You are not logged in.

Rene

Trainee

  • "Rene" started this thread

Posts: 161

Location: Zürich

  • Send private message

1

Friday, October 25th 2013, 6:44pm

Amorphophallus operculatus Blattstecklinge

Vor ewa 3-4 Monaten ist mir ein operculatus Blatt abgebrochen, ich habe sofort fünf Stecklinge daraus gemacht.
Hier das vorläufige Ergebniss.
Rene has attached the following image:
  • _DSC5942.jpg

2

Friday, October 25th 2013, 7:40pm

gratuliere; 100% Erfolg! Hast Du die nur ins Substrat gesteckt oder noch sonstige Hilfsmittel verwenden?
Der operculatus gefällt mir sehr gut! Ist der sehr anspruchsvoll im Vergleich zum kognac?
LG
Stephan

Rene

Trainee

  • "Rene" started this thread

Posts: 161

Location: Zürich

  • Send private message

3

Saturday, October 26th 2013, 10:07am

Die hab ich in mit Perlite vermischter Einheitserde gesteckt und in einem Vermehrungskasten bei ca 22°C aufgestellt.
Hormone habe ich keine benutzt, erste Wurzeln haben sich schon nach 2-3 Wochen gebildet.
Operculatus ist sehr einfach zu halten, im gegensatz zu konjac stelle ich diese Art aber nicht nach draussen im Sommer, da sie nicht so gross wird hat sie aber gut auf dem Fensterbrett platz. Schwierig gestaltet sich die suche nach geigneten genug tiefen Töpfen, die Knolle kann mehr als 30 cm lang werden, in der nächsten Saison werde ich mit Kunstoffrohren experimentieren.

4

Saturday, October 26th 2013, 10:38am

Einen operculatus muss ich mir auch zulegen!
Habe ein wenig gebildergooglt. Das kennst Du warscheinlich schon: opcerculatus
Ich nehme an, du hast nicht zufällig einen klitzekleinen zuviel ?
Verzeiht die Knolle eine 'umgelegte' Pflanzung; also um 90 Grad gedreht in zb. einem Blumenkisterl? Hab sowas mit einer Alocasia gemacht; der wars egal,
lG
Stephan

Rene

Trainee

  • "Rene" started this thread

Posts: 161

Location: Zürich

  • Send private message

5

Saturday, October 26th 2013, 1:27pm

Ja, genau so stell ich mir das vor mit den Rohren...
Die Knolle in eine Blumenkiste zu legen bringt nichts, weil die neue Knolle wieder senkrecht nach unten wächst und wenn sie unten angekommen ist langsam das Sustrat hochdrückt.
Heute habe ich eine Knolle geerntet, ca. 150 g schwer, ein schönes knorriges Teil, das könnte ich abgeben aber ich wohne in der Schweiz und da kostet das Porto für ein kleines Packet 15 Fr.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,317

Location: Uetze

  • Send private message

6

Saturday, October 26th 2013, 2:46pm

Klasse Rene!
Das zeigt eigentlich, daß man ruhig auch bei anderen Arten 'mal aus Versehen oder Schusseligkeit ein Blatt abbrechen sollte..... :icon_winkgrin:

Happy growing, Bernhard.

Shreck

Administrator

Posts: 977

Location: Klettwitz

  • Send private message

7

Sunday, October 27th 2013, 4:20pm

Sehr gut gemacht !

Ich würde meine Stecklinge aber nicht in Erde stecken. Hätte Angst,dass da was gammelt. Ich setze meine Stecklinge immer in Perlite und stelle die dann in ein extra Terrarium bei 30 Grad. Ich nutze aber Hormone. Sicher ist sicher :D

8

Friday, November 8th 2013, 4:59pm

Danke Rene, der operculatus ist angekommen :D
Schöne Knolle! Soll ich so wie mit den konjac verfahren? (Zwangsvertopfung im Frühjahr ob sich was rührt oder nicht)
Oder besteht die Möglichkeit, dass er schon früher Lust bekommt ein Blatt zu schieben?
Danke, lG
Stephan

Rene

Trainee

  • "Rene" started this thread

Posts: 161

Location: Zürich

  • Send private message

9

Friday, November 8th 2013, 6:11pm

Die Knolle hat eben erst eingezogen, es wird schon bis im Frühjahr dauern bis sie wieder austreibt, bis dahin trocken bei 18-20°C lagern.
Von der Grösse her könnte sie vielleicht auch blühen...

Gruss Rene

10

Friday, November 8th 2013, 7:34pm

Mist; warten bis Frühjahr :P
Wozu tun die das überhaupt? Ich meine Einziehen. Warm ist es doch in Thailand immer!? Trockenzeit überdauern?
LG Stephan

Stinkmorchel

Intermediate

Posts: 316

Location: Bochum

  • Send private message

11

Saturday, November 9th 2013, 12:52pm

Japp, die meisten Amorphophallus ziehen aufgrund einer natürlichen Trockenzeit ein.

ronnyede

Intermediate

Posts: 313

Location: Heidenau

  • Send private message

12

Tuesday, March 24th 2015, 3:10pm

Bei operculatus gehen wunderbar Blattstecklinge zu machen,meine Knolle hat vor kurzen angefangen einzuziehen und das Blatt sah noch ganz gut aus,
da hab ich mir gedacht ,probiers mal aus.
Hab das ganze Blatt kleingeschnitten und in Seramis gesteckt und alles in ne Tüte rein,nicht mal warm gestellt.
Was soll ich sagen,alle 6 Stück haben kleine Knollen dran,hab leider vergessen nen Foto zumachen.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,317

Location: Uetze

  • Send private message

13

Tuesday, March 24th 2015, 5:06pm

Hallo Ronny,

das ist bemerkenswert, da man allgemein davon ausgeht, dass an Blättern, die schon beim Einzeihen sind, nicht mehr viel regeneriert; das geht bei jungem Material idR besser....

Happy propagating, Bernhard.

Similar threads

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?