You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Uncle Sam

Beginner

  • "Uncle Sam" started this thread

Posts: 2

Location: Rheinland-Pfalz, DE

  • Send private message

1

Friday, June 8th 2007, 11:06pm

Bitte auf Artenbestimmung

Hallo zusammen,

heute starte ich meinen ersten Eintrag in diesem interessant gestalteten Forum. Kurz zu mir, ich bin seit Ostern diesen Jahres stolzer Besitzer einer Knolle aus der Gattung Amorphophallus (xx) aus dieser mittlerweile eine kleine Pflanze von 12 cm entstanden ist, sowie einer 2-jährigen Pflanze (24cm) geworden. Da ich gern genau wissen möchte, um welche Art(en) es sich bei diesen Beiden handelt, hoffe und bitte ich Euch Spezialisten mir meine Frage darauf hin zu klären.

Bitte nicht von der Bezeichnung auf des Pflanzlables der 1-jährigen beeinflussen lassen. Das war meine Recherche aber mit hohem Unsicherheitsfaktor!



Ich bin schon ganz auf Eure Antwort gespannt.

Gruß Dieter

2

Sunday, June 10th 2007, 9:13am

Halo Dieter,

auch wenn eine exakte Bestimmung eigentlich (fast) nur mit Blüte erfolgen kann, möchte ich behaupten, das Etikett lügt nicht.

Gruß
Aroid

schimanski

Beginner

Posts: 45

Location: Deutschland, Hessen

  • Send private message

3

Sunday, June 10th 2007, 10:48am

Es würde auch noch A. albus in Frage kommen.

Eine Knolle, die bei mir letztes Jahr schwarzgrüne und ungefleckte Blattstiele hatte treibt dieses Jahr genau so aus.
Gruß rooman

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,034

Location: Uetze

  • Send private message

4

Sunday, June 10th 2007, 12:20pm

Hallo Dieter,

ich schließe mich Aroid UND Rooman an.... ;-)

1. Bild - konjak
2. Bild - albus

Ob es wirklich albus ist, wirst Du im Herbst an den tytischen Ausläufern sehen können:

Guckst Du hier!

http://aroid.org/genera/amorphophallus/albus/albusTuber.jpg

MfG,
Bernhard.

5

Sunday, June 10th 2007, 1:25pm

Hallo,

schließe mich Aroid an - mein Tipp: ;-)

a) A. konjac
b) ebenfalls A. konjac, schaut für mich allerdings "vergeilt" aus (erinnert mich an meine unter Kunstlicht)

Albus kann ich mir nicht vorstellen, die kenn' ich nur so wie auf dem Foto von Rene unter "Blattstiele - Bilder" gezeigt, also dunkelgrüne Sprenkel auf hellgrünem Grund, Musterung bis 1/2, max. 2/3 Stamm. Lasse mich natürlich gerne eines besseren belehren :D, die Muster / Farben können ja wirklich extrem unterschiedlich sein und ändern sich nach meinen Beobachtungen noch dazu mit fortschreitendem Alter des Blattes und der Knolle.

Woher hast du denn die Pflanze? Wann hat sie ihr Blatt entfaltet?

LG,
Martina

BlumenInder

Intermediate

Posts: 275

Location: Herford

  • Send private message

6

Sunday, June 10th 2007, 6:59pm

Hallo Leute,
das 2te Bild könnte sehr wohl eine albus sein. Meine große Albus hat fast genau die gleiche Petiole. Wohingegen eine andere albus eine rein grüne Petiole aufweist. Wie ich schon schrieb, die Petiolen innerhalb einer Art sind sehr variabel.
Mit grünen Grüßen

Niels :D

Uncle Sam

Beginner

  • "Uncle Sam" started this thread

Posts: 2

Location: Rheinland-Pfalz, DE

  • Send private message

7

Monday, June 11th 2007, 2:40pm

Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für die zahlreichen Informationen. Ich glaube, einen weiteren Schritt vorangekommen zu sein.
Noch vor ein paar Wochen kannte ich diese Pflanzenart gar nicht, jetzt zog sie mich in ihren Bann.

Ok, mit absoluter Sicherheit müsste sie erstmal Blühen, aber das dauert halt noch.

Wenn ich das richtig interpretiere, ist die A. rivieri Durieu gleich der A. konjac oder ?!

Zu Deinen Fragen Martina:
Die Knolle habe ich von einem Bekannten als interessantes Geschenk bekommen.
Ihr Blatt entfaltete Sie zwischen dem 04./08.06.

Gruß Dieter

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,034

Location: Uetze

  • Send private message

8

Monday, June 11th 2007, 7:28pm

Hallo Dieter,

Pflanzenarten werden häufiger beschrieben; so viel ich weiß, ist der Name der Erstbeschreibung incl. Autor der gültige.

Hier gibt es ein paar Infos zu Amorphophallusnamen:

http://www.plantnames.unimelb.edu.au/Sor…phophallus.html

MfG,
Bernhard.

9

Tuesday, July 3rd 2007, 9:50am

Quoted


Zu Deinen Fragen Martina:
Die Knolle habe ich von einem Bekannten als interessantes Geschenk bekommen.
Ihr Blatt entfaltete Sie zwischen dem 04./08.06.

Gruß Dieter


Wäre interessant zu wissen, woher dein Bekannter die Knolle hat. Häufig in Umlauf sind eigentlich nur A. konjac und ev. A. bulbifer. Die anderen Arten findet man fast nur bei ausgesuchten Händlern / Internet-Shops (oder eben bei befreundeten Amorpho-Freaks) :D. Bei ersteren sollte aber eine Art-Bezeichnung dabei sein - die natürlich auch nicht immer stimmt...

Blüte ist natürlich ein eindeutiger Beweis :D Manchmal kann man sich auch nach dem Ausschlußprinzip der Art annähern, also z.B. Bildung von Blattbulbillen (z.B. A. bulbifer), Bildung von runden Knollen oder ausläuferartige Verzweigungen (wie bereits erwähnt z.B. albus), Bildung von Brutknollen (manche Arten bilden keine, konjac z.B. viele) etc.

LG,
Martina

RealTreder

Moderator

Posts: 49

Location: Grosshansdorf

  • Send private message

10

Friday, July 13th 2007, 12:17am

<ich denke, die die gerade aus dem Hüllblatt schlüpft ist eine Konjac und die 2te ist ne Odoratus syn. dunii.

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?