Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 11. Februar 2018, 23:49

Amorphophallus yuloensis Blüte

Hallo,

mir ist aufgefallen, dass yuloensis sehr verbreitet in Bestandslisten von Sammlern ist, aber ich finde kaum Blütenfotos. Und das obwohl die Art scheinbar pflegeleicht ist und bei relativ kleiner Knollengröße schon blüht.

Ist die Art blühfaul? Oder die Blüte zu unscheinbar zum Fotografieren?
Eine meiner Knollen hat die in der dormancy list angegebenen 10cm Durchmesser erreicht, daher hoffe ich nun auf eine Blüte im Frühling...

Was sind eure Erfahrungen mit der Art? Ab welcher Knollengröße blühen sie? Blühen sie dann jedes Jahr? Oder nur selten?

Gruß,
Christian

2

Montag, 12. Februar 2018, 13:20

Hallo Christian,

jetzt, da Du es sagst, yuloensis hat noch nie geblüht, auch wenn sie jede Menge Biomasse produziert...

Michael

3

Dienstag, 13. Februar 2018, 13:04

Michael, eine meiner Knollen ist von dir, na toll. :D
Sie müsste bald einziehen, denke, sie erreicht die 10cm Durchmesser, die eine ausgewachsene Pflanze laut dormancy list haben soll.
Wie groß ist deine yuloensis Knolle? Wie viele Jahre ist sie schon bei ~10+cm Durchmesser?

4

Mittwoch, 14. Februar 2018, 14:03

Hallo Christian,
ich hoffe die Knolle von mir benimmt sich gut! Die Mutterknolle stammt ebenfalls hier aus dem Forum.
Die Entwicklung bei mir in Gramm sieht so aus: 115, 95, 160, 190, 311
Die 311 gr. Knolle von Februar 2017 hab ich angehängt.
Knollen entwickeln sich etwas langsamer bei mir, da ich ausschließlich indoor pflanze, und mancher Amorphophallus doch gerne mal im Leben echte Sonne sehen würde. Mit zunehmender Zahl der Töpfe wird das mit dem Licht noch schwieriger...
Die yuloensis wächst bei mir schon von Beginn etwas unregelmäßig, und v.a. bildet sie relativ große Tochterknollen und dazu auch Blattbulbillen, da bleibt für den Zuwachs der Knolle nimmer viel.
'Mal sehn, wer von uns zuerst die Blüte schafft!

Liebe Grüße
Michael
»musa« hat folgendes Bild angehängt:
  • yuloensis Feb.jpg

Ähnliche Themen

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?