You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Beccarii

Trainee

  • "Beccarii" started this thread

Posts: 131

Location: Baierbrunn

  • Send private message

1

Friday, February 28th 2014, 9:40am

Amorphophallus im Indischen Laden, diesmal außergewöhnlich .

Hallo Alle zusammen, gestern war ich beim indischen Laden in München, um mal wieder nachzusehen welche "essbare Geophyten er zu bieten hat und was soll ich sagen, ein Volltreffer, 2 sehr große Amorphophallus die größere mit 4,29 Kg und die kleinere mit 2,93 Kg. Siehe Anhang .was für mich so besonders ist,beide sind nicht wie sonst meist üblich mit Verletzungen und Schnittstellen versehen, sondern nahezu unverletzt im Vergleich zu den sonst angebotenen die ja nur so um die 600 gr schwer sind.ich habe mit "Gemüseamorphophallus " gute Erfahrungen gemacht, solange die Temperatur zum ersten Austrieb die 20 Grad nicht unterschritten hat.Darunter wurden mir immer viele Faul. Ich habe für beide zusammen etwa 29 Euro bezahlt. Der Besitzer des Ladens versicherte mir es sei kein Problem diese Qualität zu bestellen. Hat jemand von Euch schon mal mit so Grossen aus dem Lebensmittelladen Erfahrungen gemacht und gibt es vielleicht noch einen Tip oder Trick? Soll ich vorsorglich mit Fungizid behandeln. Bei den kleineren hab ich das allerdings nie gemacht. Für Anregungen und Meinungen bin ich immer Dankbar. Herzliche Grüsse M. :icon_help: :D P.S. Bildanhang kommt später, da ich erst herausfinden muss wie ich die Bilder auf dem IPad verkleinere.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,481

Location: Uetze

  • Send private message

2

Friday, February 28th 2014, 1:58pm

Hallo M.,

hier gab es schon einmal was zu Thema:

Paeoniifolius vom Inder

Darin auch zwei links zu ausführlicheren Dokumentationen.....

Wenn Du das mit den Bildern hinkriegst, kannst Du Deinen Versuch ja einmal hier dokumentieren - das würde nicht nur mich interessieren.....

Eine Beizung mit einem Breitbandfungizid (Poyram o.ä.) schadet sicher nicht.

Dein Hinweis auf die Mindesttemperatur ist sehr wertvoll - meine Suran, die ich einmal vom Inder aus London mitgebracht hatte, habe ich zu kalt und anfangs zu feucht gehalten, weshalb sie mir weggefault sind.

Happy growing, Bernhard.

caesi

Trainee

Posts: 53

Location: Rheinbach

  • Send private message

3

Saturday, March 1st 2014, 7:36am

Hi M.,

Gratulation zu dem Schnäppchen!

Das ist dann halt ein Vorteil, wenn man in einer Großstadt wohnt. Hier auf dem Land gibt es keine Inder, etc. ... :icon_frown:

Ich freue mich auf die Bilder...

LG

Beccarii

Trainee

  • "Beccarii" started this thread

Posts: 131

Location: Baierbrunn

  • Send private message

4

Saturday, March 1st 2014, 2:57pm

Hallo, ich hab mich nochmal bei "meinem Inder" schlaugemacht. Die unverletzten paeonifolius stammen aus Sri Lanka, dort werden Sie bei der Ernte bei weitem pfleglicher Behandelt als in Indien. Und auch nicht wie die Kartoffeln gestapelt. So kommt es zu keinen Druck- und Schnittstellen.Ausserdem werden Knollen nicht in Papier eingeschlagen, weil wie man dort meint Papier Wasser zieht, also hygroskopisch wirkt, was die Fäulnis fördert. Das scheint zu Stimmen, denn auch im Laden waren die in Papier eingewickelten immer feucht. Und ich erinnere mich, das wenn ich mal ein z.B. Über Nacht auf Zeitungspapier gelegt habe , am anderen Tag die Kontaktstelle feucht war. Hat jemand von Euch diesbezüglich auch Wahrnehmungen gemacht? :icon_question2: :icon_idea2:

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,481

Location: Uetze

  • Send private message

5

Saturday, February 28th 2015, 11:49am

Hallo Matthias,

kannst Du Namen und die Adresse des Ladens einmal hier einstellen?

Bezugsquellen für Amorphophallus

Happy growing, Bernhard.

Similar threads

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?