Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amorphophallus-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 22. Januar 2011, 11:32

A. Henryi aus Samen

Hallo,

hab mir ende letzten Jahres Samen von A. Henryi über ebay aus Australien gekauft (hoffe es sind wirklich die richtigen).
Hab sie Anfang Dezember feucht gelegt und in weniger als zwei Wochen haben sie angefangen zu keimen.
Hab sie darauf in Erde gesetzt, in ein quasi doppeltes Glashaus, indem ich den Topf in einen abgedeckten klarsichtigen Eimer gestellt hab und die einzelnen Keimlinge zudem mit einem Glassturz abgedeckt hab. Vielleicht war das unnötig, aber ich hatte den Eindruck, daß ich so ein halbwegs gleichmäßiges feucht-warmes Klima schaffen konnte. Das ist ja in der Wohnungrecht schwer.
Anfang Jannuar hatte ich dan schon drei Pflänzchen, die sich jetzt schon zu Miniminiamorphos entfaltet haben, von 10 bis knappen 20cm. Die beiden Nachzügler schauen erst ca nen knappen Zentimeter raus.

Ich bin neugierig wie das weitergeht...
und wenn jetzt nicht die Meldung aufgetaucht wär "Konnte Dateianhang nicht nach.... hochladen" hätte ich Bilder von alldem eingestellt. Computer sind auch wie Amorphos... ich weiß nie wieso was wann passiert oder nicht.

Liebe Grüße

Michael

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 855

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. Januar 2011, 10:40

Re: A. Henryi aus Samen

Hallo Michael,

die Angebote bei ebay habe ich auch gesehen und ich denke, daß die Chance auf echte henryis nicht schlecht ist.
Konnte man die Beerenfarbe noch erkennen? Wenn die blau war, sieht es ganz gut aus, da es ja nur wenige Arten mit blauen Beeren gibt......

Happy growing, Bernhard.

3

Sonntag, 23. Januar 2011, 12:22

Re: A. Henryi aus Samen

Hi Bernhard,

leider ist die Farbe nichtmehr zu sehen gewesen. Die Samen waren eher silbrig braun ohne Beere und ca. 1cm lang.

Liebe Grüße

Michael

olvi2004

Fortgeschrittener

Beiträge: 157

Wohnort: Helsinki

Hobbys: Sonne, Regenwald...

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. Januar 2011, 13:44

Re: A. Henryi aus Samen

Hallo Michael

Ich habe auch 5 Samen vom selben Anbieter gekauft. Die liegen noch im
Kühlschrank bis der Tag länger wird.

Verstehe ich Dich richtig, alle 5 haben gekeimt oder waren es nur 3 Stk?
Ist aber trotzdem interessant da der Preis nur ung. 8 war Euro inkl. Versand.

Gruß Olvi

5

Sonntag, 23. Januar 2011, 17:09

Re: A. Henryi aus Samen

Hi Olvi,

getrieben haben alle fünf. Drei davon haben sich schon voll entwickelt und bei zweien ist erst ein ca. 1cm großer grüner Trieb zu sehen. Da es mein erster Versuch mit Samen ist, hat mich das selber sehr überrascht, vor allem da viele Berichte darüber ja oft extrem lange Keimzeiten angebn.
Liebe Grüße
Michael

Rehkitz82

Schüler

Beiträge: 67

Wohnort: Wien

Hobbys: Amorphos ;-)

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. Januar 2011, 18:19

Re: A. Henryi aus Samen

Hallo,

Ich habe auch henryi Samen. Meine gieße ich aber schon seit einem halben Jahr und es tut sich noch nichts. Ich hoffe das sie mit Frühlingserwachen einen Drang zu treiben verspüren. Dann können wir Erfahrungen austauschen ;-)
Gruß
Theresa

