Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Frangipani

Schüler

  • »Frangipani« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

Wohnort: Abtsteinach ( OT Mackenheim )

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. Juli 2013, 15:27

A.konjac oder A. bulbifer?

Hi,
ich hab da ein Knöllchen, das ich im Frühjahr einfach in einen Blumentopf mit hinein gesteckt habe und nun bin ich mir nicht sicher ist es ein A.bulbifer oder ein A.konjac.
Hatte mir letzes Jahr eine A.bulbifer Knolle gekauft, von der ich dann aber ausging, es sei doch nur A.konjac, dann ging auch noch das Schildchen verloren und schlußendlich habe ich alle Knollen gemeinsam überwintert. Es könnte also sein, der A.bulbifer war doch echt und das ist jetzt eine Tochterknolle?Dachte A.bulbifer bildet keine unterirdischen Tochterknollen, sondern eine in der Blattachsel
wie in meiner Vorstellung schon gesagt bin ich blutiger Anfänger...
leider bin ich nicht in der Lage Fotos besser zu bearbeiten, damit ich sie hochladen kann, hoffe ihr erkennt genug...
LG Frangi
»Frangipani« hat folgendes Bild angehängt:
  • 17.07.13 034 (2) (226x250).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frangipani« (17. Juli 2013, 18:41)


Shreck

Administrator

Beiträge: 971

Wohnort: Klettwitz

Hobbys: Amorphophallus, Feuerwehr, Terraristik

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Juli 2013, 17:36

Wie sieht denn der Stamm aus ? Eher so rosafarben oder grün mit dunkelgrünen Flecken ? Mach doch davon am Besten mal ein Foto.

MfG
Stephan

Frangipani

Schüler

  • »Frangipani« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

Wohnort: Abtsteinach ( OT Mackenheim )

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. Juli 2013, 18:15

hab ich sogar gemacht, dachte mir nur, mal schauen falls es jemand sehen will.
Er ist eher wenig rosa, bei meinem "echten" A. bulbifer ist jedenfalls deutlich mehr rosa zu sehen, allerdings auch mit dunkelgrünen Flecken.

hast du einen Tipp, mit welchem Programm ich die Fotos passend verkleinern könnten, mit Windos Fotogalerie ist es nicht besonders toll...
»Frangipani« hat folgendes Bild angehängt:
  • 17.07.13 030 (45x250).jpg

Stinkmorchel

Fortgeschrittener

Beiträge: 296

Wohnort: Bochum

Hobbys: Amorphophallus, Sukkulenten, Aasblumen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. Juli 2013, 18:28

Sieht leider eher nach konjac aus. Die Blattform und die dunkelgrüne Farbe deuten darauf hin.
Zum Bilder verkleinern benutzen wir Photoscape. Am einfachsten sind jedoch Mini- Programme wie das hier:
http://www.chip.de/downloads/TinyPic_27755921.html
oder http://www.computerbild.de/download/Der-…er-5338085.html

Frangipani

Schüler

  • »Frangipani« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

Wohnort: Abtsteinach ( OT Mackenheim )

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. Juli 2013, 18:42

danke für den Tipp, tinypic kenne ich aber damit schaffe ichs auch nicht, ich sags ja Frauen und Technik :icon_blush:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frangipani« (17. Juli 2013, 20:20)


Shreck

Administrator

Beiträge: 971

Wohnort: Klettwitz

Hobbys: Amorphophallus, Feuerwehr, Terraristik

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Juli 2013, 21:29

Das foto ist leider zu klein. darauf kann ich nix erkennen. Könntest du es etwas größer hochladen ?


Im Notfall an meine email schicken. Ich lade es dann hoch.

Ich würde die Blattform aber eher bulbifer zuordnen.

Daher bitte mal ein größeres Bild der Stiels einstellen.

Frangipani

Schüler

  • »Frangipani« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

Wohnort: Abtsteinach ( OT Mackenheim )

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Juli 2013, 10:04

jetzt hat es doch tatsächlich geklappt
»Frangipani« hat folgende Bilder angehängt:
  • 001.JPG
  • 17.07.13 032.JPG

Shreck

Administrator

Beiträge: 971

Wohnort: Klettwitz

Hobbys: Amorphophallus, Feuerwehr, Terraristik

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. Juli 2013, 11:21

Jetzt würde ich auch konjac sagen :)

Kannst ja mal beobachten,ob die Pflanze Brutknollen in den Blattachsen bildet. Wenn Sie es nicht tut,dann passt das ebenfalls zu konjac

Frangipani

Schüler

  • »Frangipani« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

Wohnort: Abtsteinach ( OT Mackenheim )

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. Juli 2013, 11:50

Vielen Dank für eure Hilfe!
ich beobachte ihn...wäre ja lustig, wenns doch ein bulbifer wäre :-D

Frangipani

Schüler

  • »Frangipani« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

Wohnort: Abtsteinach ( OT Mackenheim )

  • Nachricht senden

10

Samstag, 20. Juli 2013, 22:00

also, wenn ich mir Stinkmorchels Substrattest thread anschauen, glaube ich meiner ist ein A.konjac...sieht denen von Stinkmorchel total ähnlich.
Vielleicht liegt es an der Zimmerkultur, meine anderen A.konjac draußen haben das Blatt nicht so entfaltet wie dieser hier, aber Stinkmorchels, die ja auch drinnen stehen schon...

Ähnliche Themen

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?