You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

AGM_de

Administrator

  • "AGM_de" started this thread

Posts: 390

Location: Duisburg

  • Send private message

1

Friday, March 29th 2013, 11:32am

Arisaema candissimum blüht

Jetzt habe ich auch meine erste Blüte des Jahres gehabt. :-D Und das sogar ohne üblen Geruch.


Nokkie

Beginner

Posts: 15

Location: Zürich

  • Send private message

2

Sunday, April 2nd 2017, 3:36pm

Dieses Jahr hatte ich auch das Vergnügen einer völlig geschmacksneutralen Blüte :D
Nokkie has attached the following images:
  • IMG-20170325-WA0000.jpg
  • IMG-20170325-WA0001.jpg
  • IMG-20170325-WA0002.jpg

Ortwin

Intermediate

Posts: 207

Location: Gelnhausen

  • Send private message

3

Sunday, April 2nd 2017, 5:09pm

Ich habe auch einige Arisaema Arten. Da blüht noch gar nichts.
Die ersten - wie jedes Jahr A. sikokianum - kommen gerade mit ihren Spitzen aus der Erde heraus.
Bis die blühen wird das noch so etwa 2 Wochen dauern.

Wie hältst Du die Pflanzen, dass sie jetzt schon blühen?

Viele Grüße
Ortwin

Nokkie

Beginner

Posts: 15

Location: Zürich

  • Send private message

4

Sunday, April 2nd 2017, 5:20pm

Hallo Ortwin

Also ich lagere die Knollen im Winter im Keller und hole sie ca. mitte/ende Februar rauf ins warme und pflanze sie dann auch gleich (Indoor).
Sobald die Nachttemperaturen nicht mehr unter 8 Grad gehen stelle ich sie raus ins freie. Ich weiss gar nicht wieviel sie an mindest Temperatur ertragen..
Dieses Jahr stelle ich sie unter Kunstlicht und sie stehen am Südfenster.... unglaubliches wachstum.

Was hast du denn alles für Arten?

Viele Grüsse

Nokkie

Ortwin

Intermediate

Posts: 207

Location: Gelnhausen

  • Send private message

5

Monday, April 3rd 2017, 9:48am

Bei mir sind alle Arten ausgepflanzt.

An Arten habe ich:

A. amurense
A. consanguinem
A. costatum
A. ciliatum
A. fargesii
A. sikokianum
A. tortuosum

Nach dem letzten Winter, bei dem wir auch Temperaturen unter -10° hatten, bin ich gespannt was alles überlebt hat.

Viele Grüße
Ortwin

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,353

Location: Uetze

  • Send private message

6

Monday, April 3rd 2017, 9:57am

Hallo Ortwin,

wie lange hältst Du sikokianum schon ausgepflanzt?
Und macht die Brutknollen oder samt aus?

Curious, Bernhard.

Ortwin

Intermediate

Posts: 207

Location: Gelnhausen

  • Send private message

7

Monday, April 3rd 2017, 12:57pm

Hallo Bernhard,

A. sikokianum habe ich seit 3 Jahren ausgepflanzt, wobei für mich nur der letzte Winter zählt; die anderen Winter waren zu mild um eine gewisse Winterhärte beurteilen zu können. Ich habe WHZ 7b und sie ist in wasserdurchlässige Erde gepflanzt. Sie vermehrt sich leider nur über Samen.
Auch werden es jedes Jahr ein oder zwei Pflanzen weniger. Es kommen nie alle Knollen über den Winter. Im Herbst herausnehmen und frostfrei im Topf überwintern bringt mir noch größere Verluste. Ich müsste sie versuchen öfter nachzuziehen.

Viele Grüße
Ortwin

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,353

Location: Uetze

  • Send private message

8

Tuesday, April 4th 2017, 9:35am

Hallo Ortwin,

ja, ich hatte so was im Hinterkopf, dass sikokianum sich nicht vegetativ vermehren läßt...... schade.....

Happy propagating, Bernhard.

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?