You are not logged in.

gberg

Beginner

  • "gberg" started this thread

Posts: 2

Location: Wien

  • Send private message

1

Friday, April 20th 2007, 12:45pm

Blüten abschneiden

hallo Kollegen,

heuer blühen bei mir 7 meiner Amorphis
[img]http://members.aon.at/gerdberg/Amorphis2007.jpg[/img]

das sehe ich mit nicht übermässiger Freude,
da es meiner Meinung nach zu erfolgreicher Bestäubung
und damit zu Samenproduktion kommen wird;
habe aber nicht die geringste Lust, einen Größenverlust
bei meinen Knollen hinzunehmen

macht es für die Entwicklung der Knolle ein Problem,
die Blüten einfach abzuschneiden?


thx für Info
gberg

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,074

Location: Uetze

  • Send private message

2

Friday, April 20th 2007, 12:54pm

Hallo gberg,

ich würde die Blüten ohne Bedenken dem Kompost schenken! ;-)

Die Blütenstiele würde ich jedoch dann eintrocknen lassen, in der Annahme, daß sich die Knolle alles, was an Kohlenhydraten, Proteinen etc noch darin steckt, holt.

MfG,
Bernhard.

BlumenInder

Intermediate

Posts: 275

Location: Herford

  • Send private message

3

Friday, April 20th 2007, 2:24pm

Ich merke schon das es kein besonderes Ereignis mehr ist, wenn eine Am. konjac blüht. Wie ich in diversen Foren beobachtet habe, wollen viele Amorphobesitzer die Blüten einfach abschneiden. Ich selbst warte schon seit zwei Jahren auf eine Blüte meiner Amorphis und es wird vllt 2008 auch soweit sein. Wieso sollen die Blüten den ab? Weil die Knolle größer werden soll. Trotzdem wird sie irgendwann wieder blühen. Das Ziel jeder Pflanze ist es doch, Blüten zu bilden, um sich fortzupflanzen. Ich weis einfach nicht woran es liegt, dass die Blüten ab sollen. Wahrscheinlich liegt es daran, das ein Blühereignis dieser Art "unspektakulär" geworden ist, weil diese Art ja in jeder Sammlung zu sehen ist und es zu hauf Blütenbildet gibt. Sorry für mein ausschweifen, doch ich kann mich einfach nicht mit dieser Methode "Blüte ab für größere Knollen" anfreunden.
Mit grünen Grüßen

Niels :D

Shreck

Administrator

Posts: 979

Location: Klettwitz

  • Send private message

4

Friday, April 20th 2007, 2:55pm

@Niels :

Es geht darum, mit dem abschneiden der Blume die Entwicklung von Samen, und damit reduziertes Wachstum der Knolle zu verhindern

Bei 7 blühenden konjaks wird das denke ich mal sehr wahrscheinlich sein, dass da mindestens 1 Samen produzieren würde.

Also ich würde da auch einen Schwangerschaftsbbruch wagen.


Hast ja noch 6 andere :D :D

Gruß Stephan

RealTreder

Moderator

Posts: 49

Location: Grosshansdorf

  • Send private message

5

Saturday, April 21st 2007, 12:59am

RAUS DIE AXT !

Ab mit den Köpfen ! Wenn die Samenproduktion in Gang kommt, dann verlieren die Knollen rapide an Größe. Kann sogar gut sein, dass sie verrecken ! Wenn Du sie abschneidest bist Du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

2. Die Diskussion mit "Blüte ab, weil Blühereignis unspektakulär" finde ich völlig überflüssig !!! Die Blüten halten doch eh nur wenige Tage. Wenn man dann die Saatbildung verhindern möchte kommen die Köpfe halt ab....

Ich finde das Konjac eine der schönsten Arten ist und freue mich über jede Blüte. Die Köpfe kommen dann trotzdem ab, wenn die Blüte durch ist, da ich lieber die eine Knolle groß werden lasse statt nach jeder Blüte mit 100en von Samen wieder neu anzufangen....

