Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Shreck

Administrator

  • »Shreck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 969

Wohnort: Klettwitz

Hobbys: Amorphophallus, Feuerwehr, Terraristik

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. März 2012, 23:08

Amorphophallus titanum blüht im Bot. Garten Kiel

Hallo,

im botanischen Garten in Kiel beginnt seit dem 15.03. 2012 sich eine Blüte von A.titanum zu öffnen.

Man kann sie Live per Webcam beobachten.

Hier der Link zur Homepage :

http://www.uni-kiel.de/nickol/botgar.html


MfG
Stephan

Shreck

Administrator

  • »Shreck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 969

Wohnort: Klettwitz

Hobbys: Amorphophallus, Feuerwehr, Terraristik

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. März 2012, 15:06

Update 23.03.

Die Blüte hat sich heute geöffnet. Einfach mal in das Livebild der Webcam schauen !

MfG
Stephan

3

Dienstag, 4. Dezember 2012, 08:35

Kieler titanum

Moin - Moin aus Wittenberge,

hier die Bilder von der Blüte:

Gut zu sehen ist auch die Meßeinrichtung.


Grüne Grüße aus Wittenberge

Uwe
»Bert« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG1812.JPG
  • CIMG1816.JPG
  • CIMG1818.JPG
  • CIMG1821.JPG
  • CIMG1825.JPG
  • CIMG1831.JPG

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 745

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 4. Dezember 2012, 09:46

In der Tat - eine blühende titanum ! :icon_thumbs1:

Die Präsentation ist verbesserungfähig (siehe Basel oder Bonn), aber ich hätte sie dennoch gerne vor Ort besucht - immer wieder ein Erlebnis...

Danke für die Bilder!
Bernhard.

5

Dienstag, 11. Dezember 2012, 00:29

Moin - Moin Bernhard,

zu Basel und Bonn nur ein Wort - Wow.

Schon Klasse und einige zusätzliche Info's zum Substrat. Klingt mir ein bisschen zu steril.

Der Hinweis auf Holzkohlepulver ist sehr wichtig. Dieses Pulver wirkt echt sterilisierend. Nach dem Tornado mit den Eierschalen und er Kaffemühle nehme ich dafür einen uralten Fleischwolf. So ein Ding aus Alu-Druckguss. Zwei Durchläufe reichen. Damit pudere ich immer Schnittstellen nach der Abtrennung von Kindeln (Musa) ein. Das Zeug wirkt echt sterilisierend.

Also für alle: Eine Knolle ist bei beginnender Fäulnis noch lange nicht verloren. Wir haben ja dieses Forum.
Aber Vorsicht mit der Kaffeeemühle.

Grüne Grüße Uwe

6

Sonntag, 20. April 2014, 12:32

Kleiner Hinweis an dieser Stelle, dass es in Kiel schon wieder soweit ist.



http://www.kn-online.de/Lokales/Kiel/Botanischer-Garten

Shreck

Administrator

  • »Shreck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 969

Wohnort: Klettwitz

Hobbys: Amorphophallus, Feuerwehr, Terraristik

  • Nachricht senden

7

Montag, 21. April 2014, 15:35

Die haben ja ein Glück mit der titanum. Das müsste doch jetzt das 3. Jahr in Folge sein,wenn mich nicht alles täuscht

8

Montag, 30. Mai 2016, 17:10

Und es geht weiter!
Noch ist die Blüte nicht offen, aber in den nächsten Tagen sollte es soweit sein.
LG, Bjarne

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bjarne« (31. Mai 2016, 21:11)


Flutblumen

Schüler

Beiträge: 159

Wohnort: Buchholz

Hobbys: Garten, was sonst

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 31. Mai 2016, 15:51

Ist das die selbe Knolle oder eine andere?

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 745

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 31. Mai 2016, 16:15

webcam

https://www.uni-kiel.de/nickol/Garten/titancam.html

@Flutblumen: das ist wohl die Knolle, die nach 15 Jahren Kultur 2012 das erste Mal geblüht hat und 2014 das zweite Mal:
http://www.kn-online.de/News/Nachrichten…-wieder-bluehen

Happy viewing, Bernhard.

11

Dienstag, 31. Mai 2016, 21:21

Ja, das ist die gleiche Knolle. Vor der Blüte wog sie 65 Kilogramm. Die Blüte ist noch nicht offen, ich war heute aber trotzdem mal da.
Sie haben auch den Nachwuchs ausgestellt, eine Pflanze von 2004, eine von 2014, die Samen kommen von einer Blüte in Hannover, bestäubt mit den Kieler Pollen.
LG, Bjarne
»bjarne« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMGP7530.jpg
  • IMGP7528.jpg
  • IMGP7533 (1).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bjarne« (31. Mai 2016, 21:28)


Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 745

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 1. Juni 2016, 10:17

sreenshot webcam



Nichts wie hin..... :-)

13

Mittwoch, 1. Juni 2016, 15:22

Richtig, ich war heute da, und hab mal ein paar Fotos gemacht:
»bjarne« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMGP7549.jpg
  • IMGP7557.jpg
  • IMGP7556.jpg
  • IMGP7552.jpg

14

Samstag, 4. Juni 2016, 08:33

Das war's!
Die Blüte verwelkt, ich weiß aber nicht, ob sie bestäubt wurde. :icon_confused:
Eigentlich hatten sie sich Pollen schicken lassen, aber ich weiß nicht, ob die noch angekommen sind.
LG, Bjarne

15

Samstag, 4. Juni 2016, 12:39

Ich war am Mittwoch Abend im Botanischen Garten unterwegs.
Da der Pollen aus München zu jenem Zeitpunkt noch nicht da war, wollte man zumindest versuchen mit eigenem Pollen aus 2014 zu bestäuben.




Am Donnerstag kam dann schließlich doch noch Post aus M - hier der entsprechende Blogeintrag:

Zitat

Der Pollen aus dem Botanischen Garten München ist gekommen – und auch wenn es schon ein bißchen spät in der Blütenphase gewesen sein dürfte, hoffnungsvoll auf die Narben appliziert worden. In ein paar Wochen sieht man dann, ob das gefruchtet hat.

http://www.uni-kiel.de/nickol/Garten/Titanenwurz2016.html

16

Sonntag, 5. Juni 2016, 00:06

Hallo,
wie würde man denn die Nachkommenschaft deklarieren, wenn zwei verschiedene Pollen verwendet werden - oder kehrt man das unter denTisch?
Michael

Flutblumen

Schüler

Beiträge: 159

Wohnort: Buchholz

Hobbys: Garten, was sonst

  • Nachricht senden

17

Montag, 6. Juni 2016, 17:35

Sind das eigentlich alles Nachkommen der gleichen Elternpflanzen?
Irgendwann müßten doch dann auch mal "Abweichungen" auftreten sofern die Jungpflanzen lebensfähig sind.

18

Montag, 6. Juni 2016, 20:38

Der Kolben ist verwelkt, die Spatha hat sich geschlossen.
Hier ein Bild aus der TITANCAM:
»bjarne« hat folgendes Bild angehängt:
  • Titanenwurz050616.jpg

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?