You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

musa

Professional

  • "musa" started this thread

Posts: 973

Location: Wien

  • Send private message

1

Sunday, January 18th 2015, 1:04pm

A. linearis gebrochenes Teilstück

Hallo,
mir ist leider beim Ernten meiner A. linearis Knolle, oder besser Wurzel (ca. 60cm) das Teil gebrochen.
Kann davon ein Teilstück auch ohne Triebspitze wieder austreiben?
Danke
Michael

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,833

Location: Uetze

  • Send private message

2

Sunday, January 18th 2015, 1:59pm

relax

Hallo Michael,

das passiert bei den Arten mit diesen langen, relativ dünnen Knollen immer leicht - junge operculatus sind da auch sehr anfällig, wie ich kürzlich wieder erfahren mußte.....

Aber das Teil ohne die Knollenspitze bzw. ohne das Hauptmeristem sollte aus schlafenden Augen oder mit Adventivsprossen wieder austreiben.

Bei intakten atroviridis und operculsatus kann man das auch fördern oder provozieren, indem man die länglichen Knollen horizontal topft; dann wird die starke apikale Dominanz gebrochen oder abgeschwächt, die verhindert, dass schlafende Augen (Seitentriebe/-meristeme) weiter unten an der Knolle austreiben.

Happy potting, Bernhard.

P.S.: Dass die Bruchstellen gut abheilen müssen, ist Dir ja sicher klar.....

musa

Professional

  • "musa" started this thread

Posts: 973

Location: Wien

  • Send private message

3

Sunday, January 18th 2015, 5:47pm

Hallo Bernhard,

danke für die schnelle und umfassende Antwort; bin jetzt doch beruhigt, wenngleich ich es schon schade finde um die Knolle. Ich hatte nicht gedacht, daß sich trotz des späten Austreibens aus einer 25cm Knolle 60 cm entwickeln werden.

Liebe Grüße

Michael

Shreck

Administrator

Posts: 979

Location: Klettwitz

  • Send private message

4

Sunday, January 18th 2015, 6:23pm

Ja das ist absolut kein Problem. linearis und operculatus sind da von Natur aus schon so zerbrechlich.
Die zerbrechen sogar beim Versand, wenn man sie in Luftpolsterfolie verpackt.

Einfach warten,bis das Teilstück einen Trieb bildet und dann ab da mit in die Erde.

Das ist im Übrigen eine gute Methode, operculatus zu vermehren, in dem man die Knolle in kleine Teilstücke zerbricht.

Similar threads

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?