Naja...aber wenn man die Knollen jahrelang umsonst pflegen will und auf hunderte kleine Konjacbabys steht... bitte..... ;-)

Philipp

Intermediate

Posts: 238

Location: Oberbayern

  • Send private message

6

Saturday, April 21st 2007, 7:23pm

Hi,

ich habe mich dazu entschieden, meine kleinere Knolle zu bestäuben und die Blüte der größeren Knolle abzuschneiden, wenn sie nicht mehr schön aussieht. Dann habe ich Spaß an den Sämlingen und kann trotzdem noch die große Knolle mästen, bis sie ausgewachsen ist (was wohl nicht mehr lange dauert, wenn sie so schnell wächst wie bisher...).

@ Niels: Was ist denn daran so schlimm, die Blüte nach der Blütezeit zu entfernen? Muss doch jeder selbst wissen, ob er nun Samen oder Blätter haben will. Die Blüte kann ja trotzdem was besonderes bleiben.
Oder hast du die Leute gemeint, die ihre Blüten sofort abschneiden, wenn sie zu stinken anfangen? Solche Stümper wissen halt Amorphophallus einfach nicht zu schätzen, und werden wohl auch sicher nicht in diesem Forum auftauchen.

Ich finde, dass A. konjac einen besonderen Ehrenplatz in der Sammlung verdient hat. Ich kenne keine andere gartentaugliche Art, die diese Größe und Schönheit erreicht.

@ gberg: Glückwunsch!!! Wie lange hat es denn gedauert, bis so viele Knollen blühfähig waren? Hattest du von Anfang an mehrere Knollen oder stammen alle Pflanzen von einer einzigen ab?
Und willst du es nicht einmal mit einer Bestäubung versuchen? Dann hast du ja immer noch 6 weitere Monster, die munter weiter wachsen...

MfG Philipp

BlumenInder

Intermediate

Posts: 275

Location: Herford

  • Send private message

7

Saturday, April 21st 2007, 7:28pm

Ich meine natürlich Leute, welche Blüten sofort abschneiden, wenn sie aufblühen. Habe da etwas falsch verstanden. Ich habe eh nur eine konjac und folglich werde ich das Problem mit dem bestäuben auch nicht haben ;-) Nächstes mal lese ich es mir genauer durch und überfliege den Text nicht so =)
Mit grünen Grüßen

Niels :D

olvi2004

Intermediate

Posts: 302

Location: Nummela

  • Send private message

8

Monday, April 23rd 2007, 8:31pm

Das war ja ein sehr interessantes Thema an was ich vorher nie gedacht habe !!!

Auch bei Sauromatum venosum will man ja eine so große Knolle wie möglich im Herbst ernten.
Könnte das Abschneiden der Blühte auch hier was bringen? Hat jemand versucht?

Gruß Dan

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,074

Location: Uetze

  • Send private message

9

Monday, April 23rd 2007, 8:45pm

Hallo Dan,

das dürfte eigentlich nur etwas bringen, wenn man die Knolle dadurch dazu bringt eher mit dem vegetativen Wachstum zu beginnen im Vegleich zur Situation nach einer vorherigen Blüte.

Ich würde erwarten, daß das der Fall ist, zumal die Knolle durch die Blüte recht viel an Substanz und Wasser verliert.

Schade, daß ich nicht zwei Knollen habe, die sich gerade anschicken zeitgleich eine Blüte zu schieben....

MfG,
Bernhard.

gberg

Beginner

  • "gberg" started this thread

Posts: 2

Location: Wien

  • Send private message

10

Tuesday, April 24th 2007, 8:16pm

liebe Kollegen,

@blumeninder
ein bißchen nachdenklich hast Du mich trotz allem gemacht,
eine der Blüten werde ich nicht abschneiden und schauen,
ob Käfer und Fliegen ihr Werk ordentlich getan haben

@philipp
waren ursprünglich 2 Knollen (aus verschiedenen Quellen)
werde so ungefähr 5-6 Jahre an den Knollen "arbeiten"
dank "Kampfdüngung, ganz ordinär mit Blaukorn" bringt mir
eine Saison ca x4 bis x5 an Gewicht

@all
Danke für Infos und Kommentare



gberg

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?