You are not logged in.

redflash

Trainee

  • "redflash" started this thread

Posts: 81

Location: Karlsruhe

  • Send private message

1

Wednesday, January 13th 2016, 11:13am

A. konjac - Blütenknospe kappen - früherer vegetativer Austrieb?

Hallo liebe Freunde der Amorophallus,
das Frühjahr steht bevor. Ich war im Keller und beschaute meine A. konjac´s. Alle samt riesige Knollen, 3-5 KG, noch in der Tiefschlafphase.

Was ich nicht an den großen Knollen mag: Die Blüte! Im März schieben sie los, blühen dann irgendwann Ende April, wenn es da zu heiß ist, ist das Spektakel binnen 3 Tagen vorüber.

Dann wird es Ende Juli, teilweise sogar August, bis das Laubblatt geschoben wird. Also zwischen Blüte und Laubblatt liegen 12-15 Wochen, wo sich gar nix tut, zu lange für mich als Hobbygärtner, der auf Pflanzen mit großen/tollen Blätter steht.

ZIch laß, dass Berhard/Mr. Titanum einen Beitrag schrieb, in dem es um die Kappung/Abschnitt der Blütenknospe eines Typhonium venosum indian giant ging.

Nun meine Frage an euch Experten: Wenn ich die Blüte eines A. konjac frühzeitig kappe, trägt das zum früheren Austrieb des Blattes bei?

Bin mal gespannt, was Ihr meint.

Wir machen folgendes: Habe 2 sehr ähnlich große A. konjac im Keller liegen, beide gleiches Gewicht um die 3000 gr, gleiches Alter. Ich werde bei einer die Blüte kappen, die andere lasse ich blühen. Pflanze beide wieder ins Freilandbeet, unweit voneinander entfernt, also gleiche Sonnenintensität, Wasser, Dünger etc. Dann werden wir ein Ergebnis haben.

Werde dann alles dokumentieren und die Infos hier posten.
Grüße
Andreas
redflash has attached the following image:
  • P1080214.jpg

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 3,074

Location: Uetze

  • Send private message

2

Wednesday, January 13th 2016, 1:36pm

Hallo Andreas,

ein prima Projekt ! :icon_thumbs1:

Bei meinen IG habe ich einen direkten Vergleich nie gemacht, aber ich denke schon, dass die Blüte mit Substanzverlust verbunden ist.
Ob die Blütenentwicklung reine Zellstreckung, also nur Wassereinlagerung in vorhandene Zellen, die die Blüte bilden, ist, kann ich mir nicht so recht vorstellen.
In dem Fall wäre der Gewichtsverlust der Knolle ja ein reiner Wasserverlust....
Aber man müßt einmal zwei oder besser mehrere etwa gleich schwere IG vergleichen - Blütenknospe abgeschnitten vs. blühen lassen und dann den Austrieb und die weitere Entwicklung beobachten.

Bei konjac hätte überhaupt keine Bedenken, die Blütenknospe zu kappen; ob das dann zu früherem Austrieb führt, weiß ich nicht.....

Happy growing, Bernhard.

redflash

Trainee

  • "redflash" started this thread

Posts: 81

Location: Karlsruhe

  • Send private message

3

Wednesday, January 13th 2016, 2:38pm

Gleiches Projekt starte ich dann natürlich auch mit IG. Habe sicher um die 20 Knollen die drei Jahre alt sind und jedes Jahr blühen. Da ist es aber der Fall, dass nach der Blüte relativ rasch das Laubblatt austreibt. Hier geht es mir dann eher darum, was die Knolle dann am Ende der Saison wiegt.

schnalbi

Beginner

Posts: 26

Location: Mühlhausen

  • Send private message

4

Friday, January 15th 2016, 1:10pm

hallo,
ich habe gegenteilige erfahrungen gemacht. die knollen, bei denen ich die blüte entfernt habe, haben deutlich später(meist mitte August) das blatt ausgetrieben.
mir kommt es so vor, als wenn die verwelkte blüte das kommando zu wachsen gibt.
ich stelle knollen mit blüten immer schön warm, damit sie schnell verblühen und frühzeitig das neue blatt schieben.

ich habe das nie richtig getestet. das sind nur meine vermutungen. ich bin mal gespannt, was bei deinem versuch rauskommt.

viel glück
sven

Rene

Trainee

Posts: 161

Location: Zürich

  • Send private message

5

Friday, January 15th 2016, 6:28pm

Um einem zu späten austreiben des Blattes vorzubeugen ist es wichtig die Knollen ab Anfang Januar warm zu stellen, damit sie früh blühen können und dementsprechend früher das neue Blatt bilden können (wie das Schnalbi ja schon beschrieben hat).
Das entfernen der Blütenknospe zur früheren Blattbildung wird nichts bringen wenn die Knollen bis im März im Tiefschlaf sind.
Auch glaube ich nicht daran das sich durch entfernen der Blüte grössere Knollen erzielen lassen, meine werden auf jeden fall auch mit Blüten jedes Jahr fetter, vorausgetzt natürlich dass ich sie eben genug früh warm stelle und und sie während der Kultur optimal behandle.

Gruss Rene

Flutblumen

Intermediate

Posts: 177

Location: Buchholz

  • Send private message

6

Wednesday, January 20th 2016, 3:21pm

Hallo,

ich hatte letztes Jahr versucht die Blüte einer konjac zu verhinden und werde es nicht nochmal machen.

Die ursprüngliche Blüte habe ich sehr früh entfernt als sie noch keine 5cm groß war.
Bis Anfang Sommer kam nix, dann kam nochmal ein (erneut verhinderter) Blühversuch der Knolle und dann recht spät ein großes Blatt und eines direkt daneben.
Die Knolle sieht nach nicht abgeschlossener Vegetationsphase aus. Die alte Knolle ist noch dran und fast genau so groß wie vorher.
Von der Form her schrecklich und nicht gut zu lagern, aber es geht ihr wohl gut.

Die neue größere Knolle ist allerdings nicht viel kleiner als die ursprüngliche Knolle vom letzten Jahr und will aktuell wieder eine Blüte schieben. Die Nebenknolle zuckt sich nicht.

This post has been edited 1 times, last edit by "Flutblumen" (Jan 20th 2016, 3:42pm)


Roli22

Beginner

Posts: 27

Location: Tägerwilen, Schweiz

  • Send private message

7

Thursday, January 21st 2016, 1:56pm

Hallo zusammen

Ich nehme meine Konjac-Knollen immer Anfang Januar ins Warme. Meist blühen sie dann Ende Februar Anfang März. Zuerst dachte ich auch, dass ich somit einen früheren Blattaustrieb habe. Tja, die Rechnung scheint nicht aufzugehen. Ich habe vier grosse Knollen, alle zwischen 3 und 5kg, jedes Jahr blühen zwei. Auch wenn sie schon sehr früh blühen, treiben sie erst im nächsten Jahr ihr Blatt aus. Egal was ich mache. Dafür kommt dann der Blattaustrieb bereits Ende April und sie haben schön zeit um zu wachsen.

Hab sie sogar schon unmittelbar nach der Blüte eingetopft, nix ist passiert. Die haben ihren eigenen Kopf.

Um ehrlich zu sein passt mir dieses Verhalten ganz gut. So hab ich sicherlich keine Platzprobleme mit den riesigen Blättern. :icon_lol:

Gruss Roland

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?