You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Wednesday, March 14th 2007, 3:41pm

Bezugsquellen für Amorphophallus

Hallo ich wollte nur ein paar Bezugsquellen für Amorphophallus (besonders preiswerte) kennen lernen.
Mit freundlichen Grüßen

Philipp

Intermediate

Posts: 238

Location: Oberbayern

  • Send private message

2

Wednesday, March 14th 2007, 6:34pm

Hi,

die mit Abstand beste Quelle ist Ebay, da gibts manchmal wirklich unglaubliche Angebote. Mit etwas Glück bleibt auch der Preis in einem angemessenen Rahmen, aber an manchen Tagen bieten sich die Leute auch schon bei der kleinsten konjac dumm und dämlich. Am besten weltweit nach Amorphophallus suchen und diese Suche zu den Favoiten hinzufügen, dann bekommst du jeden Tag eine E-Mail mit den neuesten Angeboten.

Ansonsten siehts in Europa eher schlecht aus, speziell in Deutschland kenne ich eigentlich nur die folgenden Shops:

http://www.samenladen.de --> - großes Angebot, sehr zu empfehlen, hat auch von Zeit zu Zeit A. gigas, A. titanum und andere Raritäten im Shop. Die Preise sind der Nachfrage angepasst, ich denke da kann sich keiner beklagen.

http://www.seerosenwelt.de --> - hat zwar nur A. napalensis und zwei bulbifer-Klone im Angebot, man bekommt aber ordentliche Knollen zu einem unschlagbaren Preis. Sehr zu empfehlen sind auch die vielen Arisaema-Arten sowie Tacca und Cardiocrinum.

http://www.rareplants.de --> - hat zwar ein riesiges Angebot, aber ein wirkliches Schnäppchen wirst du dort normalerweise nicht finden. Teilweise werden auch bei Ebay gekaufte Knollen zum dreifachen Einkaufspreis im Shop verscherbelt.

Die wirklich interessanten Shops sitzen meistens in Amerika, Asien oder Australien. Da muss man aber schon ein wenig Kleingeld übrig haben...

MfG Philipp

3

Wednesday, March 14th 2007, 8:14pm

Ich bin durchaus gewillt für seltene Sorten einen hohen Preis zu zahlen und mich interessieren wirklich alle shops wo man Amorphophallus ( auch teure) kaufen kann.
Mit freundlichen Grüßen: Stefan

Philipp

Intermediate

Posts: 238

Location: Oberbayern

  • Send private message

4

Wednesday, March 14th 2007, 8:34pm

Es ist schwierig sich da einmal einen Ãœberblick zu verschaffen, viele interessante Anbieter werden hier erwähnt:

http://www.baumfarn.at/treefern/viewforu…e2832b313ff466f

Natürlich sind viele bereit, für seltene Pflänzchen auch einen hohen Preis zu bezahlen, der durch die große Nachfrage gerechtfertigt wird. Aber bei Auslandsbestellungen macht einen sehr großen Teil der Kosten das Phytosanitäre Gutachten und der Versand aus, deshalb finde ich dass sich immer möglichst viele Leute für eine Sammelbestellung zusammentun sollten. Das läuft z.B. gerade bei Plants Delights Nursery. Ich persönlich hätte auch sehr großes Interesse an Bestellungen bei Equatorial Exotics und Titanumplants, ich denke da lässt sich bald was auf die Beine stellen.

MfG Philipp

5

Saturday, April 7th 2007, 3:05pm

Hallo,

an einer Sammelbestellung bei Titanumplants wäre ich auch sehr interessiert, vielleicht ließe sich da was machen.
Die Versandkosten sind ja nicht allzu teuer, aber für die paar Pflanzen die ich bestellen will lohnt sich das eigentlich nicht so richtig.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan

Philipp

Intermediate

Posts: 238

Location: Oberbayern

  • Send private message

6

Saturday, April 7th 2007, 7:23pm

Hi,

so geht es wohl jedem hier. Aber die Kosten für Versand + Phyto lassen sich durch eine größere Sammelbestellung normalerweise in ein sehr gutes Verhältnis bringen, so wars zumindest als ich mal eine mit fleischfressenden Pflanzen organisiert habe.
Simone hat hier schonmal was zu Titanumplants geschrieben, wir müssen wohl auf den australischen Winter warten (also noch genug Zeit, um sich ein bisschen Kohle zur Seite zu legen ;-) ).

