Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 30. April 2009, 09:48

Blatt fault? Hilfe!

Hallo,
meine erste Eidechsenwurzknolle hatte gerade ein riesiges Blatt (61cm Stängel und 55cm Blattdurchmesser) ausgebildet und ich habe begeistert verfolgt, wie das kompliziert verpackte Blatt sich entfaltete.
Aber nun scheint das es zu faulen! :(
Flecken breiten sich auf den Blättern langsam aus. Hilfe! Was mache ich jetzt?
Außerdem tropfen von den Blattspitzen Wassertropfen ab, ist das normal?

Hier sind Fotos von der Blatt-Ober- und Unter-Seite:

[img]http://img516.imageshack.us/img516/6003/04300001.th.jpg[/img]

[img]http://img262.imageshack.us/img262/9572/04300002.th.jpg[/img]

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 786

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

2

Freitag, 1. Mai 2009, 11:38

Re: Blatt fault? Hilfe!

Hallo Trocknerfluse(n),

eher scheint Dein Name Programm zu sein; mit anderen Worten, sieht es nicht nach einer (Naß-) Fläule aus, sondern eher nach einem Eintrocknen der Blattsegmente.
Wo steht die Pflanze? Ähnliche Schäden sieht man manchmal durch "Sonnenbrand".
Ich würde vermuten, daß die Pflanze das ohne weiteres überlebt...

Die Wassertropfen an den Blattspitezn entstehen durch Guttation; die Pflanze nimmt reichlich Wasser mit den Wurzeln auf, ein Teil verdunstet über die Spaltöffnungen an der Blattunterseite, aber es bleibt so viel in der Pflanze, daß ein "Ãœberdruck" verbleibt; einige Pflanzenarten können dann zusätzlich zur Verdunstung Wasser in Tropfenform abgeben.
Guckst Du hier: <!-- m --><a class="postlink" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Guttation">http://de.wikipedia.org/wiki/Guttation</a><!-- m -->

Happy growing,
Bernhard.

3

Samstag, 2. Mai 2009, 19:19

Re: Blatt fault? Hilfe!

Ja, die Pflanze stand eine Weile lang in der Sonne, das wird es wohl gewesen sein.
Ãœber Guttation hatte ich schon gelesen, aber ich hätte nie gedacht, dass es so viel Wasser ist! Anscheinend gieße ich zu viel.

Und eine andere Frage nebenbei: Ist 1,69? für eine Knolle Typhonium venosum mit ca. 7cm Durchmesser günstig? Ich überlege, einige davon im Garten zu pflanzen und in einer Gärtnerei in der Nähe gibt es Knollen.

Beiträge: 113

Wohnort: Köln

Hobbys: Angeln,Ziervogelzucht, Amorphophallus und co, Mantiden, Terraristik, Orchideen, Palmen

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. Mai 2009, 22:35

Re: Blatt fault? Hilfe!

Hallo Trocknerflusen, 1,69 ist für eine 7cm Knolle ein akzeptabler Preis. Ich hab letztens noch Knollen mit 9cm Durchmesser auf einer Gartenmesse gesehen für 2,50 das Stück. Davon habe ich mir natürlich welche genehmigt. ;D" ( Noch eine mehr und ich hätte stapeln müssen) ;-) .

Gruß Lukas

5

Donnerstag, 21. Mai 2009, 21:09

Re: Blatt fault? Hilfe!

Meine Pflanze lebt noch, wenn sie auch nicht mehr so dekorativ ist.

Die Knollen für 1,69? habe ich dann doch nicht gekauft... zum Glück! Denn nun gab es sie im Saison-Schlussverkauf für den halben Preis! Da musste ich gleich fünf nehmen. ;D"
Im Laden blühten die meisten Knollen schon, der Gestank war überwältigend.

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?