You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Staryj

Beginner

  • "Staryj" started this thread

Posts: 44

Location: Weiskirchen

  • Send private message

1

Wednesday, July 2nd 2014, 8:14pm

Bulbifer treibt nicht aus

Meine Bulbifer hat dieses Jahr zum ersten Mal geblüht. Meine kleine Tochter war ganz fasziniert von der "Stinkeblume", der Rest der Familie eher weniger. Also musste sie auf die Terrasse umziehen. Sie ist nun seit 5 Wochen abgeblüht, immer noch kein Anzeichen für ein Blatt. Dauert es immer so lange bis nach der Blüte das Blatt kommt?

Hallo Stefan, bei dir hat doch eine bulbifer geblüht, hat es da auch so lange gedauert mit dem Blatt? Ich mach mir langsam Sorgen um die Knolle, soll ich vlt. nachsehen? Was meint ihr?

LG
Ernst

Shreck

Administrator

Posts: 979

Location: Klettwitz

  • Send private message

2

Wednesday, July 2nd 2014, 8:25pm

Bei mir ist die Knolle leider nach der Blüte in der Erde verfault. Es dauert aber lange, eh nach der Blüte ein Blatt kommt. Wie lange es dauert, kann man nicht pauschal sagen.

Wenn du sie in Erde hattest, würde ich vorsichtig nachschauen. Wenn die Pflanze blüht, muss die Erde absolut trocken sein. Feuchte Erde oder gar gießen wärend der Blüte führt unweigerlich zum Tod der Knolle

Staryj

Beginner

  • "Staryj" started this thread

Posts: 44

Location: Weiskirchen

  • Send private message

3

Wednesday, July 2nd 2014, 8:34pm

Das sind ja tolle Aussichten. :icon_sad:
Wusste ja nicht das es eine Blüte wird...eingetopft und angegossen...dann kam die Blüte raus.
Danach natürlich nicht mehr gegossen... war aber evtl. bereits zu spät?
Werde am Freitag mal nachsehen...

traurige Grüße

Ernst

Shreck

Administrator

Posts: 979

Location: Klettwitz

  • Send private message

4

Wednesday, July 2nd 2014, 9:06pm

Ja dann sind die Aussichten in der Tat nicht rosig. Aber vielleicht hast du Glück

Staryj

Beginner

  • "Staryj" started this thread

Posts: 44

Location: Weiskirchen

  • Send private message

5

Tuesday, July 8th 2014, 8:10pm

Hallo, habe am Freitag nachgesehen, es sieht so aus als hätte die Knolle tatsächlich überlebt!
Sie ist schön fest und wenn mich nicht alles täuscht ist das links ein neuer Trieb.
Staryj has attached the following image:
  • bulbifer.jpg

Shreck

Administrator

Posts: 979

Location: Klettwitz

  • Send private message

6

Tuesday, July 8th 2014, 8:32pm

Ja das wird der neue Trieb. Ein Teil der Wurzeln scheint aber verfault zu sein.

Staryj

Beginner

  • "Staryj" started this thread

Posts: 44

Location: Weiskirchen

  • Send private message

7

Tuesday, July 8th 2014, 8:39pm

Wenn der aber weiter mit dieser Geschwindigkeit wächst kommt das Blatt erst im August...

Shreck

Administrator

Posts: 979

Location: Klettwitz

  • Send private message

8

Tuesday, July 8th 2014, 9:39pm

Nach einer Blüte nicht unüblich

schnalbi

Beginner

Posts: 26

Location: Mühlhausen

  • Send private message

9

Wednesday, July 9th 2014, 12:59pm

hey,
meiner meinung nach ist das große problem immer die kalten nächte. sobalt mal 10 nächte über 20° sind, treiben alle 'spätzünder' bei mir dann auch aus.

