Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beccarii

Schüler

  • »Beccarii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Wohnort: Baierbrunn

Hobbys: Amorphophallus und andere Araceae,Bambus, Gunneras und Alles mit riesigen Blättern.

  • Nachricht senden

1

Samstag, 19. März 2016, 15:10

Botanischer Garten der Universität des Saarlandes in Saarbrücken schließt !!

Hallo, heute hab ich über Facebook erfahren das der bot. gart. In Saarbrücken zum 1.04. schließt . Demnächst wird bekannt gegeben wie und wann die Abgabe von Pflanzen erfolgt.
Wenn jemand in der Nähe wohnt!
Es ist wirklich müßig ein Wort über diese Idiotie an sich zu verlieren! Für jeden Schmarrn ist Geld da, für so etwas schönes nicht!
Beste Grüße Matthias

redflash

Schüler

Beiträge: 73

Wohnort: Karlsruhe

Hobbys: Bananen, Palmen, Tiere

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. März 2016, 15:47

Auch Karlsruher Boga KIT wird wohl geschlossen/abgrissen und verlagert. Scheint wohl was Größeres in Planung zu sein, den Grünen sei Dank.
Aber wie um gottes Willen kann man die Pflanzen verlagern? Da wächst seit 40 Jahren ne Phoenix, die ist 10 Meter hoch, da hilft nur noch die Kettensäge. Hoffe, nebst meinen Bananen die dort wachsen (Musa dhusre und M. yangtse) noch das Ein oder Andere abstauben zu können.

Grüße
Andreas

Beccarii

Schüler

  • »Beccarii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Wohnort: Baierbrunn

Hobbys: Amorphophallus und andere Araceae,Bambus, Gunneras und Alles mit riesigen Blättern.

  • Nachricht senden

3

Samstag, 19. März 2016, 17:25

Hallo, Andreas, wenn Du Bananenfan bist kannst Du mir vielleicht helfen, ich haben Naturstandort im Norden Thailands ( Mae Hong Son Area) eine über die massen dickstämmige relativ bläuliche Banane gesehen, Ensete glauca entspricht zumindest was den Stamm anbelangt nicht der Pflanze die ich gesehen habe. Der Stamm ist im Verhältniss auch relativ kurz. Leider hat keine der Pflanzen geblüht.
Beste Grüße Matthias

mrChiquita

Schüler

Beiträge: 124

Wohnort: Alfeld

Hobbys: exotische Pflanzen erfolgreich zu kultivieren

  • Nachricht senden

4

Samstag, 19. März 2016, 19:44

Das war wahrscheinlich die musa ingens die dort wachsen
https://www.google.de/search?q=musa+inge…MOaPB6ASe95-ICg
»mrChiquita« hat folgende Bilder angehängt:
  • MusaIngens.jpg
  • mingens004.jpg
  • Musa-ingens.jpg

5

Samstag, 19. März 2016, 22:34

Hallo Beccarii,

du hast wohl Ensete superbum gefunden in Thailand, eine schöne kompakte Art die ich auch gerne hätte.
Die Musa ingens die mrChiquita vorschlägt stammt aus NeuGuinea.
Zur schliessung des Bot. Gartens in Saarbrücken kan ich nur volgendes sagen :icon_erschreckt: :icon_nosmile: :icon_irre: :motz: :icon_explode: :icon_help:

Gruss Rene

Beccarii

Schüler

  • »Beccarii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Wohnort: Baierbrunn

Hobbys: Amorphophallus und andere Araceae,Bambus, Gunneras und Alles mit riesigen Blättern.

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. März 2016, 08:31

Danke erst mal , Ensete superbum kommt dem schon sehr nah, nur waren die Stämme dicker und glatt, kann aber durchaus Standortbedingt sein.
Die Musa ingens, ist ja gigantisch hat die schon mal jemand " alive" gesehen?
Beste Sonntagsgrüsse Matthias
P.S. Ensete superbum Samen gibt's bei Rarepalmseeds! Der Samenabteilung von Palme per Paket.

Stinkmorchel

Fortgeschrittener

Beiträge: 293

Wohnort: Bochum

Hobbys: Amorphophallus, Sukkulenten, Aasblumen

  • Nachricht senden

7

Montag, 21. März 2016, 22:36

Die Schließung des Botanischen Gartens ist wirklich traurig. Er wurde auch nunmal nicht von heute auf morgen geschlossen sondern über die Jahre langsam "ausrentnern" gelassen (frei werdene Stellen werden nicht mehr besetzt) . Leider wird an den meisten Botanischen Gärten in Deutschland immer mehr gespart, da sie oft nicht als wichtig (bzw. als zu teuer) empfunden werden. Komisch das die Politik in wesentlich unrentablere Sachen wie die Elbphilarmonie Abermilionen versenkt :P

Ähnliche Themen

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?