7

Mittwoch, 26. Januar 2011, 10:12

Re: A. Henryi aus Samen

Hallo Theresa,
ich wünsch dir viel Erfolg beim Austrieb!!!
Bin schon neugierig, wie es mit den Pflänzchen weitergeht... drei sehn bei mit schon sehr gut aus, die anderen zwei sind 1cm hoch und rührn sich kein Stück.
Wie warm hast Du Deine gestellt?
Ich hatte meine sehr warm, teilweise hatte ich schon Angst sie zu "verbrennen"; das hat ihnen aber wohl getaugt.
Zu beginn hab ich die die Samen sehr feucht in einer Kühlbox (hält ja auch Wärme gut) mit Akkus als Temperaturpuffer gelagert. Geheizt hab ich mit zwei Graniniflaschen, die ich 1-2mal pro Tag mit kochendem Wasser gefüllt hab.
Liebe Grüße
Michael

Rehkitz82

Schüler

Beiträge: 67

Wohnort: Wien

Hobbys: Amorphos ;-)

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 26. Januar 2011, 14:32

Re: A. Henryi aus Samen

Ich habe meine in meinem Wohnzimmer stehen. Dort hat es durchschnittlich 20-22°C.
Ich habe sie schon in der Erde. Das hatte ich mit den gleichen Bedingungen auch schon mit yuolenis, thenuispadix, bulbifer und scutatus Samen gemacht und es sind alle gekommen. Bei youlensis dauerte es zwar auch fast ein Jahr bis was kam, aber einstweilen habe ich schon die ersten Knollen geerntet.
Hab auch schon überlegt ob ich die henryis mit mehr wärme herauslocken soll, aber mit ist es eh lieber wenn sie sich angewöhnen im Frühling und nicht im Winter zu treiben ;-)

Gruß Theresa

olvi2004

Fortgeschrittener

Beiträge: 157

Wohnort: Helsinki

Hobbys: Sonne, Regenwald...

  • Nachricht senden

9

Samstag, 12. März 2011, 16:16

Re: A. Henryi aus Samen

Erfolgsmitteilung.

Ich habe schon eine !
Die erste "Pflanze" hat die Erdoberfläche durchbrochen.
Es hat genau vier Wochen gedauert. Die Töpfe stehen
auf einem Wärmeteppich und sind mit Haushaltsfolie
abgedeckt.

11.7.2011
Nr 3 hat gekeimt und ist schon 1 cm lang!

Gruß Olvi

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 855

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

10

Samstag, 12. März 2011, 16:52

Re: A. Henryi aus Samen

Moin, Ihr henryi-Aussäer,
das hört sich ja alles sehr vielversprechend an.
Mich würden Bilder der Sämlinge, besonders der Blattstiele interessieren. Ich stelle demnächst Bilder von meiner henryi in die Fotoecke.
@Michael: Das Hochladen der Bilder hat Shreck ja wieder ermöglicht......
Happy germinating, Bernhard.

Beiträge: 113

Wohnort: Köln

Hobbys: Angeln,Ziervogelzucht, Amorphophallus und co, Mantiden, Terraristik, Orchideen, Palmen

  • Nachricht senden

11

Samstag, 12. März 2011, 21:08

Re: A. Henryi aus Samen

Moin

Ich habe mir auch vor ein paar Monaten henryi Samen aus Australen bestellt,
leider ist bis jetzt keiner mehr gekeimt. Die liegen auf feuchtem Küchenpapier.
Naja mal sehen was die Zeit bringt :)

Gruß Lukas

WalleW

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Waiblingen

Hobbys: Epiphyllum, K+S, Bananen, Palmen, Amorphophallus und sonstiges Grünzeug. Nichtpflanzlich mein Motorrad (B-King)

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 13. März 2011, 17:32

Re: A. Henryi aus Samen

Hi
Letzte Woche habe ich vom Aussi (nach 6 Wochen Postlaufzeit!!!)Saatgut erhalten, bin gespannt was dabei rauskommt!
Viele Grüße Walter

13

Sonntag, 13. März 2011, 19:08

Re: A. Henryi aus Samen

Hallo,

endlich komm ich dazu eine kleine Fotostory meiner Henryi's zu zeigen.

Werde auch weiterhin berichten...

Liebe Grüße

Michael

PS: Ups, seh grad die Reihenfolge geht rückwärts

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 855

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 13. März 2011, 19:28

Re: A. Henryi aus Samen

Hallo Michael,
zwischen Licht uns Schatten des letzten Bildes der Entwicklungsreihe kann man es nicht genau erkennen, aber ich nehme an, daß die Blattstiele rein grün sind. Oder deutet sich die henryi-tpische Zeichnug schon an?
Happy growing, Bernhard.

