You are not logged in.

olvi2004

Intermediate

  • "olvi2004" started this thread

Posts: 272

Location: Nummela

  • Send private message

1

Monday, November 16th 2020, 7:08pm

„Schneemänner“ - was tun dagegen?

In der schlechten Saison 2020 habe ich viele s.g. „Schneemänner“ geerntet und ich mag die Form nicht. Ich habe keine Notizen ob solche Knollen besser oder schlechter nächsten Sommer wachsen. Auch kann ich mich nicht erinnern, ob die Knollen wieder rund geworden sind – alle sicher nicht.

Eine Lösung wieder runde Knollen zu bekommen wäre vielleicht die unteren Knollen vor dem Eintopfen zu trennen. Nun, ich kann mich denken, dass es das Wachstum negativ beeinflusst, aber wie viel?

Wie behandelt ihr solche Knollen? Wie werden sie wieder rund?

Gruß Olvi

Mr. Titanum

Administrator

Posts: 2,788

Location: Uetze

  • Send private message

2

Monday, November 16th 2020, 7:46pm

Hallo Olvi,

ich lasse solche Knollen in Ruhe und topfe sie, wenn sie wieder wachsen wollen.
Ich setze darauf, dass sie die älteren Teile noch zum Aufbau der neuen Knolle in der neuen Vegetationsperiode gebrauchen können.

Das Problem ist vermutlich eher, dass die jeweilige Vegetationsperiode nicht lang genug ist, um die alte Knolle aufzuzehren und dann bleibt ein Teil der vorjährigen Knolle halt übrig.
So lange der untere Teil nicht anfängt zu verrotten und sich das in die diesjährige Knolle fortsetzt, sehe ich darin eigentlich auch kein Problem.

Happy growing, Bernhard.

musa

Professional

Posts: 945

Location: Wien

  • Send private message

3

Tuesday, November 17th 2020, 8:23am

Hallo Olvi,

ich mache das genau so wie Bernhard und behandle sie genau wie runde Knollen. Sie werden in guten Folgejahren wieder ganz normal rund, es wird demnach der ganze Schneemann ins Blatt gesteckt. Ausnahmen können die kleinen Amorphophallus wie myosuroides sein, deren Blatt zu klein bleibt, um sehr große Knollen aufzuzehren. Ich habe jedoch den Eindruck, dass dann auch die Brutknollen größer werden. Die Knollen wachsen dann einfach langsam in die Länge. Teilen würde ich sie nicht, da Kraftreserven nie schlecht sind, außer Du willst die Knollen auf dem Weg vermehren. Ich weiß allerdings nicht, ob die alten Knollenteile noch Triebe ausbilden; ich denke aber schon.

Liebe Grüße
Michael

Similar threads

Translate:

German  English  Danish  Spanish  Persian (Farsi)  French  Croatian  Italian  Japanese  Dutch  Polish  Russian  Swedish  Turkish 
Sie sind nicht angemeldet. | Anmelden | Registrieren | Passwort vergessen ?