You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Amorphophallus-Forum.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Roli22

Beginner

  • "Roli22" started this thread

Posts: 27

Location: Tägerwilen, Schweiz

  • Send private message

1

Tuesday, February 14th 2012, 10:40pm

A.konjac, Blüte und Wurzeln!?

Hallo

Ich führe seit einigen Tagen einen kleinen Nervenkrieg mit einer Konjac-Knolle. :D
Als ich die Knolle letztes Jahr gekauft hatte, hatte sie kleine Wurzelspitzchen am Knospenansatz und es gab trotzdem eine Blüte.
Vor zwei Wochen bemerkte ich, dass sich nun bei dieser 1,2kg schweren Knolle allmählich die Mittelknospe vergrössert. Und das bei einer Temperatur von 8°C! Voller Freude nahm ich sie ins warme Zimmer, da ich bei einem so frühen Austrieb wieder eine Blüte erwarte.
Vor drei Tagen traute ich meinen Augen nicht, als ich plötzlich wieder 5 kleine, knapp 1mm lange Wurzelspitzchen entdeckte. Heute ist der Trieb 8cm hoch und es sind schon 10 Wurzelspitzchen zu sehen. :icon_confused:

Nun meine Fragen:

Liegt das vielleicht bei dieser Knolle in den Genen, dass sie während des Blütenwachstums auch Wurzelansätze treibt?

Oder könnte es sich dieses Mal doch um ein Blatt handeln, obwohl sie erst vor 3 Monaten ihr letztes Blatt abgeworfen hat?

Hoffe auf eine beruhigende Antwort :icon_winkgrin:

Gruss Roland

2

Wednesday, February 15th 2012, 12:19am

Hallo Roland

Meiner unqualifizierten Meinung nach, dürfte das ganz normal sein.
Meine Konjac hat ebenfalls kleine Wurzelspitzen, die sich aber nicht weiterentwickeln und bekommt definitiv eine Blüte, wie du auf den Bildern sehen kannst.

Mfg
Da Heinz
Stinkstiefel has attached the following images:
  • wurzeln.jpg
  • konjac 4.jpg
PS: Entschuldigt mir bitte etwaige Rechtschreibfehler, Ich bin Maschinenbauer und kein Linguistikprofessor :icon_wink2:

Roli22

Beginner

  • "Roli22" started this thread

Posts: 27

Location: Tägerwilen, Schweiz

  • Send private message

3

Wednesday, February 15th 2012, 9:44pm

Hallo

Bei den meisten Amorphophallus Arten wachsen niemals Wurzeln aus der alten Knolle. Das was du da an deiner Knolle siehst, sind sogenannte schlafende Augen. Diese Augen sind so was wie eine Lebensversicherung, falls der Knolle und vor allem der Mittelknospe etwas zustossen sollte. Die Wurzeln erscheinen direkt am Ansatz der Mittelknospe und wachsen wie Tintenfischtentakel über die Knolle.

Die Wurzeln an meiner Knolle haben sich bis jetzt nicht weiterentwickelt. Hoffe sehr das es doch eine Blüte ist!

Gruss Roland

Roli22

Beginner

  • "Roli22" started this thread

Posts: 27

Location: Tägerwilen, Schweiz

  • Send private message

4

Thursday, March 1st 2012, 7:19pm

Hallo Zusammen

Nun hat mein Bangen und Hoffen "leider" ein Ende. Es ist aller Wahrscheinlichkeit nach ein Blatt und leider doch keine Blüte. :icon_frown: Das Wurzelwachstum ist in vollem Gange und einzelne Wurzen schieben sich sogar unter den äussersten Hüllblättern nach Oben. Zum Teil sind die Wurzeln bereits 2cm lang und an der Triebspitze ist seit gestern ein kleines Blattspitzchen zu sehen.

Ich werde die Knolle in einen 70 Liter Kübel einpflanzen und hoffe das der kommende Kaltlufteinbruch nicht allzu lange dauert. Ich möchte die Pflanze möglichst oft tagsüber nach Draussen stellen, damit sie sich an die frische Luft und den Sonnenschein gewöhnen kann. :icon_winkgrin:

Viele Grüsse Roland

Roli22

Beginner

  • "Roli22" started this thread

Posts: 27

Location: Tägerwilen, Schweiz

  • Send private message

5

Friday, April 6th 2012, 4:24pm

Hallo
Ich melde mich auch einmal wieder, um spannendes zu berichten. :-D

Im obigen Beitrag habe ich geschrieben, dass mein A.konjac statt eine Blüte ein Blatt treibt, tja wieder falsch gedacht.
Als ich beim Austrieb die vermeintlichen Blattspitzchen entdeckte, füllte ich schon mal einen 70 Liter Kübel mit Erde, um sie einzupflanzen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben und darum liess ich die Knolle noch zwei Tage im trockenen.
Am zweiten Tag kam dann die Überraschung. Die vermeintlichen Blattspitzchen waren in Wirklichkeit zwei Spitzen der Spatha und ich konnte beim Austrieb eine deutliche Verdickung ertasten. Hurra, es ist doch eine Blüte!! :D
Somit stand also fest, obwohl am Triebansatz mehrere bis zu 6cm lange Wurzeln wuchsen, bildete sie trotzdem eine Blüte und kein Blatt! Die Blüte wurde schlussendlich 85cm hoch.
In diesem Fall habe ich es definitiv mit eine Knolle zu tun, die sich gerne einen Spass erlaubt und den Besitzer gerne in die Irre führt.