15

Dienstag, 15. März 2011, 18:23

Re: A. Henryi aus Samen

Hallo Bernhard,
die Stiele sind hellgrün, mit leichten hellen Sprenkeln, hab nochmal soweit möglich Fotos gemacht:
liebe Grüße
Michael

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 855

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 16. März 2011, 00:12

Re: A. Henryi aus Samen

Hallo Michael,
OK, das sieht so aus, als ob man die Blattstielzeichnung bei henryi schon früh erkennen kann.
Zum Vergleich:

http://www.aroid.org/genera/speciespage.…&species=henryi

17

Mittwoch, 16. März 2011, 10:24

Re: A. Henryi aus Samen

Hallo Bernhard,
danke, langsam bin ich beruhigt, es sind wohl wirklich Henryi's, den Samen sieht man es ja leider ned an was man bekommen hat.
Die hellen Flecken sehen zwar bei Dir noch etwas anders, klarer in der Zeichnung, aus, und meine haben auch noch im Grün eine Art Pigmentstörung, also kleine dunkelgrüne Sprengsel, aber das wird sich wahrscheinlich mit der Zeit verwachsen.
Liebe Grüße
Michael

PS: Die letzten beiden Blätter sehen leider etwas verkrüppelt aus, ich denke, das liegt wohl daran, daß die Erde die letzten Tage auf der Heizung ohne Schutzhülle mal komplett durchgetrocknet war und dann wieder nass.
Bei Orchideen geben solche Gießfehler den Zieharmonikawuchs; der sieht zwar regelmäßiger aus, aber das ist ja auch eine andere Blattform. Mal sehn wie's weitergeht...

Rehkitz82

Schüler

Beiträge: 67

Wohnort: Wien

Hobbys: Amorphos ;-)

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 31. März 2011, 10:36

Re: A. Henryi aus Samen

Hallo!

Bei mir geht es da eher recht langsam weiter. Uber die Stielzeichnung werde ich noch ewas länger nichts berichten können.

Mini Anzuchttagebuch: am 02.08.2010 sind firsche grüne Samen bei mir angekommen. Am Tag darauf wurden sie eingetopft und seither feucht gehalten.
Heute: Es sind kleine triebe zu sehen und vereizelt Wurzeln



6 Monate einen leeren Topf gießen .... was man nicht alles für seine Stinker tut :D

Gruß
Theresa

Mr. Titanum

Administrator

Beiträge: 1 855

Wohnort: Uetze

Hobbys: Amorphophallus und andere Geophyten

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 31. März 2011, 11:46

Re: A. Henryi aus Samen

Hallo Theresa,
ja, was tut man nicht alles.....
BTW, man kann so einen Topf auch einfach mit Frischhaltefolie verschließen; spart 'ne Menge Gießarbeit. ;-)
Die lieben Keinen sehen aber gut aus! Mich würden beizeiten Bilder der Blattstiele interessieren, v.a., ob die schon von klein auf die typische henryi-Zeichnung haben.
Happy growing, Bernhard.

WalleW

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Waiblingen

Hobbys: Epiphyllum, K+S, Bananen, Palmen, Amorphophallus und sonstiges Grünzeug. Nichtpflanzlich mein Motorrad (B-King)

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 31. März 2011, 14:56

Re: A. Henryi aus Samen

Hi
6 Monate :o , whoow ist ja der Hammer!
Hoffentlich gehts bei mir schneller, obwohl ich in Sachen Aussaaten ein geduldiger Mensch bin :roll:

Ich hatte am 11.3.2011 A.henryi ausgesät. Inzwischen zeigt sich ein Keimling :smile:
Die A.paeoniifolius war noch schneller, Aussaat 18.3.2011, Keimung bis jetzt 31.3.2011 3 Stück (von 10 Samen)
Viele Grüße Walter

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Übersetzen:

Deutsch  Englisch  Dänisch  Spanisch  Persisch  Französisch  Kroatisch  Italienisch  Japanisch  Niederländisch  Polnisch  Russisch  Schwedisch  Türkisch 

Social Bookmarks

Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?