn nun die Wirkung auf die Knollen?
Erwin

14

Friday, May 15th 2009, 3:13pm

Re: Dünger

Hallo!

Ich wollte nur Fragen ob ihr mir nähere Infos über Düngen geben könntet. Ich habe mich bisher nie getraut meine Konjacs zu düngen weil ich Angst habe sie zu überdüngen oder gar umzubringen.
Was die Vermehrung angeht schein sie das nicht zu stören, aber die grösse bleibt eher bescheiden.
Gibt es irgendein Einfolgsrezept bei dem man nichts falsch machen kann?

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,074

Location: Uetze

  • Send private message

15

Friday, May 15th 2009, 4:59pm

Re: Dünger

Hallo Rehkitz82,

bei konjak kannst Du nicht so leicht etwas falsch machen. Klar, daß Konzentrationen über 0,3 % kritisch sind und auch zu üppige Blaukorngaben können schaden.

Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, kannst Du bei jedem Gießen niedrig konzentriert düngen.
Das macht man sogar bei Phalenopsis, die als Orchideen eher als salzempfindlich gelten.
Wenn Du also mit immer einer 0,05 %-igen Lösung eines Mehrnährstoffdüngers (zB N+P+K = 15+10+15) gießt, kannst Du sicher sein, daß die konjaks immer gut versorgt, aber nicht überdüngt werden.

Happy feeding,
Bernhard.

16

Friday, May 15th 2009, 5:11pm

Re: Dünger

Danke für die schnelle Antwort!

Ich werde dieses Jahr mal einen Teil meiner Sammlung Düngen und schauen was dabei herauskommt. Bei ca. 1700 Stück kommt es ja eigentlich auf ein- bis zweihungert weniger auch nicht an, aber ich liebe die Pflanzen so das ich ihnen nie schaden könnte! Auch wenn sie mir Zahlenmäßig schon über den Kopf wachsen *g*

Posts: 56

Location: Grossraum Stuttgart

  • Send private message

17

Friday, June 12th 2009, 7:36am

Re: Dünger

Durch einen Artikel in GEO motiviert, probiere ich es dieses Jahr mit einer selbstgemixten Variante von "Terra Preta." Das heißt: Gut abgelagerter Kompost, eine ordentliche Dosis Holzasche und -kohle, etwas Hornmehl. Angeblich muss man damit nur noch wässern.

Wenn der überirdische Teil meiner Konjaks als Maßstab dienen kann, scheint es ihnen zu bekommen. Was die Knollen angeht, werde ich berichten sobald sie eingezogen sind.

Meine Frühlingszwiebeln lieben diese Erde. Ich habe einen Balkonkasten mit normaler Kübelpflanzenerde als Vergleich hergenommen - es ist kein fairer Vergleich ;)

Gruß, Peter

SleipnirHH

Moderator

  • "SleipnirHH" started this thread

Posts: 318

Location: Ravsted

  • Send private message

18

Saturday, June 13th 2009, 6:40am

Re: Dünger

Bei mir ist immer noch Hakaphos im Einsatz und ich bin damit bestens bedient. :up:
MfG Volker

19

Saturday, June 13th 2009, 9:43pm

Re: Dünger

Moin
Ich sehe, dass viele ihrer Erde Hornspäne oder anden organischen Dünger beisetzen.
Allerdings ist so eine handelsübliche Kübelpflanzenerde fast frei von mikroorganismen.
Ich meine auch mal ürgendwo gelesen zu haben, dass organischer Dünger erst durch Mikroorganismen "Bearbeitet"
werden muss damit Nährsalze für die Pflanzen verfügbar sind. Demnach würde diese Düngung gar nichts bringen.

Ich mische ja selbst etwas Kuhdung mit rein.

Gruß Lukas

20

Monday, August 31st 2009, 8:11pm

Re: Dünger

Mein Dünger dieses Jahr: 9-4-6 Flüssig, jede Woche 1 volle Verschlußkappe auf 8 Liter, zwischenduch 1-2x 12-12-17-4(Mg)-18(Schwefel).EDIT: Mit zwischendurch mein ich 1-2x in der Vegetationsphase. 2X zwischen der Flüssigdüngung wär logischerweise viel zuviel.
Ich kann es gar nicht mehr erwarten, bis im Oktober/November das Blatt abstirbt und ich sie(die Knolle) in der Hand halten kann. Mein Topfdurchmesser, wo die Knolle etwa ist, beträgt dort 20 cm, und rings um den Topf Beulen :gott: :popcorn:

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?