Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »flowerdreams« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Wohnort: Bayern

Hobbys: Aronstabgewächse, Amaryllisgewächse, Epiphyllum, Freilandorchideen, Passifloren, Plumerien und viele mehr .......

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Februar 2007, 17:36

Amorphophallus macrorhizus - kalt überwintert

Habe gerade in meinem Gewächshaus ( ohne Heizung ) im Garten nach dem Aufräumen festgestellt, dass ich die Amorphophallus macrorhizus die ich voriges Jahr erst ausgesät habe, vergessen habe mit ins Haus zu nehmen den Winter über.
Habe dann in den Töpfen gewühlt und siehe da, von den 7 damals gekeimten Samen haben 5 den Winter bei 0°C im Gewächshaus super überstanden. Die kleinen Knollen sind auch viel grösser als die von dem Amo. longituberosus und den Amo. kachinesis , die ich zur gleichen Zeit ausgesät habe, die aber den Winter im warmen Haus verbracht haben.

War doch sehr erstaunt, was sie so aushalten :D

Viele Grüsse
Simone

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?