Beccarii

Trainee

Posts: 131

Location: Baierbrunn

  • Send private message

10

Wednesday, July 9th 2014, 1:49pm

Hallo, ganz der Meinung diese vermaledeiten kalten Nächte, alles was aus tropischen oder auch nur subtropischen Gegenden kommt wird dadurch stark im Wachstum gebremst. Aber wie nennt sich unsere Klimazone - gemäßigt - dann ist ja " gemäßigtes". Wachstum ganz o.k. ;) herzliche Grüsse von jemandem dem gemäßigt manchmal tierisch aufs Gemüt schlägst. Und hoffentlich bald wieder wärmere Nächte wünscht Matthias

Shreck

Administrator

Posts: 979

Location: Klettwitz

  • Send private message

11

Wednesday, July 9th 2014, 2:23pm

Aus diesem Grund kommen bei mir die Pflanzen generell erst raus,wenn das Blatt zu sehen ist. Bis dahin können sie bei 24-26 Grad in der Wohnung vortreiben.

Frangipani

Trainee

Posts: 134

Location: Abtsteinach ( OT Mackenheim )

  • Send private message

12

Wednesday, July 9th 2014, 5:13pm

10 Nächte über 20°? ich wüsste nicht in welchem Jahr das in unserer Gegend überhaupt mal in einem Sommer insgesamt so oft vorkommt :icon_shocked:
Wir hatten bisher genau eine warme Nacht dieses Jahr...

Flutblumen

Intermediate

Posts: 177

Location: Buchholz

  • Send private message

13

Wednesday, July 9th 2014, 5:51pm

Das hättest Du jetzt nicht schreiben dürfen. Du bekommst bestimmt in den nächsten Tagen Übernachtungsgäste zum abkühlen. ;)

14

Thursday, July 10th 2014, 7:47pm

Hallo meine bulbifer hat vor 2 wochen Geblüht ich habe jetzt die Knolle in relativ trockener Erde getopft und in den Heizungskeller gestellt dort sind eigentlich immer 30 Grad ! wie auch letztes Jahr wird sie jetzt wieder zuverlässig schnell ihr Blatt Treiben !

Staryj

Beginner

  • "Staryj" started this thread

Posts: 44

Location: Weiskirchen

  • Send private message

15

Tuesday, August 19th 2014, 7:05pm

Hallo mrChiquita,
wie sieht's bei dir aus, bulbifer ausgetrieben?
Bei mit tut sich nichts, habe heute ein wenig gebuddelt - kein Trieb!
Die Knolle ist aber nach wie vor fest, weiß nicht was jetzt los ist....

16

Tuesday, August 19th 2014, 7:47pm

Nein leider nicht es geht nicht sehr schnell weiter voran ein paar wurzeln und ca 1cm trieb ! komisch ich kann es mir auch nicht erklären

schnalbi

Beginner

Posts: 26

Location: Mühlhausen

  • Send private message

17

Thursday, August 21st 2014, 5:55pm

hey,
ich würde sie jetzt auch nicht mehr überreden auszutreiben. dann wird die knolle warscheinlich sehr an grösse verlieren. die zeit reicht jetzt einfach nicht mehr aus. stelle sie bis januar kühl und trocken. ca 10 grad.
dann im februar schön warm stellen und hoffen das sie dann will.

lg
sven

Staryj

Beginner

  • "Staryj" started this thread

Posts: 44

Location: Weiskirchen

  • Send private message

18

Saturday, August 23rd 2014, 1:02pm

ja, das dachte ich mir auch, wahrscheinlich ist es besser bis zum nächsten Jahr zu warten.

Gruß
Ernst

19

Saturday, August 23rd 2014, 3:10pm

ich habe meine knollen jetzt auch erstmal kühler und dunkler gelegt ,dann gehts halt erst im nächsten jahr los ! sind halt zicken

Shreck

Administrator

Posts: 979

Location: Klettwitz

  • Send private message

20

Saturday, August 23rd 2014, 10:26pm

Hallo,


meine bulbifer haben auch erst vor ca. 14 Tagen ausgetrieben. Eine long stem im Gewächshaus und eine totgeglaubte ( mehr als 50% der Knolle waren stinkender Matsch) hat auf dem Komposthaufen ausgetrieben :D




MfG
Stephan

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?