You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Yaksini

Beginner

  • "Yaksini" started this thread

Posts: 41

Location: Berlin

  • Send private message

1

Sunday, April 5th 2009, 7:24am

Arisaema nepenthoides

Hallo :winken:
Gestern war ich auf dem Staudemnmakt im BoGa Berlin . dort habe ich eine Knolle erstanden an der "Arisaema nepenthoides" stand . Bin mir aber nicht so sicher ob es wirklich eine ist, :ops: :ops:
Die anderen Arisaemaknollen die ich bisher anschaffte waren doch etwas unförmiger :/ , und die der A. nepenthoides war rundlich, leicht flach.
Hier ein paar Bilder der Knolle :

[img]http://www.bildercache.de/minibild/20090405-071903-831.jpg[/img]

[img]http://www.bildercache.de/minibild/20090405-071905-464.jpg[/img]
Brigitta

SleipnirHH

Moderator

Posts: 318

Location: Ravsted

  • Send private message

2

Sunday, April 12th 2009, 8:34am

Re: Arisaema nepenthoides

Husch husch unter die Erde Brigitta..die treibt ja schon Wurzeln. :winken:
Sichere Bestimmung wird wohl erst das Blatt und die Blüte bringen.
MfG Volker

Yaksini

Beginner

  • "Yaksini" started this thread

Posts: 41

Location: Berlin

  • Send private message

3

Sunday, April 12th 2009, 11:14am

Re: Arisaema nepenthoides

Sie ist schon verbuddelt . :D Und steht auf dem Balkon. ;-)
Sie sieht halt anders aus als die anderen Arisaema - Knollen die ich bisher habe . Darum habe ich gegrübelt . :ops:
Brigitta

Ada

Trainee

Posts: 114

Location: Kaarst

  • Send private message

4

Thursday, November 15th 2018, 7:15pm

Arisaema nepenthoides im Garten ausgepflanzt, unter dem Nußbaum:

Liebe Grüße,
Ada

5

Saturday, November 17th 2018, 4:12pm

Bist du dir sicher, daß das Bild aus deinem Garten ist? Das sieht so natürlich aus...einfach traumhaft. Und, es rückt diese sehr schöne Art super ins Licht.

Hach, eine mehr auf meinem Wunschzettel...

Viele Grüße Ralf

6

Saturday, November 17th 2018, 6:04pm

Da schließ ich mich Ralf an!

Wunderschön :D

Lg, Sonja

Ada

Trainee

Posts: 114

Location: Kaarst

  • Send private message

7

Saturday, November 17th 2018, 11:39pm

Bist du dir sicher, daß das Bild aus deinem Garten ist? Das sieht so natürlich aus...einfach traumhaft. Und, es rückt diese sehr schöne Art super ins Licht.

Hallo Ralf,
doch, das ist schon mein Garten. Mein Spielplatz seit Jahrzehnten.
Liebe Grüße,
Ada

Ada

Trainee

Posts: 114

Location: Kaarst

  • Send private message

8

Tuesday, April 9th 2019, 10:12am

Hallo und guten Morgen!

Dieses Update zu Arisaema nepenthoides möchte ich Euch schon seit einiger Zeit zeigen. Die erste Aufnahme ist vom 20. Februar, da habe ich den Austrieb entdeckt, die erste Arisaema im Garten dieses Jahr, dann kommt sie langsam immer höher raus, und die Blüte geht auf. Erst wenn die Blüte ganz entwickelt ist, fängt das Laub an, sich zu entfalten, das seht Ihr gut auf der vorletzten Aufnahme, das letzt Foto ist dann die ganze Pflanze.
Viel Spaß beim Ansehen!





Liebe Grüße,
Ada

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,074

Location: Uetze

  • Send private message

9

Tuesday, April 9th 2019, 1:03pm

Hallo Ada,

sehr schön!

Bemerkenswert, wie weit die Natur am Niederrhein schon ist.
Bei mir (40 km östlich von Hannover) sind die Krokusse schon durch, Schachbrettlumen blühen, Allium und Dracontium schauen aus der Erde, aber ich habe den Eindruck, dass es alles bei weitem nicht so weit ist, wie bei Dir.

Happy growing, Bernhard.

P.S.: ...gerade beim Gang durch den Garten gesehen, dass das ausgepflanzete Tote Pferd doch noch lebt... :-)

Ada

Trainee

Posts: 114

Location: Kaarst

  • Send private message

10

Thursday, February 20th 2020, 11:50pm

Hallo Aronstabgewächsfreunde :icon_angel: ,
das Gartenjahr 2020 hat schon seit einiger Zeit begonnen, und auch die von mir so sehr geschätzten Arisaemas zeigen sich - draußen im Garten ist es wie immer die Arisaema nepenthoides, die schon seit der ersten Februarhälfte ihren Trieb zeigt, jetzt fängt er richtig an zu wachsen:





Jedes Jahr ein tolles Schauspiel. Die Arisaema-Knollen, die ich im Keller überwintert habe, zeigen auch schon kräftigen Austrieb, die werde ich ab morgen, da habe ich endlich wieder Zeit für meine Pflanzen, eintopfen und ins Gewächshaus stellen. Sie mögen es ja kühl . . . . .


liebe Grüße,
Ada

11

Friday, February 21st 2020, 10:32pm

Toll, was passiert denn mit denen wenn es nochmal Nachtfrost geben sollte? Schützt du die da oder können die das ab?

