Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alex H.

Schüler

  • »Alex H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Wohnort: bei Bregenz

Hobbys: südafrikanische Zwergsukkulenten, Wildpelargonien, caudiciforme und pachycaule Pflanzen, exotische Knollen- und Zwiebelpflanzen;

  • Nachricht senden

1

Samstag, 30. März 2013, 12:58

aroide Neuerwerbe

Hallo miteinander,

heute habe ich mir auf einem Gartenmarkt vier Knöllchen gegönnt:


oben links: Amorphophallus konjac, oben rechts: Dracunculus vulgaris,
unten links: Amorphophallus nepalensis, unten rechts: Amorphophallus bulbifer;

Bisher habe ich nur Erfahrung mit Typhonium venosum. Ich freu' mich schon wenn's endlich wärmer wird.

Grüße
Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alex H.« (30. März 2013, 13:04)


Shreck

Administrator

Beiträge: 976

Wohnort: Klettwitz

Hobbys: Amorphophallus, Feuerwehr, Terraristik

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. März 2013, 13:38

Hallo,

die unteren Knollen ( napalensis und bulbifer) bitte mal unter Leitungswasser abwaschen,damit das weisse Pulver abgeht. Danach warm und trocken lagern. Die Knollen unbedingt auf Faulstellen prüfen. Ich hatte 2 Stellen an meiner bulbifer.

Alex H.

Schüler

  • »Alex H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Wohnort: bei Bregenz

Hobbys: südafrikanische Zwergsukkulenten, Wildpelargonien, caudiciforme und pachycaule Pflanzen, exotische Knollen- und Zwiebelpflanzen;

  • Nachricht senden

3

Samstag, 30. März 2013, 13:47

Hallo,

ich hab die beiden Knollen jetzt abgewaschen. Beide scheinen so weit in Ordnung zu sein. Vielen Dank für den Tipp!

Was war denn das für ein Pulver?

Grüße
Alex

Shreck

Administrator

Beiträge: 976

Wohnort: Klettwitz

Hobbys: Amorphophallus, Feuerwehr, Terraristik

  • Nachricht senden

4

Samstag, 30. März 2013, 17:22

Das ist so ein Desinfektionsmittel,womit die Knollen für den Export behandelt werden.

Damit sollen Faultstellen und Pilzbewuchs wärend des Transports verhindert werden.

Stinkmorchel

Fortgeschrittener

Beiträge: 303

Wohnort: Bochum

Hobbys: Amorphophallus, Sukkulenten, Aasblumen, Chilis

  • Nachricht senden

5

Samstag, 30. März 2013, 19:37

Die Drancunculus muss unbedingt unter die Erde. Normalerweise sollte sie schon seit etwa Oktober ein Wurzelgeflecht ausgebildet haben, aber wenn du sie jetzt pflanzt wirds auch noch gehen.

Alex H.

Schüler

  • »Alex H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Wohnort: bei Bregenz

Hobbys: südafrikanische Zwergsukkulenten, Wildpelargonien, caudiciforme und pachycaule Pflanzen, exotische Knollen- und Zwiebelpflanzen;

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 30. Juni 2013, 13:14

Hallo,

meine als A. bulbifer hat nun schon einen deutlichen Austrieb. Wird das sicher ein Blatt, oder könnte es auch eine Blüte werden? Dann sollte ich wohl besser das Gießen einstellen.
Beim Topfen hatte die Knolle schon Wurzelspitzen, was ja wohl eher auf ein Blatt hindeutet. Aber ist das sicher, oder gibt's auch Ausnahmen?


A. bulbifer

Grüße
Alex

Stinkmorchel

Fortgeschrittener

Beiträge: 303

Wohnort: Bochum

Hobbys: Amorphophallus, Sukkulenten, Aasblumen, Chilis

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 30. Juni 2013, 18:26

Wir hatten noch keine Bulbifer-Blüte, aber das hier sieht nach einem Blatt aus. Außerdem wäre esfür eine Blüte viel zu spät, schon das Blatt ist spät dran.

Alex H.

Schüler

  • »Alex H.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Wohnort: bei Bregenz

Hobbys: südafrikanische Zwergsukkulenten, Wildpelargonien, caudiciforme und pachycaule Pflanzen, exotische Knollen- und Zwiebelpflanzen;

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 30. Juni 2013, 18:46

Hallo,

dann kann ich ja weiter gießen ...

Außerdem wäre esfür eine Blüte viel zu spät, schon das Blatt ist spät dran.


Meine Knollen sind heuer alle recht spät dran. War wohl zu lange zu kalt. Meine T. venosum zum Beispiel hat letztes Jahr im Februar geblüht - die heurige Blüte steht jetzt erst kurz vor der Öffnung.

Grüße
Alex

9

Sonntag, 30. Juni 2013, 22:25

Alex, meine bulbifer Knolle hat Wurzeln vor der Blüte getrieben. Das Blatt ist jetzt immer noch nicht da...

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?