You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Wednesday, April 5th 2006, 7:40pm

Beste Bodenmischung

Hallo!

Ich hätte mal eine Frage an die Spezis.
Ich selber bin faszinierter Anfänger.
Meine Paeoniifolius fängt jetzt langsam an zu treiben.
Die Knolle hat einen Durchmesser von ca. 17cm und der Trieb ist jetzt ca. 1,5cm hoch mit demselben Durchmesser.
Die Knolle liegt im Moment oben auf einem gut drainierten Substrat aus Gartenerde Sand Blumenerde und Kokohum.
Die Knolle müsste jetzt allerdings in die Erde.
Und jetzt meine Frage.

Welche Erde ist gut genug für meine paeoniifolius ?

Für Ratschläge, Tipps oder gar fundierte Auskünfte wäre ich sehr dankbar. :)

BlumenInder

Intermediate

Posts: 275

Location: Herford

  • Send private message

2

Thursday, April 6th 2006, 2:17pm

Hallo,

zu der Erde. Ich verwende immer ein Gemisch aus Kohle, Kokohum, Torf, Sand, Spahgnum Moos und Blumenerde die es im Gartencenter zu kaufen gibt. Das Mischverhältniss is nach Gefühl. Du brauchst dir aber eigentlich keine spezielle Erde mischen. Kauf dir einfach gute( ist sehr wichtig da in billigerde vereinzelt Schädlinge sein können) Blumenerde aus dem Gartencenter und topfe sie dort ein.

Mfg: Niels

Shreck

Administrator

Posts: 979

Location: Klettwitz

  • Send private message

3

Thursday, April 6th 2006, 5:14pm

Also ich würde da keine Kohle oder Torf einmischen.

Ich nehme gute Qualtitäts Gärtner Blumenerde, mische ein klein wenig feinen Sand unter, Perlit, und ein bisschen Kokohum,damit die Erde schön locker und luftig ist. Mehr würde ich da garnicht reinmischen.

Deine Mischung ist doch ok !

MfG Stephan

Rene

Trainee

Posts: 161

Location: Zürich

  • Send private message

4

Thursday, April 6th 2006, 5:32pm

Hallo Charlemann,
A.paeonifolius ist zum Glück nicht so anspruchsvoll,wie Niels schon sagte
reicht gute Blumenerde.Um die Erde durchlässiger zu machen kannst Du
10-20% Sand,Perlite oder Bimskies untermischen.
Meinen eigenen paeonifolius(300gr Knolle, ausgetrieben Nov.05 ca 150cm hoch) habe ich vor 3 Wochen in puren,dreijährigen Kompost umgetopft,
und sie scheint es zu mögen.

Gruss Rene

BlumenInder

Intermediate

Posts: 275

Location: Herford

  • Send private message

5

Thursday, April 6th 2006, 6:26pm

@Shreck: ich nehme für meine Erde halt alles was ich gerade habe;)
und der eine Staudengärtner bei uns in der nähe wo ich Praktikum gemacht habe, benutz auch Kohle und Torf als bestandteil für sein Substrat :wink:

Mfg: Niels

6

Wednesday, April 26th 2006, 4:50pm

Vielen Dank für Eure Tipps.

Ich glaube, wenn ich Euch so höre, dass ich mit meiner Mischung schon ziemlich gut lag. :P
Wenn ich das aber so lese, könnte ich ja scheinbar noch ein bisschen Zeit mit dem einpflanzen haben. Meine paeonii treibt nämlöich erst seit ca. Mitte März aus (Und lässt sich sehr viel Zeit dabei). Der Trieb ist jetzt ca. 2cm aus der Knolle (ist das nicht ein bisschen langsam?). Wann solte ich Sie denn Eurer Meinung nach in die Erde stecken?

Für Ratschläge, Tipps oder gar fundierte Auskünfte wäre ich sehr dankbar. :lol:

BlumenInder

Intermediate

Posts: 275

Location: Herford

  • Send private message

7

Wednesday, April 26th 2006, 5:40pm

Also wenn der trieb schon 2cm über der Knolle ist, würde ich sie schon eintopfen.

Mfg: Niels

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?