You are not logged in.

maik

Beginner

Posts: 17

Location: Erfurt

  • Send private message

61

Sunday, August 13th 2017, 12:28am

Bei mir sind die Samen auch erst nach knapp einem Jahr gekeimt. Kann eure Erfahrungen also voll bestätigen!

Viele Grüße,

Maik

musa

Professional

  • "musa" started this thread

Posts: 693

Location: Wien

  • Send private message

62

Monday, August 14th 2017, 9:56am

Ich bin mal gespannt, wie groß die Knollen werden, da die kleinen henryis aus Platzmangel fast ausschließlich unter Kunstlicht stehen....

Liebe Grüße
Michael

musa

Professional

  • "musa" started this thread

Posts: 693

Location: Wien

  • Send private message

63

Tuesday, May 15th 2018, 12:04pm

Hallo,

die jungen Knollen haben sich alle sehr gut entwickelt und eine der alten Knollen hat bereits die zweite Blüte entwickelt. Da ich diese unberührt ließ hab ich heuer Bilder der Verfalls der Blüte, ich finde sieht eigen aber nicht weniger faszinierend aus!

Liebe Grüße
Michael
musa has attached the following image:
  • k IMG_0247 copy.jpg

64

Tuesday, May 15th 2018, 5:36pm

Hallo Michael,

Schönes Teil. Die Blüten sind das Faszinierende an den Araceen...und wenn man so lange hofft und tut, ist so eine Blüte immer schön, selbst, wenn sie schon zerfällt.
Danke fürs zeigen.

Viele Grüße Ralf

musa

Professional

  • "musa" started this thread

Posts: 693

Location: Wien

  • Send private message

65

Tuesday, May 15th 2018, 7:01pm

Danke Ralf,

die ganze Gattung Amorphophallus ist in allem ungewöhnlich, da finde ich selbst auch abgeblühte Blüten genial, freut mich, dass ich da nicht alleine bin!

Liebe Grüße
Michael

musa

Professional

  • "musa" started this thread

Posts: 693

Location: Wien

  • Send private message

66

Tuesday, May 14th 2019, 5:29pm

Mittlerweile blühen die beiden Knollen sehr regelmäßig, in der Wohnung natürlich unter einem Glassturz, das geht perfekt.
Im dritte Foto sieht man deutlich, dass der obere Teil des Glassturzes beschlagen ist, das kommt wohl von der Erwärmung der Spadix zum besseren Verdampfen der Geruchsstoffe, die bei henryi extrem sind.

Liebe Grüße
Michael
musa has attached the following images:
  • k IMG_2752 copy.jpg
  • k IMG_2691 copy.jpg
  • k IMG_2689 copy.jpg

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,459

Location: Uetze

  • Send private message

67

Tuesday, May 14th 2019, 6:11pm

Hallo Michael,

Glückwunsch !

Nicht nur zu der Blüte, sondern auch zu der geruchshemmenden Konstruktion :icon_thumbs1:

Happy blooming, Bernhard.

68

Tuesday, May 14th 2019, 7:54pm

Hallo Michael,
Auch von mir herzlichen Glückwunsch zur Blüte. Wahnsinn, was du alles mit deiner Wohnungskultur so erfolgreich kultivierst.
Viele Grüße Ralf

musa

Professional

  • "musa" started this thread

Posts: 693

Location: Wien

  • Send private message

69

Wednesday, May 15th 2019, 8:25am

Danke Euch,
Ralf, die Amorphophallus sind ja quasi perfekt für die "klimatischen Bedingungen" von Wohnungen angepasst, nur das Licht ist immer etwas problematisch...
Bernhard, bei den kleinblütigen Arten geht das mit Glasstürzen ganz gut, wobei der bei henryi unumgänglich ist, das ist der heftigste Gestank von allen bisher von mir beschnupperten Arten.
Liebe Grüße
Michael

kleiner Uhu

Beginner

Posts: 56

Location: Vaihingen an der Enz

  • Send private message

70

Wednesday, August 7th 2019, 2:20pm

Hallo zusammen.

Ich habe mit den henryi ´s die ich von Michael bekommen habe kein Federlesen gemacht, und habe sie genau wie meine Konjak`s gehalten. Im Jahr 18 bekommen - eingetopft im Gewächshaus stehend über den Sommer gepflegt. November ausgetopft über Winter offen auf dem Tisch neben den Konjaks´ liegen lassen. ins Freie getopft im Mai: Diese Pflanze steht schattig eine größere Knolle habe ich in der Sonne stehen gleiche Pflanze nur eine Knolle habe ich im Gewächshaus belassen . Die kleinen Knubbel an den Knollen habe ich nicht beachtet, da ich geglaubt habe, dass sie zu klein sind um Ableger zu bilden. Aber wie zu sehen ist sind meine henryi´s anderer Ansicht. Die Knollen von Michael können sich also überall durchsetzen und sind meiner Meinung nach mindestens so hart wie meine Konjac´s !

Gruß Klaus

musa

Professional

  • "musa" started this thread

Posts: 693

Location: Wien

  • Send private message

71

Monday, August 12th 2019, 10:58am

Hallo Klaus,

freut mich, dass sich die Knollen bei dir gut benehmen!
henryis sind bei mir auch hart im Nehmen, nur eins mögen sie gar nicht, das ist zu wenig Licht.
Da kannst Du Dich auch bald auf Blüten freuen, meine haben zwischen 200 und 400 Gramm geblüht. Bin dann schon neugierig, was Du zum Duft sagst, aber das Aussehen der Blüte macht das wieder wett...

Michael

2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?