You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Neobasanit

Trainee

  • "Neobasanit" started this thread

Posts: 87

Location: Dresden OT Langebrück

  • Send private message

1

Sunday, August 1st 2021, 12:58pm

Amorphophallus gallaensis seeds

Hallo,

bei rarepalmseeds werden Am. gallaensis und Am. kachinensis Samen neu angeboten.

Viele Grüße
Roy

2

Sunday, August 1st 2021, 1:21pm

Sicher, dass die gallaensis haben oder hatten? Die tauchen nicht mal als ausverkauft im Shop auf.

Edit: Die direkte Suche nach gallaensis fördert das Angebot dann zu Tage. In der Liste mit den Aronstäben taucht gallaensis dagegen nicht auf.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,074

Location: Uetze

  • Send private message

3

Sunday, August 1st 2021, 1:54pm

https://www.rarepalmseeds.com/de/amorpho…arch=gallaensis

hier sind sie gelistet - auch als "neu"....
Es wurde, ich weiß nicht mehr wo, einmal darauf hingewiesen, dass man bei rarepalmsseeds Amorphophallus besser nur kauft, wenn sie als "neu" gelisted sind - aus nachvollziehbaren Gründen; damit man wie ich nicht schlechte Erfahrungen machen mauss:
Bezugsquellen für Aronstäbe

3.30 pro Samen ist eigentlich OK - wenn es bei 10 Samen zuviel ist, können sich ja hier aus dem Forum zwei oder drei zusammen tun....

Ich selber habe ein paar gallaensis, von denen die von Schreck mittlerweile am größten sind und die wachsen BTW in reinem Vulcaponic, was der Art offenbar gut gefällt....

Happy ordering, Bernhard.

Neobasanit

Trainee

  • "Neobasanit" started this thread

Posts: 87

Location: Dresden OT Langebrück

  • Send private message

4

Wednesday, August 4th 2021, 11:55pm

Hallo,

ich habe gallaensis und kachinensis Samen dort bestellt und warte mal ab, wie die als "neu" deklarierten Angebote dann bei deren Ankunft bei mir aussehen
und berichte dann auch gern hier darüber.

Viele Grüße
Roy

5

Sunday, August 8th 2021, 6:46pm

Hallo Roy,

ich freue mich auf deinen Kurzbericht zu den Samen - ich bin nämlich auch auch sehr geneigt, diese beiden Arten zu ordern.

Viele Grüße
André

6

Sunday, August 8th 2021, 6:55pm

Ich fürchte aber, dass du dann mit dem Kauf nicht warten solltest, bis es Erfahrungsberichte gibt. Dann gehst du nämlich möglicherweise leer aus oder die Qualität der Samen hat bis dahin gelitten.

7

Sunday, August 8th 2021, 7:02pm

Das stimmt, wobei ich eher an ein "Die Samen sehen frisch aus, kann man bestellen."- Statement dachte als an einen ausführlichen Anzuchtbericht.

Neobasanit

Trainee

  • "Neobasanit" started this thread

Posts: 87

Location: Dresden OT Langebrück

  • Send private message

8

Monday, August 9th 2021, 11:19pm

Ich habe rarepalmseeds bereits per E-Mail angeschrieben, weil sich die Bearbeitung und Lieferung meiner bezahlten Bestellung vom 1.8. so lange hinzieht - das ist kein gutes Zeichen...
Daher leider auch noch kein Statement von mir.

Neobasanit

Trainee

  • "Neobasanit" started this thread

Posts: 87

Location: Dresden OT Langebrück

  • Send private message

9

Wednesday, August 11th 2021, 11:08pm

Schade, dass der Händler oder sein Team auf meine Anfrage nicht reagiert.
Morgen versuche ich es noch per Telefon.
Wenn das nicht funktioniert, werde ich vom Widerrufsrecht (nur für Privatkunden) binnen 14 Tagen nach Bestellung gebrauch machen müssen.
Noch bin ich optimistisch - drückt mir die Daumen.

Hat jemand von Euch auch schon solche Erfahrungen bei diesem Händler aus München machen müssen?

Viele Grüße
Roy

Neobasanit

Trainee

  • "Neobasanit" started this thread

Posts: 87

Location: Dresden OT Langebrück

  • Send private message

10

Thursday, August 12th 2021, 1:34pm

Eine gute Nachricht von rarepalmseeds:
Die Verzögerung der Auslieferung hatte urlaubszeit- und krankheitsbedingte firmeninterne Ursachen, die am Telefon aufgeklärt werden konnten.
In den nächsten Tagen soll meine Lieferung eintreffen. Ich informiere dann über die Qualität der Lieferung.

Viele Grüße
Roy

Neobasanit

Trainee

  • "Neobasanit" started this thread

Posts: 87

Location: Dresden OT Langebrück

  • Send private message

11

Wednesday, August 18th 2021, 10:37pm

Hallo André,

morgen kann ich die Lieferung endlich abholen.
Ich bin gespannt und hoffe auf gute Qualität trotz der widrigen Umstände.
Morgen erfährts du mehr.

Bis dahin viele Grüße
Roy

Neobasanit

Trainee

  • "Neobasanit" started this thread

Posts: 87

Location: Dresden OT Langebrück

  • Send private message

12

Thursday, August 19th 2021, 7:27pm

Hallo André,

die Lieferung habe ich heute in Empfang genommen.
Leider ist die Qualität sehr ernüchternd (siehe Fotos):

Die Am. gallaensis Samen sind nicht frisch und total vertrocknet. Ich glaube nicht, dass von denen noch einer keimfähig ist.
Bei dieser Qualität keine Kaufempfehlung von mir.
Es wurden 24 Stück geliefert. Das war eine positive Überraschung.

