You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Seiti

Trainee

  • "Seiti" started this thread

Posts: 166

Location: Mürzhofen

  • Send private message

1

Friday, January 24th 2014, 7:38pm

A. konjak?

Ich weiß es gibt viele Varianten von A.konjak aber einen mit so einer Stielzeichnung habe ich bis jetzt noch nicht gesehen. Ist das wirklich ein A.konjak?
http://sorath-rising.deviantart.com/art/…onjac-384623922

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,353

Location: Uetze

  • Send private message

2

Friday, January 24th 2014, 8:36pm

Hallo Seiti,

ich bezweifle, dass das ein konjac ist - für mich sieht das eher wie eine kleine gigas aus, aber ich werde mich noch 'mal erkundigen...

Happy id-ing, Bernhard.

Stinkmorchel

Intermediate

Posts: 320

Location: Bochum

  • Send private message

3

Friday, January 24th 2014, 8:40pm

Wir stimmen Bernhard zu sieht sehr nach gigas aus

Seiti

Trainee

  • "Seiti" started this thread

Posts: 166

Location: Mürzhofen

  • Send private message

4

Friday, January 24th 2014, 9:55pm

Vielen dank für schnelle Antwort, sieht wirkclih nach A. gigas aus.
Danke
:icon_thumbs1:

Shreck

Administrator

Posts: 977

Location: Klettwitz

  • Send private message

5

Saturday, January 25th 2014, 1:51am

Konjak ist ausgeschlossen. Entweder gigas oder decus-silvae. Beide Arten sehen sich sehr ähnlich. Teilweise sind sie ohne genauere Untersuchungen der männlichen und weiblichen Blüten kaum zu unterscheiden.

Einfachste Unterscheidung ist der Fundort. Decus-silvae findet man auf Java und gigas auf Sumatra.

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,353

Location: Uetze

  • Send private message

6

Monday, January 27th 2014, 9:44pm

So, ihr Rätselrater......

Ich habe einfach den Selby Botanical Garden angeschrieben und (nachdem ich beim ersten Mal doch glatt den link vergessen hatte) die Auskunft bekommen:

" Hi Bernhard: Now I see the plant you are talking about. The plant in the photo is our A. gigas, and I wasn't clear about the other species that we have. We also have A.atroviridis, bulbifer, hewittii, obscurus, paeoniifolius, palawanensis, pendulus, prainii, pygmaeus, and of course, titanum.
Regards, Bruce"

Dass die pendulus kultivieren können, spricht für einen oder mehrere grüne Daumen bei den zuständigen Gärtnern. Da kann man einfach nur neidisch sein....

Happy growing, Bernhard.

Seiti

Trainee

  • "Seiti" started this thread

Posts: 166

Location: Mürzhofen

  • Send private message

7

Tuesday, January 28th 2014, 6:14pm

Danke fürs Nachfragen, dann hat ist es wirkclih A. gigas
A. pendulus gefällt mir sehr, warum ist diese Art eigentlcih so schwer zu halten, braucht die irgendwelche besonderen Ansprüche?

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,353

Location: Uetze

  • Send private message

8

Wednesday, January 29th 2014, 8:00am

Hallo Seiti,

ist doch schön, wenn man ein Rätsel so genau lösen kann..... :-)

Tja, warum pendulus so schwer zu halten ist, wüßten sicher viele Knollenfans gerne.
Da Selby in Florida liegt, sind hohe gleichmäßige Temperaturen sicher wichtig, aber das wird nicht alles sein. So wollte die Art zB im Bot Garten in HH trotz passender Temperaturen auch nur eingehen.....
Man müßte die Gärtner im Selby Botanical Garden einmal fragen, was sie machen, aber auch das wird nicht unbedingt woanders reproduzierbar sein.
In der Hinsicht ist die Art ähnlich schwierig oder schwiriger als bufo 'Highland'.....

Eine weitere Hürde ist, dass die Art kaum zu bekommen ist.
Mir sind nur zwei Quellen bekannt, wobei sie bei asiaticgreen.com vor ein paar Jahren 250,- US$ gekostet hat (und die Knolle war sicher nicht groß); ein aktueller Preis ist nicht zu finden.
Dann hat Andres Wistuba (wistuba.com) vor Jahren mal welche angeboten (50 €, gut sämlingsgroß, wenn ich das richtig von einem Bekannten verstanden habe), aber wistuba bietet pendulus schon lange nicht mehr an.

....der Preis und die gute Aussicht, dass die Pflanze schnell eingeht, sind nicht gerade motivierend, sich an der Art zu versuchen....

(Un)Happy growing, Bernhard.

AGM_de

Administrator

Posts: 390

Location: Duisburg

  • Send private message

9

Thursday, January 30th 2014, 11:44am

Ich bin gar nicht sicher ob wistuba.com bei Aroids noch aktiv ist, wann auch immer ich geschaut habe (zuletzt vor 5 Minuten) , war keine einzige Art lieferbar. Selbst bei albus stand der Vermerk "Not available within the coming months."

Gruß
Andreas

Seiti

Trainee

  • "Seiti" started this thread

Posts: 166

Location: Mürzhofen

  • Send private message

10

Thursday, January 30th 2014, 8:34pm

Wenn ich mich recht erinnere hat er im Karnivoren Forum mal einen großen Teil(oder sogar alle) seiner Amorphophallus verkauft. in seinem Verkaufsinserat stand ""Auflösung bzw. radikale Verkleinerung meiner Amorphophallus-Sammlung""

This post has been edited 1 times, last edit by "Seiti" (Jan 30th 2014, 8:51pm)


Similar threads

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?