MfG Philipp

7

Saturday, April 7th 2007, 8:54pm

Hallo,

wenn es bei uns Frühling wird, dann wird in Australien ja gerade Herbst.
Was heißt denn Geld zurücklegen, so viel kosten die Pflanzen nun auch wieder nicht. :D

Mit freundlichen Grüßen
Stefan

Philipp

Intermediate

Posts: 238

Location: Oberbayern

  • Send private message

8

Saturday, April 7th 2007, 9:05pm

Stimmt, aber bei manchen Leuten reißen auch schon geringe Beträge ein Loch in den Geldbeutel (besonders wenn sie nebenbei noch ein Gewächshaus bauen...)

MfG Philipp

Flutblumen

Intermediate

Posts: 177

Location: Buchholz

  • Send private message

9

Thursday, February 26th 2015, 1:18pm

Ich habe eine neue Quelle für Amorphophallus paeoniifolius gefunden: 1 kilo kostet bei ihm 25$. Versand nach Dtl. 20$, Phytozeugnis 30$.



http://www.gekko-enterprise.com/



Er scheint leider Probleme mit dem Versand nach good old Germany zu haben. Die Pakete sollen eine hohe Verlustquote haben (40%). Das werde ich die Tage mit ihm durchtesten. Dazu will er mir kostenlos eine kleine Knolle senden und schaun ob die durchgeht.
Falls nicht, dann kann er gegen 20$ extra das ganze über Belgien gehen lassen meinte er-dann ist der Absender innerhalb der EU und der Zoll ist aussen vor. :icon_motz: :icon_stock1:

Wenn alles klappt gibts hier näheres dazu, denn ich schiele auf eine 2kg-Knolle (Angeblich hat er bis 44kg-Knollen da :icon_respekt: )

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,788

Location: Uetze

  • Send private message

10

Thursday, February 26th 2015, 1:52pm

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute ist so nah......

Hallo Flutblumen,

bevor Du paeonifolius für 25 US$/kg bestellst, lies Dir bitte einmal folgende threads durch....

Amorphophallus im Indischen Laden, diesmal außergewöhnlich .

Paeoniifolius vom Inder

Ernte 2012 hier ab #37

http://www.baumfarn.at/treefern/viewtopic.php?f=20&t=1132

Kultur

Einige Beiträge sind von österreichischen Mitgliedern; leider hat die österrechische Post ja die Portoregelung so gestaltet, dass der Versand von Knollen ins Ausland richtig teuer geworden ist.

Aber in einem thread ist auch von einem Laden in München die Rede; ob es in HH einen Asia-Laden mit frischen Suran oder Jimmikand gibt, weiß ich nicht....

Happy reading, Bernhard.

Flutblumen

Intermediate

Posts: 177

Location: Buchholz

  • Send private message

11

Friday, February 27th 2015, 2:46pm

Oh mein Gott, an einen Inder hätte ich da nicht gedacht. Hab hier immer bei den Türken nachgefragt, weil die rund um den HBF in HH sitzen (da ist jeder 2. Laden gefühlt ein Gemüsehändler aus der Türkei).
Dann geh ich jetzt mal Inder suchen :-)
Danke für die tipps :-) :icon_gott:

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,788

Location: Uetze

  • Send private message

12

Friday, February 27th 2015, 2:56pm

Hallo Flutblumen,

falls Du einen Laden mit Suran / Jimmikand / paeonifolius in HH findest, schreib die Adresse bitte hier in den thread....

Happy buying, Bernhard.

