Sie sind nicht angemeldet.

Mr. Titanum

Administrator

  • »Mr. Titanum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. Oktober 2008, 00:03

Amorphophallus soil/dormancy list / Substrat / Lagerungsbedingungen / Ruhezeit

Dormancy list.xls

Das kam laut:

http://www.hort.net/lists/aroid-l/oct08/msg00001.html

aus D über RUS in die USA.....

Wer war's? ;-)

BTW, ein Teil der Tabelle ist von

http://www.snowsexotics.com/dormancytable.htm
dieser link müßte funktionieren; dann in den Jahren 2006 bis 2008 nach der Seite suchen:
http://web.archive.org/web/*/http://www.snowsexotics.com

übernommen....
und darin stehen u.a. Infos aus:

http://www.aroid.org/genera/amorphophallus/amcult.php
(aber heutzutage wird ja nicht mehr korrekt zitiert....
copy and paste ....
Alle wissen alles - keiner weiß Bescheid...... :/ )


(hier ist der Originalbeitrag von Wilbert Hetterscheid in der aroid-L zu finden:

http://www.hort.net/lists//aroid-l/sep07/msg00061.html

Happy growing,
Bernhard.

Mr. Titanum

Administrator

  • »Mr. Titanum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Februar 2011, 08:03

Re: Amorphophallus soil/dormancy list

Amorphopile,
hier die aktualisierte Fassung der Exceltabelle (Stand 03.01.11)

Die Tabelle basiert auf verschiedenen Quellen:

1. snow http://web.archive.org/web/2008033111334…rmancytable.htm
(die Originalseite gibt es nicht mehr im Netz)
und auch die (umgebrochenen) links hier im Forum sind problematisch, daher noch ein Versuch:
http://web.archive.org/web/*/http://www.snowsexotics.com
Dann sollte ein Kalenderblatt erscheinen und wenn man dann auf die Jahre 2006 bis 2008 geht, sind Schnappschüsse der Seite zu sehen, leider ohne Bilder.


2. eine Tabelle, die auf das Nationale Herbarium der Niederlande zurück geht:
http://www.nationaalherbarium.nl/taskfor…ary/Araceae.xls
edit 12.11.2012: link ist leider tot, daher hochgeladen:
Araceae.xls
http://www.nationaalherbarium.nl/taskfor…Araceae_DNA.htm
Diese Tabellen/Daten wurden für die molekulargenteischen Untersuchungen angelegt, die (soweit ich es richtig weiß) an der Universität Leiden, Holland (Mitte der 90-ger Jahre?) durchgeführt wurden.

3. vermutlich Auszüge aus Aroideana (1996) 19, 7-131
Wilbert Hetterscheid, Stephen Ittenbach: Everything you always wanted to know about Amorphophallus

4. Beiträge zu der aroid-L ( http://www.aroid.org/aroidl-archive/about.php )

Die Tabelle wurde in der vorliegenden Form von Vincent E.(rin) Morano zusammengestellt (BTW, ohne daß er es für nötig befunden hätte, auf die Quellen zu verweisen...)
Er kommt aus den USA und ist Mitglied der aroid-L und einigen aderen Foren/mailinglists und bei ebay als ironious01 unterwegs.

Die HAM Nummern bedeuten "Hetterscheid Amorphophallus" und sind die Nummern der Genotypen/Klone seiner Sammlung, die Grundlage seiner taxonomischen Arbeiten war/ist.
Wenn ihr also eine Art bekommt/kauft, hat das eventuell, aber viel wahrscheinlicher nichts mit dem jeweiligen Klon der unter der HAM-Nummer in der Tabelle steht, zu tun.

Happy reading, Bernhard.
»Mr. Titanum« hat folgende Datei angehängt:

Mr. Titanum

Administrator

  • »Mr. Titanum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Oktober 2012, 11:53

update mit Infos von Alan Galloway's Angeboten bei i-bäh

Amorphophile,

als Anhang eine aktualisierte Fassung der Liste mit zusätzlichen Informaionen, die ich aus Alan Gallaway's ebay-Angeboten um den 16.10.2012 entnommen habe; die entsprechenden Informationen sind mit (AGA) gekennzeichnet.

Happy downloading, Bernhard.
»Mr. Titanum« hat folgende Datei angehängt:

Mr. Titanum

Administrator

  • »Mr. Titanum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. November 2012, 15:32

Aktualisierung am 09.11.2012 - Lagerung A. saraburiensis
Amorphallus_soil_dormancy_list_Clean_BS_2012_11_09.xls
...letzte Version am Ende des threads.....

titanutzz

Anfänger

Beiträge: 51

Wohnort: utah

Hobbys: way to many to list LOL

  • Nachricht senden

5

Freitag, 21. Februar 2014, 04:42

on topic of substrate use.. im only going into my 2nd yr using a very porus potting mix..
but the results ive had with my titanums, konjac, various amorph species.. has been good...
the root systems on the corms has been outstanding.. i attribute shared success to the potting mix,
and my ingredients used when watering..
my potting mix i make my own.. roughly
60% pine bark chunks ( around 3/4 to 1 inch (2 cm)) in size
30 % similar sized pumice
i try to get most of the pine dust out of the bark before i mix for potting
watering..i always fertilize when i water
im "thinking" my fantastic root growth is from the good drainage (yes i water more)
and from using kelp,fulvic,humic acid powders..along with biological fungicide
i was concerned using this very porus potting mix with..especially the tropical amorphs.. thinking
the pots would dry out to much..and theses tropicals prerfering a more "moist" potting mix..
but i have found the roots fine.. with many clumps of root hairs off the main roots..
nice and firm white..and "furry" with root hairs.. LOL :)
would love to hear what u all find most successful..and experimenting with..
??? much thanks...

titanutzz

Anfänger

Beiträge: 51

Wohnort: utah

Hobbys: way to many to list LOL

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 16. August 2015, 18:05

long sphagnum moss as substrate on dormant tubers

i am a relative "newbie" in growing these wonderful amorphs..:)
over the last several years..im experimented with the best substrate to hold my dormant tropical amorphs..
mostly the giants..titanum,gigas,ds,and hewetii...
i am having great success using the long new zealand spaghnum moss..
i clean up the tubers..soak spaghnum moss in water enhanced with kelp powder and kloning powder..
i keep the dormant tubers in a warm (around 30 C) with our without light..
the smaller ones spend very little time dormant before shooting up new leaves..and nice white firm roots..
the larger tubers.. over 18 cm.. are spending less time dormant as well..
?? is anyone using long spaghnum moss. or other method that is working well for them???

Mr. Titanum

Administrator

  • »Mr. Titanum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

7

Montag, 17. August 2015, 11:14

Hi titanuttz,

I have no idea, if long New Zealand sphagnum moss is different from what we can get here in Germany at terraristic shops or ebay, but I and many other members here use Sphagnum to store dormant tubers with great success, too.

For instance: Amorphophallus gigas post #105

Thanks for sharing your experience!

Happa growing, Bernhard.

8

Mittwoch, 19. August 2015, 02:14

I've only had bad luck using moss. Now I only use perlite to store the dormant Indonesian species. So far everything is going pretty well. Just keeping the perlite moist and warm (on a heatmat).

Mr. Titanum

Administrator

  • »Mr. Titanum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

9

Freitag, 28. Oktober 2016, 11:09

Aktualisierung 21.08.2016


Mr. Titanum

Administrator

  • »Mr. Titanum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

10

Montag, 14. November 2016, 12:53

Aktualisierung 14.11.2016


Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?