Die Am. kachinensis Samen sahen da schon deutlich besser aus. Zwei Samen sind sogar schon am keimen.
Auch hier wurden 24 Stück statt der bestellten 10 Samen geliefert. Diese kannst du beruhigt kaufen.

Ich habe beide Lieferungen gleich ins warme Wasser gelegt und werde sie morgen im Mini-Gewächshaus ins temperierte Substrat bringen.
Die Hoffnung stirbt zuletzt...

Viele Grüße
Roy
Neobasanit has attached the following images:
  • Lieferung1.jpg
  • Lieferung2.jpg

Neobasanit

Trainee

  • "Neobasanit" started this thread

Posts: 87

Location: Dresden OT Langebrück

  • Send private message

13

Saturday, August 21st 2021, 8:11pm

Nach dem Einweichen in warmen Wasser hat mich die Verfärbung bei den Am gallaensis Samen dann doch etwas stutzig werden lassen.
Am Freitag habe ich bemerkt - es waren die ganzen Beeren, wenn auch sehr eingetrocknet.
Nach dem Entfernen der Hülle sahen die Samen etwas besser aus und schwammen danach auch nicht mehr an der Wasseroberfläche.
Ich nehme meine Kritik an Rarepalmseeds bezüglich Am. gallaensis sofort zurück.

Alle Samen wurden mit einem Breitspektrumfungizid und etwas Captan aus DDR-Zeiten behandelt und im Substrat versenkt.

Jetzt sind sie bei 28°C im Minigewächshaus. Ich bin gespannt...

Viele Grüße
Roy

14

Saturday, August 21st 2021, 9:10pm

Hätte man eigentlich auch schon eher drauf kommen können, wenn man sich dein Bild mit den eingeweichten Samen anschaut.

Neobasanit

Trainee

  • "Neobasanit" started this thread

Posts: 87

Location: Dresden OT Langebrück

  • Send private message

15

Saturday, August 21st 2021, 11:15pm

Sorry - es sind meine ersten Erfahrungen mit diesem Händler bei gekauften Samen.

16

Sunday, August 22nd 2021, 5:13am

Das war jetzt kein Vorwurf direkt an dich, der betrifft auch mich selbst. Ich bin nämlich auch nicht gleich auf die Idee gekommen, dass die Samen da im Wasser Ähnlichkeiten mit Rosinen haben und es sich somit nicht um die blanken Samen, sondern um komplette eingetrocknete Beeren handelt. Erst als ich mir nach deinem Hinweis die Bilder noch einmal angesehen habe, hat da Klick gemacht.

Auch wollte ich den Händler keineswegs in Schutz nehmen. Bin schließlich bei dem mit den Muelleris auch hereingefallen. Wobei das Problem da nicht die Qualität der Samen war. Ob die Peaeoniifolius tatsächlich auch welche sind, ist da auch noch nicht raus.

olvi2004

Intermediate

Posts: 302

Location: Nummela

  • Send private message

17

Sunday, August 22nd 2021, 11:38am

Hallo,
das mit dem Entfernen des Fruchtfleisches ist interessant. Es enthält Mittel die das Keimen verhindert. Aber verschwindet die Wirkung nicht von sich selbst mit der Zeit; in der Natur, wenn die Regenperiode beginnt? Wenn die Samen beim Kauf frisch sind werden sie wohl mit Fruchtfleisch nicht sofort keimen. Klar, es macht mehr Spaß, wenn etwas nach kurzer Zeit aus dem Topf guckt…

Interessant wäre es zu probieren wie das ist, aber man hat selten so viele Amorphophallus Samen und noch seltener mit Fruchtfleisch. Hat jemand Erfahrungen?

Mit Sauromatum venosum habe ich es versucht. 8 Beeren und 8 Samen lagerten den Winter über im Kühlschrank. Im Frühling habe ich sie in zwei Töpfen gesät. Fast alle haben gekeimt. Der Unterschied bis die ersten Sämlinge aus den Töpfen guckten war nur eine Woche. Die Samen/Sämlinge ohne Fruchtfleisch kamen zuerst aber die Sämlinge aus Samen mit Fruchtfleisch waren grösser. Naja S. Venosum ist kein Amorphophallus.

Gruß Olvi

Neobasanit

Trainee

  • "Neobasanit" started this thread

Posts: 87

Location: Dresden OT Langebrück

  • Send private message

18

Sunday, August 22nd 2021, 11:47am

Kein Problem Mistkäfer, zum Glück ist es mir auch noch aufgefallen und die Beerenschale lies sich recht gut nach dem Quellen ablösen.
Dennoch sind die Samen von gallaensis nicht in einem guten Zustand gewesen.

Ich hatte noch ein Foto der Samen bei der Aussaat gemacht, bevor ich sie mit Substrat abgedeckt habe.

Mal sehen, ob davon einer keimt.

Hallo Olvi:
Fruchtfleisch war hier keins mehr vorhanden - nur noch die Schale.

Frische paeoniifolius-Beeren mit Fruchtfleich hatte ich mal in Bangkok von einem Gärtner bekommen.
Wegen der keimhemmenden Eigenschaften und wegen Fäulnisgefahr musste es weg.
Das zu entfernen war etwas knifflig und nur mit Handschuhen machbar.

Viele Grüße
Roy
Neobasanit has attached the following image:
  • Aussaat.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Neobasanit" (Aug 22nd 2021, 11:59am)


1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?