Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Merlin999

Anfänger

  • »Merlin999« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Bürgstadt

Hobbys: Amorphophallus, Wolfsmilchgewächse, Sukkulenten, Plätzchen backen

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. Juli 2014, 16:13

Art Bestimmung

Habe eine neue Knolle erworben und würde gerne wissen, was das ist?
»Merlin999« hat folgende Bilder angehängt:
  • K640_20140608_110522.JPG
  • K640_20140608_113127.JPG
  • K640_20140706_095703.JPG
  • K640_20140707_161202.JPG

2

Montag, 14. Juli 2014, 16:29

Sauromatum venosum (Eidechsenwurz)

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 992

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

3

Montag, 14. Juli 2014, 16:31

Sauramatum venosum

Hallo merlin,

willkommen erst einmal hier im Forum !

Das ist die Normalform der Echsenwurz - Sauromatum venosum, früher Typhonium venosum

http://www.aroid.org/genera/speciespage.…species=venosum

hier gibt es noch mehr zu lesen:
Typhonium venosum im Originalzustand?

Happy reading, Bernhard.

Merlin999

Anfänger

  • »Merlin999« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Bürgstadt

Hobbys: Amorphophallus, Wolfsmilchgewächse, Sukkulenten, Plätzchen backen

  • Nachricht senden

4

Montag, 14. Juli 2014, 17:53

vielen Dank für die schnelle Antwort. Ist bei der Pflege etwas zu beachten? I frage weil ich nur Erfahrung mit Amorphophallus Cognac habe

Stinkmorchel

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Wohnort: Bochum

Hobbys: Amorphophallus, Sukkulenten, Aasblumen, Chilis

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. Juli 2014, 20:06

Hallo erstmal,
die pflegt man genauso wie A. konjac, ist vielleicht sogar noch pflegeleichter. Also auch ne Anfängerart. Wie fandste denn den Geruch :D?

Merlin999

Anfänger

  • »Merlin999« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Bürgstadt

Hobbys: Amorphophallus, Wolfsmilchgewächse, Sukkulenten, Plätzchen backen

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. Juli 2014, 09:35

Der Geruch ist unangenehm, aber ich finde nicht so schlimm wie beim A-Konjac. Ist es normal, das die Blüte nur einen Tag blüht, und wie lange ist die Vegitationszeit?

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 992

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. Juli 2014, 10:11

Hallo Merlin,

ja, die Blüten halten nicht allzu lang, aber ein paar Tage sind es schon....

Vegetationszeit ist bis zum Frost; in milden Gegenden sind die auch frosthart, z. B. in Lippstadt, wo mein Onkel sie seid Jahren im Garten hält.

Happy growing, Bernhard.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

wer bin ich?

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?