Ich wünsche euch ein frohes Osterfest.

Gruss Roland

Shreck

Administrator

Posts: 977

Location: Klettwitz

  • Send private message

6

Friday, April 6th 2012, 4:41pm

Hehe dann hat sich das Blatt ja noch zum guten gewendet :D

Aber das ist eigendlich normal. Wenn du die Knolle ohne Substrat lässt, dann dürften die Wurzeln auch nicht weiter wachsen während der Blüte.

Im Subbstrat können die dann schon mal wachsen. Ist also kein Problem.

Roli22

Beginner

  • "Roli22" started this thread

Posts: 27

Location: Tägerwilen, Schweiz

  • Send private message

7

Friday, April 6th 2012, 6:23pm

Das Interessante ist ja, das ich sie nie ins Substrat gepflanzt habe und trotzdem sind die Wurzeln "durch die Luft" gewachsen :D

Ich bereite mich nun schon mal auf die nächste Ladung "Chanel No.5 für Schmeissfliegen" vor. Meine T.venosum und T.venosum Indian Gian werden pünktlich zu Ostern erblühen. :D

Shreck

Administrator

Posts: 977

Location: Klettwitz

  • Send private message

8

Friday, April 6th 2012, 7:10pm

Naja manchmal machen die Pflanzen einfach,was sie wollen :D

Oh ja "Eau de toilette" :D

Oldi

Trainee

Posts: 135

Location: Leutenbach (BW)

  • Send private message

9

Monday, May 7th 2012, 12:43pm

Hallo Roli22,

ich stehe gerade vor demselben Problem/Frage/Angelegenheit wie du. Meine 2,5 kg konjac-Knolle sollte eigentlich bei dem Gewicht blühen... Problem dabei ist: Es waren Wurzelspitzchen schon bei einem Austrieb von 5cm sichtbar. Ich habe sie dann vor 3 Wochen getopft und jetzt sind alle Wurzeln im Topf schon gut 20-25 cm lang. Noch nie so ein Austriebskrimi erlebt... ich werde mich überraschen lassen müssen, hoffe aber insgeheim auf ein Blatt und nicht auf eine Blüte :icon_wink2:

Was meinen die anderen? Wir können ja ein Tippspiel eröffnen :D

So sieht der Trieb derzeit aus. Lässt sich daran schon was erkennen?
Oldi has attached the following image:
  • compressed_0357.jpg

10

Saturday, May 19th 2012, 11:05pm

meine sind ja noch eeeewig vom blühen entfernt aber es stellt sich mir jetzt doch die frage: pflanzt ihr eure nie ein wenn sie blühen? kann man die knolle dann einfach "draußen stehen lassen"???

lg melanie

WalleW

Trainee

Posts: 77

Location: Waiblingen

  • Send private message

11

Sunday, May 20th 2012, 3:33pm

Hi
Die braucht man nicht einpflanzen! Sind ja auch noch keine Wurzeln da, die Wasser aufnehmen könnten.
Sicher könnte man die Knolle auch im Kübel lassen, oder im sehr zeitigen Frühjahr einpflanzen. Nur herrschen zu diesem Zeitpunkt nicht gerade die optimalen Bedingungen für tropische Gewächse. Kühle Temperaturen und dann noch großzügig Wasser reingeschüttet, wäre der Tod einer jeden Knolle. Besser ist es ohne Topf blühen zu lassen und dann im April/Mai, bzw.wenn deutliches Wurzelwachstum zu erkennen ist, zu topfen und wenn möglich schön warm zu stellen. Zudem sieht man im ausgetopft gelagerten Zustand an die Knolle ran und kann entsprechend reagieren, wenn eventuell Fäulniss auftreten sollte, was aber im ausgetopften Zustand nur selten der Fall ist. Rausstellen sollte man erst nach den Eisheiligen, und dann auch nur wenn es draussen angenehm warm ist. Im Zweifelsfall lieber noch ein paar Tage länger im Warmen belassen. Ich habe meine bepflanzten Kübel momentan noch im (Folien)Gewächshaus stehen. Dort ist es schön warm und die Knollen können ungestört Wurzeln bilden. Im Juni kommen die Kübels dann an Ihren entgültigen Platz.

Viel Spaß mit deinen Stinkern
Viele Grüße Walter

This post has been edited 1 times, last edit by "WalleW" (May 20th 2012, 8:43pm)


Oldi

Trainee

Posts: 135

Location: Leutenbach (BW)

  • Send private message

12

Sunday, May 27th 2012, 8:31pm

Das sieht wohl nach Blatt aus... :D



Ich hätte nicht gedacht, dass meine 2,5 kg Knolle doch nicht blüht! Umso mehr freue mich auf die Blüte nächstes Jahr ;)

Similar threads

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?