Die größere flavum schiebt hier auch schon.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,074

Location: Uetze

  • Send private message

12

Saturday, February 22nd 2020, 10:11am

Hallo Ada,

schön, dass Du aus dem Winterschaf erwacht bist... ;)

Weißt Du eventuell, wann die in vergangenen Jahren ausgetrieben sind?
Mein totes Pferd war dieses jahr sage und schreibe 8 Wohen früher als im letzten Jahr....

Happy growing, Bernhard.

Ada

Trainee

Posts: 114

Location: Kaarst

  • Send private message

13

Saturday, February 22nd 2020, 11:34am

Hallo Mistkäfer,
ein paar Grad Frost kann diese Arisaema schon ab. Sie gehört zu den Frühaustreibern, genau wie Arisaema ringens - abdecken würde ich die nur, wenn der Frost deutlich unter -5°C geht, obwohl die das auch schon ausgehalten haben.
Schön, dass Arisaema flavum sich bei Dir schon regt.

Hallo Bernhard,
ja, die dunkle Jahreszeit ist definitiv vorbei! :-D So etwas wie Winterschlaf hatte ich schon, so eine Art geistiger Trägheit . . . :icon_coolnew:
Wann Arisaema nepenthoides im vorigen Jahr ausgetrieben hat, kann ich Dir gerne sagen, nämlich auch im Februar. Ich habe ein Foto aus 2019 gefunden, das ist vom 23. Februar, schau mal:



Ist also in 2019 ziemlich genau so weit gewesen. In den Jahren davor auch, das ist ihr Rhythmus, in diesem Fall ist also nicht die Klimaerwärmung schuld.

Liebe Grüße,
Ada

Ada

Trainee

Posts: 114

Location: Kaarst

  • Send private message

14

Wednesday, March 4th 2020, 11:37am

Zwei Wochen sind jetzt vergangen, Zeit für ein Update:



Arisaema nepenthoides am 3. März 2020,


liebe Grüße,
Ada

15

Thursday, August 26th 2021, 11:12pm

Meine im April 2021 gepflanzt hat Wurzeln getrieben und lebt, aber treibt keinen Trieb bis jetzt Ende August 2021.

16

Friday, August 27th 2021, 2:36pm

So sieht meine A.nepenthoides aus seit dem April bis jetzt Ende August:
Weiße Wurzeln, eine kleine Triebspitze aber nichts passiert?
Botanicus has attached the following image:
  • 6D3040A2-5C68-47AC-8776-FF7061AAC4A7.jpeg

17

Tuesday, September 7th 2021, 10:03pm

Seit ich die Oberseite der Knolle etwas freigebuddelt habe, habe Ich den Eindruck da passiert was. Oder wächst A.nepenthoides erst so spät?

18

Wednesday, September 8th 2021, 2:04pm

Was mache ich, wenn die jetzt tatsächlich erst im Herbst austreibt, rein nehmen?

Ada

Trainee

Posts: 114

Location: Kaarst

  • Send private message

19

Saturday, September 11th 2021, 10:50pm

Hallo Botanicus,
Arisaemas haben unterschiedliche Zeiten, in denen sie austreiben, aber sie sind nach meiner Erfahrung schon auf diese Zeiten festgelegt.
So gibt es Arten, die treiben so spät im Jahr aus, dass es auch einen sehr geduldigen Gärtner irritieren kann, der dann schon mal anfängt, vorsichtig in den Töpfen zu scharren, ob sich denn etwas tut.

Und es gibt Arten, die treiben sehr früh im Jahr aus, teilweise schon im Februar, dazu gehören bei mir A. sikokianum, A. ringens und eben auch A. nepenthoides. Weiter oben hast Du bestimmt schon Bilder des frühen Austriebs in meinem Garten gesehen.

Was Deine Knolle betrifft, so sollte sie in diesem Jahr nicht mehr austreiben, sie wartet wohl auf das frühe nächste Jahr. Auf jeden Fall jetzt auch nicht mehr gießen. Wie hast Du sie denn gepflanzt? Topf oder Freiland? Auf Deinem Foto sieht es aus, als ob sie nicht besonders tief in der Erde sitzt, was sie aber sollte.
Hast Du bei Erhalt ein Foto der Knolle gemacht? Und wie ist ihr Zustand zur Zeit?

Mein Rat wäre, die Knolle jetzt aus der Erde zu nehmen, zu reinigen, nach Faulstellen etc. absuchen, und abtrocknen lassen. Dann sollte sie in einem kühlen Raum überwintern. Ich bringe herausgenommene Knollen in den Keller (der ist nicht ausgebaut oder beheizt), und lege sie in Töpfen mit trockenem Kokohum, gerade eben bedeckt, dann sehe ich auch den Austrieb, wenn er kommt. Es gibt auch diverse andere Aufbewahrungsmethoden, schau mal hier im Forum bei den Amorphophallus-Knollen nach.

Viele Grüße,
Ada

20

Sunday, September 12th 2021, 6:23pm

Meine steht im Topf ca. 10cm tief auf dem Balkon, ich hab sie nur etwas freigebuddelt um zu sehen was los ist. Sie hatte auf jeden Fall weiße dicke Wurzeln im August. Ich hätte sie jetzt sonst trocken im Topf, eingewickelt im Winter, auf dem Balkon geschützt stehen gelassen. Sie soll ja Winterhart sein laut Händler.
Einen kühlen Keller habe ich leider nicht, unserer ist warm trotz Altbau!
Bliebe der Kühlschrank oder halt Balkon, eingewickelt und geschützt direkt am Balkonfenster Boden.
So überwintert auch meine Guave und Zitronenverbene.

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?