Flutblumen

Intermediate

Posts: 177

Location: Buchholz

  • Send private message

13

Friday, February 27th 2015, 3:42pm

Das mache ich glatt.
Einen Indischen Lebensmittelladen habe ich schon gefunden, den werde ich dann heute Abend mal aufsuchen.
Wenn der heute dann schon zu hat, werde ich wohl morgen nochmal nach HH reindüsen

Flutblumen

Intermediate

Posts: 177

Location: Buchholz

  • Send private message

14

Tuesday, March 3rd 2015, 3:36pm

Nachtrag:
Beim Inder wussten die nichts damit anzufangen-die hatten aber auch fast nur terocknetes Zeug in Tüten da.
Der Asiate um die Ecke hatte welche...aber nur Tiefgekühlt. Frische haben die nicht-kauft angeblich keiner.
Heute Abend werde ich den Steindamm abklappern. Näheres dann morgen oder die Tage.

Flutblumen

Intermediate

Posts: 177

Location: Buchholz

  • Send private message

15

Wednesday, March 4th 2015, 8:04pm

Den Steindamm habe ich jetzt durch.
Die meisten wussten nix mit anzufangen, ein Bild und die ganzen Bezeichnungen haben nichts gebracht.
Zwei haben gemeint die bekämen die jede Woche, die meinten aber rote Bete :icon_lachtot:

Posts: 77

Location: München

  • Send private message

16

Wednesday, July 22nd 2015, 12:54pm

Falls noch Interesse besteht...

Ich war letzte Woche bei dem Inder in der Augustenstraße in München. Dort habe ich mir dieses schöne Knöllchen gekauft. Ursprung ist Sri Lanka und die Knollen waren schön in Papier eingeschlagen. Leider waren einige bereits "geputzt", also angeschnitten...

Der Händler bekommt am Donnerstag wieder neue Knollen, ebenfalls aus Sri Lanka.

Sollte Interesse bestehen, könnt Ihr Euch bei mir melden. Ich muss am Freitag ohnehin nochmal in die Nähe der Augustenstraße.

Einen Kilopreis habe ich leider nicht im Kopf, aber so ein Gemüse sollte niemanden ruinieren... :D

Beste Grüße

Thorsten
Thorsten_84 has attached the following image:
  • Gemüse-paeonifolius.jpg

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,788

Location: Uetze

  • Send private message

17

Wednesday, July 22nd 2015, 10:45pm

Hallo Thorsten,

die sieht doch gut aus !
Lass sie nur lange genug völlig trocken liegen und topfe erst, wenn Wurzelansätze um die Knospe herum zu sehen sind, sonst hast Du in kürzester Zeit 1 Liter paeonifoliusbrei im Topf.

Wenn Du Muße hast, kannst Du ja einmal die Entwicklung dokumentieren und von Zeit zu Zeit ein update einstellen....

Happy growing, Bernhard.

Posts: 77

Location: München

  • Send private message

18

Wednesday, July 29th 2015, 10:17pm

schlechte Nachrichten...

Hallo,

leider keine guten Nachrichten aus dem indischen Lebensmittelladen... Nach Sichtung der neuen Lieferung musste ich feststellen, dass sich die Knollen tatsächlich nur zum Kochen, Braten und Frittieren eignen... Sie waren recht leicht für ihre Größe und alle angeschnitten.

Nach Aussage des Händlers läge die aktuell schlechte Qualität der Knollen an der großen Hitze und Trockenheit in Sri Lanka.

Ich schau dort gelegentlich mal vorbei - der hat ohnehin sehr leckere Sachen :D



Beste Grüße

Thorsten

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,788

Location: Uetze

  • Send private message

19

Monday, September 7th 2015, 1:40pm

mal eine neue Quelle....

http://www.ebay.com/itm/161816965331?ssP…mMakeTrack=true

interessant ist sicher, dass ein phyto dabei ist... und wenn für den Versand nach D noch "Gemüseknolle" deklariert wird sollte es beim Zoll keine Probleme geben.....

eine webseite gibt es auch noch ....www.bkinterplants.com

20

Monday, September 7th 2015, 3:26pm

Vielen Dank! Ich kenne diesen Händler und habe früher schon einmal Sansevierien bestellt. Ich war sehr zufrieden.

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?